Pad Thai mit cremiger Erdnusssauce
Drucken

Pad Thai mit cremiger Erdnussauce

Cremiges, unglaublich aromatisches Pad Thai, das Du in 35 Minuten fertig hast. Die cremige Sauce aus Erdnussbutter, Chili und Tamari passt einfach wunderbar zu dem herrlich knackigen Gemüse. Ein schnelles Gericht für jeden Tag, das unglaublich lecker ist und an den nächsten Asien-Urlaub erinnert.
Gericht Hauptgericht
Land & Region asiatisch
Keyword erdnuss, glutenfrei, laktosefrei, pad thai, thai, vegan
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 207kcal

Zutaten

FÜR DEN TOFU:

  • 125 g Tofu trockengepresst* und in Würfel geschnitten
  • 15 ml Tamari oder eine andere Sojasauce
  • 1 Bird Eye Chili oder ein anderes Chili Pulver nach Wahl
  • ½ TL Kurkuma sorgt für eine schöne gelbliche Farbe
  • Optional: Eine Prise Pfeffer verbessert die Absorption des Kurkumin im Kurkuma

FÜR DAS GEMÜSE:

  • 15 ml Bratöl oder ein anderes hocherhitzbares Öl
  • 1 frische Chili nach Belieben für eine mildere Variante weglassen
  • 2 Knoblauchzehen gepresst oder sehr fein geschnitten, 2 TL
  • 180 g fein geschnittener Rotkohl
  • 120 g rote Paprika entspricht einer mittelgroßen Paprika
  • Ein kleines Bund Frühlingszwiebel grob geschnitten
  • 310 g Karotten mit einem Sparschäler in Streifen geschnitten
  • 1 Hand voll Grünkohl grob gehackt
  • 6 g frischen Ingwer oder ½ TL getrocknet

FÜR DIE CREMIGE ERDNUSSBUTTER SAUCE:

ZUM SERVIEREN:

Anleitungen

  • Tofu aus der Verpackung nehmen, in ein sauberes Küchentuch wickeln und circa 5 Minuten beschweren. Auswickeln, in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Tamari, Chili und (optional) Kurkuma marinieren und beiseitestellen.
    Pad Thai mit cremiger Erdnusssauce
  • Buchweizennudeln nach Verpackungsanleitung al dente Kochen. Beiseitestellen.
  • FÜR DAS GEMÜSE eine große Pfanne erhitzen, zunächst das Öl, Chili und Knoblauch anschwitzen und dann das restliche Gemüse hineingeben. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten dünsten und immer wieder umrühren.
    Pad Thai mit cremiger Erdnusssauce
  • Eine zweite Pfanne erhitzen (alternativ in der großen Pfanne Platz schaffen) und den Tofu hineingeben. Von allen Seiten anbraten.
  • In der Zwischenzeit FÜR DIE CREMIGE ERDNUSSBUTTER SAUCE alle Zutaten in einen Mixer geben (alternativ per Hand arbeiten) und alles gut verrühren, bis eine cremige Sauce entstanden ist.
    Pad Thai mit cremiger Erdnusssauce
  • Sauce über das Gemüse und den Tofu geben und alles gut verrühren. Buchweizennudeln dazugeben und einmal alles vermischen, bis alles gleichmäßig mit der cremigen Sauce überzogen ist.
    Pad Thai mit cremiger Erdnusssauce
  • Abschmecken, mit Sesam, Schwarzkümmel, Erdnüssen und Koriandergrün verfeinern und servieren.
    Pad Thai mit cremiger Erdnusssauce
  • Reste 2-3 Tage abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Eingefroren innerhalb von 1 Monat verbrauchen.
    Pad Thai mit cremiger Erdnusssauce

Notizen

Hinweis: Kalorienberechnung ohne Nudeln!
* Für das Trockenpressen Tofu in ein sauberes Küchentuch oder Küchenrolle einwickeln und mit einem schweren Gegenstand beschweren (ich nehme hier immer meinen Mörser). 5 Minuten stehen lassen, dann auswickeln und verarbeiten.
 

Nutrition

Serving: 1Portion | Kalorien: 207kcal | Carbohydrates: 20g | Protein: 9g | Fett: 11g | gesättigtes Fett: 4g | Cholesterin: 0mg | Natrium: 961mg | Potassium: 531mg | Balaststoffe: 4g | Zucker: 10g | Vitamin A: 14180IU | Vitamin C: 71.9mg | Kalzium: 94mg | Eisen: 1.7mg