Go Back Email Link
+ servings
Cremiges veganes Haselnusseis (mit und ohne Eismaschine)
Drucken

Cremiges veganes Haselnusseis

Veganes Haselnusseis, mit oder ohne Eismaschine. Die Herstellung ist einfach und die Zutatenliste kurz. Eine süße, cremige Versuchung, vegan, laktosefrei und vielseitig und verdammt lecker.
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 15 Minuten
Ruhezeit 10 Stunden
Arbeitszeit 11 Stunden 15 Minuten
Portionen 12 Kugeln
Kalorien 178kcal

Zutaten

TOPPING:

  • 60 ml Ahornsirup
  • 60 ml Haselnussmus
  • gehackte Haselnüsse nach Belieben

Anleitungen

  • Je nach Eismaschine, Gerät für die Eisherstellung vorbereiten.
  • FÜR DAS HASELNUSSEIS alle Zutaten bis auf das Xanthan in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer gleichmäßigen Flüssigkeit verarbeiten. Das Xanthan erst ganz zum Schluss dazugeben und untermixen.
    450 ml Mandelmilch, 400 ml Pflanzensahne, 140 g Rohrohrzucker, 30 ml Ahornsirup, 90 g Haselnussmus, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, ½ TL Zimt, Eine Prise Meersalz, 100 g optional: Cashewnüsse, optional: 1 TL Xanthan Gum, macht das Eis wesentlich cremiger
  • In die Eismaschine geben und nach Herstelleranleitung zubereiten. Alternativ in eine gefrierfeste Form gießen und in den Gefrierschrank stellen. Um die Cremigkeit zu erhöhen, einmal pro Stunde mit einer Gabel durchmischen. Mindestens 6, idealerweise 10 Stunden einfrieren.
    60 ml Ahornsirup, 60 ml Haselnussmus, gehackte Haselnüsse nach Belieben
    Cremiges veganes Haselnusseis (mit und ohne Eismaschine)
  • Zum Servieren herausnehmen, 5 Minuten antauen lassen, mit einem Eisportionierer portionieren und in Dessertschalen oder einer Eistüte anrichten. Mit den gewünschten Toppings garnieren und genießen!
    Cremiges veganes Haselnusseis (mit und ohne Eismaschine)

Nutrition

Portion: 1Kugel | Kalorien: 178kcal | Kohlenhydrate: 28g | Protein: 1g | Fett: 8g | Gesättigte Fettsäuren: 4g | Natrium: 81mg | Kalium: 135mg | Ballaststoff: 1g | Zucker: 27g | Vitamin A: 5IU | Kalzium: 70mg | Eisen: 1mg