Go Back Email Link
+ servings
vegane Mouse au Chocolat Tarte aus 9 Zutaten Rezept
Drucken

Mousse-au-Chocolate Tarte (vegan, glutenfrei) mit 9 Zutaten

Vegane und glutenfreie Mousse-au-Chocolate Tarte aus 3 Schichten: Schoko-Mürbeteigboden, Schokopudding Schicht, getoppt mit einer wunderbar fluffigen Mousse aus veganer Aqufaba Schokoladenmousse und Himbeerpulver (für eine leicht säuerliche Note als Kontrast).
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 10 Stück
Kalorien 236kcal

Zutaten

FÜR DEN MÜRBETEIGBODEN:

FÜLLUNG:

FÜR DIE SCHOKOLADENMOUSSE:

ALS TOPPING:

Anleitungen

  • Den Boden einer Springform (20cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und die Ränder mit etwas Alsan einfetten.
  • Glutenfreien Mehlmix, Kakaopulver, Rohrohrzucker und Alsan in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem Teig verarbeiten. Nach 2-3 Minuten kneten sollten sich die Zutaten alle gut vermischt haben und der Teig kompakt sein, allerdings auch leicht bröselig (siehe Bild). Den Teig in die Springform drücken, die Ränder hochziehen und eine Stunde im Gefrierfach (oder im Kühlschrank) kühlen lassen.
    140 g Glutenfreie Mehlmischung, 7,5 g Kakaopulver, 50 g Rohrohrzucker, 75 g kalte Alsan oder eine andere vegane Margarine
  • Den Ofen auf 180Grad vorheizen. In einem Mixer die Hafermilch, Stärke, Kakao und Rohrohrzucker zu einer gleichmäßigen Flüssigkeit verarbeitet. Springform nach einer Stunde aus dem Gefrierfach (oder Kühlschrank) nehmen und Schokoladenmilch hineingießen. Bei mittlerer Stufe in den Ofen stellen und circa 40 Minuten backen
    50 g Rohrohrzucker, 250 ml Hafermilch oder eine andere ungesüßte Pflanzenmilch, 30 g Stärke, 15 g Kakaopulver, 12,5 g Rohrohrzucker, Eine Prise Salz, Optional: eine Prise Bourbon Vanillepulver
  • Mürbeteig aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Es ist ok, wenn die Puddingschicht nicht zu 100% fest geworden ist, sie verbindet sich dann wunderbar mit der Schokoladenmousse.
  • Für die Schokoladenmousse Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Vorsicht, nicht zu heiß werden lassen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, beiseitestellen und etwas herunterkühlen lassen, während der Kichererbsenschnee (Aquafaba) zubereitet wird.
  • Jetzt Kichererbsenwasser (Raumtemperatur) in eine Rührschüssel geben und mit der Küchenmaschine auf höchster Stufe zu einem festen Kichererbsenschnee verarbeiten. Die Maße sollte aussehen wie ein klassischer Eischnee. Ein Handrührer funktioniert auch, allerdings ist eine Küchenmaschine bequemer und schneller.
    125 ml Kichererbsenwasser*
  • Die noch flüssige Kuvertüre in den Eischnee unterheben. Wichtig: Nicht die ganze Schokolade auf einmal hineingeben, sondern Schritt für Schritt jeweils 2-3 EL hineingeben. Mit einem Schneebesen langsam unterrühren, auf keinen Fall zu schnell sonst fällt die Maße zusammen. Gemächlich von unten nach oben arbeiten und die Kuvertüre gleichmäßig einarbeiten, bis sich alles gut verbunden hat.
    150 g vegane Zartbitterkuvertüre
  • Die Schokolade-Kicherschneemaße auf den komplett ausgekühlten Kuchenboden geben und gleichmäßig verstreichen. In den Kühlschrank stellen und mindestens 6 Stunden, idealerweise über Nacht kühl stellen.
    Himbeerpulver
  • Aus dem Kühlschrank nehmen und aus der Springform herauslösen. Je nach Belieben mit Himbeerpulver bestreuen, in Stücke schneiden und genießen! Hält im Kühlschrank bis zu 3 Tage.

Nutrition

Portion: 1Stück | Kalorien: 236kcal | Kohlenhydrate: 29g | Protein: 3g | Fett: 12g | Gesättigte Fettsäuren: 4g | Natrium: 65mg | Kalium: 172mg | Ballaststoff: 2g | Zucker: 13g | Vitamin A: 345IU | Kalzium: 55mg | Eisen: 1.9mg