Falafel – meine ewige Liebe. Erst kürzlich, als wir im Zillertal waren fing mein Bruder an mit seinen Gelüsten nach Falafel. Es wäre ja jetzt so lecker, ein Falafel Sandwich mit milchsauer eingelegtem Gemüse vom Araber. Das blieb so im Gedächtnis, dass ich mich gleich Zuhause an die Arbeit gemacht habe. Dieses Mal wollte ich aber nicht die klassischen Falafel Bällchen, sondern etwas in Form eines Patties. Da ich noch so viele schwarze Bohnen im Schrank habe, wurden die gleich mal mit verbraucht. Herausgekommen ist ein wirklich leckeres, schmackhaftes Gericht, dass Du super gut vorbereiten kannst. Wie das geht? Mehr dazu weiter unten im Text.   

Big Shoutout to Vegan Falafel

Falafel Patties mit schwarzen Bohnen und Quinoa (gf)
Falafel Patties mit schwarzen Bohnen und Quinoa (gf)

Gleich am Anfang noch einen Tipp, wie Du am besten Dinge vorbereiten und damit eine Menge Zeit sparen kannst. Das erste was ich am Sonntag immer mache, ich eine größere Portion Quinoa oder Reis vorzukochen. Momentan bin ich eher auf meinem Quinoa-Trip, deshalb steht in meinem Kühlschrank immer eine Schüssel mit Quinoa, an der ich mich die Woche über bediene. Auch für dieses Gericht brauchst Du das Pseudogetreide und wenn das schon vorgekocht Zuhause auf Dich wartet, umso besser. Den Teig für die Patties kannst Du auch schon am Vorabend vorbereiten und in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag einfach Ofen vorheizen, Portionieren und ab geht’s 20 Minuten in den Backofen. Fertig!

Baukunst für Fortgeschrittene – ein Falafel Sandwich

Falafel Patties mit schwarzen Bohnen und Quinoa (gf)

Was genau kommt jetzt in den Teig? Quinoa, schwarze Bohnen, Sonnenblumenkerne, Hafermehl, Knoblauch (oder Knoblauchgranulat), Meersalz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Koriander, Tomatenmark, Tamari, Chili und Nährhefe. Da wir die Patties im Ofen backen, spart das jede Menge an Öl.

Servieren kannst Du es auf zwei verschiedene Art und Weisen. Auf einem Salatbett mit frischen Cherrytomaten und einer leckeren Tahini Sauce. Das wäre sozusagen die low carb, low calorie Version.

Die höchste Kunst ist aber ein leckeres Falafel Sandwich, das etwas Geschicklichkeit erfordert. Spaß beiseite, mein Mann ist wirklich ein Top Sandwich Bauer und hat ein leckeres Falafel Sandwich zusammengebaut. Dazu brauchst Du ein Pita Brot, Tahini Sauce, Harissa, Salat, Cherry Tomaten, Milchsauer vergorenes Gemüse und die Falafel Patties. Das wird alles nacheinander in das Pita Brot gedrückt und voilà, fertig ist Dein Sandwich.

Sind schwarze Bohnen eigentlich gesund?

Ja, das sind sie und Du solltest sie noch viel öfter in Deine Ernährung mit einbauen. Schwarze Bohnen sind reich an:

  • Ballaststoffen und Proteinen
  • B-Vitaminen
  • Mineralstoffen wie Phosphor, Eisen, Magnesium und Kalium

Die Falafel Patties mit schwarzen Bohnen und Quinoa (gf) sind:

  • Knusprig
  • Reich an Ballaststoffen
  • Orientalisch gewürzt
  • Sättigend
  • Einfach zu machen

Bist Du bereit für diese leckeren Falafel Patties? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Falafel Patties mit schwarzen Bohnen und Quinoa (gf)

Falafel Patties mit schwarzen Bohnen und Quinoa (gf)

Herzhafte, orientalisch angehauchte Falafel Patties. Außen knusprig, innen weich. Perfekt als Sandwich in einem frischen Pitta Brot oder auf einem Salatbett mit Tahini Sauce serviert.
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: libanesisch
Keyword: falafel, hauptspeise, quinoa, vegan
Einheiten: 16 Bratlinge
Kalorien: 118kcal

ZUTATEN

FÜR DIE FALAFEL:

(optional) FÜR DIE TAHINI SAUCE:

  • 120 g Tahini
  • ¼ TL Meersalz
  • ¼ TL Knoblauchgranulat oder 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 125 ml warmes Wassermehr nach Bedarf

ZUM SERVIEREN:

  • Gemischtegrüne Salat
  • Cherry Tomatengeviertelt
  • Milchsauer vergorenes Gemüse
  • Sonnenblumenkerne
  • Hummus
  • Harissa
  • Frischen Koriander oder Petersilie

ANLEITUNG

  • Quinoa nach Verpackungsanleitung kochen und abkühlen lassen (falls nicht bereits vorgekocht). Beiseitestellen.
  • Hafer in einem Hochleistungsmixer zu Hafermehl verarbeiten. Beiseitestellen.
  • (optional) Tahini Sauce vorbereiten und beiseitestellen.
  • Ofen auf 190 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorheizen.
  • Alle Zutaten für die Falafel in einen Food Processor geben und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
    Falafel Patties mit schwarzen Bohnen und Quinoa (gf)
  • Mit einem Löffel in 16 gleichmäßige Portionen aufteilen, auf das Backblech legen und etwas platt drücken damit Patties entstehen.
    Falafel Patties mit schwarzen Bohnen und Quinoa (gf)
  • In den Ofen schieben und 15 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit im Idealfall einmal umdrehen.
    Falafel Patties mit schwarzen Bohnen und Quinoa (gf)
  • Aus dem Ofen nehmen und mit den gewünschten Beilagen oder als Sandwich servieren.
    Falafel Patties mit schwarzen Bohnen und Quinoa (gf)
  • Im Kühlschrank bis zu 3 Tagen, im Gefrierschrank bis zu einem Monat haltbar. Im Backofen bei 175 Grad langsam auftauen und heiß werden lassen.
Nährwertangaben
Falafel Patties mit schwarzen Bohnen und Quinoa (gf)
Menge pro Portion (1 Bratling)
Kalorien 118 Kalorien aus Fett 45
% Tageswert*
Gesamtfett 5g 8%
gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 141mg 6%
Kalium 182mg 5%
Kohlenhydrate Gesamt 13g 4%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 0g
Protein 4g 8%
Vitamin A 0.7%
Vitamin C 1.2%
Kalzium 2.2%
Eisen 7.8%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentar verfassen