Mein erstes Rezept auf VEGANE VIBES, das macht mich tatsächlich ein klein wenig sentimental. Deshalb habe ich mir auch ein emotionales Gebäck ausgesucht: Schokoladenkekse! Die leckeren Schönheiten erinnern mich immer an gute Zeiten und Unbeschwertheit, denn schon als Kind habe ich Kekse geliebt. Selbstverständlich habe ich mein erstes Werk gleich einmal an meine ganze Familie zum Testen verteilt und sie waren begeistert! Mein Bruder hat sogar eine Bestellung bei mir aufgegeben, denn nach seinen Worten „Schmecken die wie original aus einem professionellen Cookie Shop“.

Die besten veganen Schokoladenkekse Cookies - laktosefrei -

Die besten veganen Schokoladenkekse Cookies - laktosefrei -

Neben all den schönen Erinnerungen gebe ich zu, dass mich mit Schokoladenkeksen trotzdem eine gewisse Hassliebe verbindet.

Zunächst kommt die Vernunft und sagt, backe sie, aber esse nur einen oder maximal zwei. Dann sehe ich diesen tollen Teig, der so unglaublich cremig ist. Es folgt der intensive Duft aus dem Ofen (in meinem Fall dem Dampfgarer) und ich kann es kaum erwarten endlich in diese kleinen duftenden Schönheiten zu beißen. Kaum fertig und ausgekühlt schenke ich mir ein Glas Cashewmilch ein und beiße in den ersten Keks. Es ist um mich geschehen und es wurden dann doch ein paar mehr, die ich verschlungen habe.

Die besten veganen Schokoladenkekse Cookies - laktosefrei -

Die besten veganen Schokoladenkekse Cookies - laktosefrei -

Die besten veganen Schokoladenkekse Cookies - laktosefrei -

Sehr gut passt ein Glas Pflanzenmilch zu diesen tollen Schokoladenkeksen! Wenn du die kleinen runden Cookies genauso liebst wie ich, dann freue ich mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Die besten veganen Schokoladenkekse sind:

  • Innen soft
  • Außen knusprig
  • Angenehm süß
  • Schokoladig
  • Unglaublich lecker
Die besten veganen Schokoladenkekse Cookies - laktosefrei -
5 von 4 Bewertungen
Drucken

Die besten veganen Schokoladenkekse -laktosefrei-

Mein erstes Rezept auf VEGANE VIBES, das macht mich tatsächlich ein klein wenig sentimental. Deshalb habe ich mir auch ein emotionales Gebäck ausgesucht: Schokoladenkekse! Die leckeren Schönheiten erinnern mich immer an gute Zeiten und Unbeschwertheit, denn schon als Kind habe ich Kekse geliebt. Selbstverständlich habe ich mein erstes Werk gleich einmal an meine ganze Familie zum Testen verteilt und sie waren begeistert! Mein Bruder hat sogar eine Bestellung bei mir aufgegeben, denn nach seinen Worten „schmecken die wie original aus einem professionellen Cookie Shop“.
Gericht Dessert, Snack, Süsses
Länder & Regionen amerikanisch
Keyword dessert, glutenfrei, kekse, laktosefrei, vegan
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Portionen 12 Kekse
Kalorien 228 kcal

Zutaten

  • 115 g vegane Margarine
  • 50 g Rohrzucker
  • 110 g RohRohrzucker
  • 1/2 TL Bourbon Vanille gemahlen
  • 38 g Apfelmus
  • 220 g Dinkelmehl Typ 1050 oder 630
  • 1 1/2 TL Maisstärke oder Pfeilwurzelstärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Meersalz
  • 90 g Vegane, dunkle Schokoladentropfen 1/2 Tasse

Anleitung

  1. Die Margarine in eine Küchenmaschine geben oder mit dem Handrührer 1 Minute cremig rühren.


  2. Rohrohrzucker, braunen Zucker und Vanille dazugeben und für eine weitere Minute rühren. Apfelmus dazugeben und noch einmal rühren.


  3. Sieb über die Rührschüssel platzieren und Mehl, Maisstärke, Backpulver, Natron und Salz in die Margarine-Zucker Mischung gießen. Mit einem Holzlöffel alles gut vermischen und zu einem kompakten, gleichmäßigen Teig verarbeiten.*


  4. Den Teig nun für 15 Minuten in den Gefrierschrank, 30 Minuten in den Kühlschrank oder über Nacht an einem kühlen Ort stehen lassen.



  5. Zum Backen Ofen auf 175 Grad vorheizen.


  6. Jeweils einen gehäuften Esslöffel Teig (2 ½ EL ~43g) zu einem kleinen Ball rollen und flach drücken, sodass ein runder keks entsteht. Für kleine Kekse einfach die Hälfte Teig (~ 22g) verwenden. Kekse auf einem mit Backpapier oder einer Silikonmatte ausgelegtem Backblech verteilen. HINWEIS: Unbedingt genügend Abstand zwischen den Keksen halten, da sie während des Backvorgangs auseinanderlaufen.


  7. Auf mittlerer Stufe etwa 15-16 Minuten backen, bis die Ränder leicht goldbraun. Für die kleineren Kekse Backzeit auf 8-10 Minuten verkürzen. Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen und genießen!


  8. Reste (wenn es denn welche gibt) in einem luftdicht verschlossenen Gefäß 3-4 Tage aufbewahren.

Rezept-Anmerkungen

*Ich habe die Zubereitung mit meinem BLENDTEC Mixer (Teigprogramm) getestet. Es hat wunderbar funktioniert und der Teig wurde sehr schön. Die Schokoladentropfen habe ich ganz zum Schluss per Hand untergehoben.

„Einen, zwei oder doch lieber alle? Du wirst diese unglaublich leckeren Schokoladenkekse lieben.“

Nährwertangaben
Die besten veganen Schokoladenkekse -laktosefrei-
Menge pro Portion
Kalorien 228 Kalorien aus Fett 90
% Tageswert*
Gesamtfett 10g 15%
gesättigte Fettsäuren 3g 15%
Natrium 90mg 4%
Kalium 58mg 2%
Kohlenhydrate Gesamt 31g 10%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 16g
Protein 3g 6%
Kalzium 2.6%
Eisen 5.4%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen