Kommen wir zurück auf ein Allround Talent, das jeder von uns in der Küche haben wollte. Nicht das ganze Jahr über, aber zumindest im Herbst. Die Rede ist von Kürbispüree und ich habe in einen meiner letzten Blog Posts schon lange und breit darüber philosophiert, wie begeistert ich davon bin. Es ist einfach so vielseitig einsetzbar, für Cookies, Kuchen, Suppen und viele vegane Hauptgerichte. Heute habe ich mich für eine süße Variante entschieden, die man sich immer mal wieder zwischendurch gönnen kann (ja ich weiß, die Dinger haben Kalorien, aber sie sind einfach so verdammt gut). Diese veganen Cookies sind soft, süß, würzig und mal ein richtig tolles Kontrastprogramm zu den klassischen Schoko-Nuss Varianten, die einen meist aus dem Supermarkt Regalen anlachen.

Vegane Kürbis-Ingwer Cookies, klingt lecker oder?

Kürbis Ingwer Cookies (25 Minuten) Kürbis Ingwer Cookies (25 Minuten)

Kommen wir zu den Zutaten. Kürbispüree, neutrales Backöl, Leinsamen Mehl, feines Dinkelmehl oder glutenfreie Mehlmischung, Mandelmehl, Natron, Backpulver, Molasse, Rohrohrzucker, Zimt, Ingwer, Nelken und eine Prise Meersalz.

Melasse, was soll das denn sein? Melasse, oder genauer gesagt Zuckerrohr Melasse tragt den Spitznamen „schwarzes Wunder“ und zeichnet sich durch seinen starken, aromatischen Geschmack aus. Der zähflüssige Sirup schmeckt ein wenig bitter und nach Lakritze. Melasse ist ein sehr hochwertiges Nebenprodukt, das bei der Herstellung von Zucker anfällt. Gerade in der herbstlichen, weihnachtlichen Küche ist der kräftige Sirup sehr beliebt.

It’s vegan Cookie Time Baby!

Kürbis Ingwer Cookies (25 Minuten) Kürbis Ingwer Cookies (25 Minuten)

Yummy Yummy! Ich gebe ja zu, dass ich in letzter Zeit etwas aufpassen muss, was ich so esse. Nicht wegen der Qualität, aber ich stehe nun mal jeden Tag in der Küche und teste diverse Gerichte, die meistens verdammt lecker schmecken. Das kann dann auch mal schnell ausufern, wenn sonst kein Abnehmer (Mann, Freunde, Familie, Hund) in der Nähe ist, um mitzuhelfen. Egal, ich brauche ja kein Size Zero und will mich gesund und fit fühlen. Phuu, dann darf so ein kleines Kekschen am Nachmittag schon mal sein.

Perfekt dazu passt eine einfache vegane heiße Schokolade oder wer mit einem kleinen Infekt zu kämpfen hat, der ultimative Erkältungstonic. Der schmeckt übrigens auch so hervorragend.

Falls Du doch Lust auf andere Kekse hast, empfehle ich Dir meine Bärentatzen Kekse, Zimtschnecken Kekse oder die weihnachtlichen Lebkuchen Kekse.

Bist Du bereit? Mit einem Blech, Backofen und einer Hand voll Zutaten kann es sofort losgehen.

Kürbis Ingwer Cookies (25 Minuten)

Bist Du bereit für diese genialen Kekse mit Kürbispüree und Ingwer? Sie sind

  • Schnell gemacht
  • Süß
  • Knusprig
  • Einfach
  • Würzig
  • Herbstlich

Los geht’s mit diesen unglaublich leckeren veganen Keksen, ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Kürbis Ingwer Cookies (25 Minuten)

Kürbis Ingwer Cookies (25 Minuten)

Vegane Kürbis Ingwer Kekse aus feinem Dinkelmehl, natürlich gesüßt und schön würzig dank der Melasse. Ein knusprig-süßes Dauergebäck, perfekt zusammen mit einem leckeren Heißgetränk und eine schöne Abwechslung zu klassischen Cookies.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gericht: Dessert
Land & Region: amerikanisch
Keyword: cookie, ingwer, kürbis, vegan
Einheiten: 14 Cookies
Kalorien: 118kcal

ZUTATEN

FÜR DEN TEIG:

ANLEITUNG

  • Ofen auf 175 Grad vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen.
  • FÜR DEN TEIG Kürbispüree, Brat-und Backöl, Molasse, Mandelmehl, feines Dinkelmehl, Leinsamenmehl, Rohrohrzucker, Backpulver, Natron, Bourbon Vanille, Zimt, Ingwer, Nelken und Meersalz alle in eine Küchenmaschine oder nacheinander in eine große Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
    Kürbis Ingwer Cookies (25 Minuten)
  • Teig für 5-10 Minuten in den Kühlschrank geben und ruhen lassen. Dieser Schritt ist wichtig, damit das Leinsamenmehl seine quellenden und bindenden Eigenschaften entwickeln kann.
  • Hände mit etwas Mehl bestäuben und zu 14 gleichmäßigen Kugeln formen. Auf das Backblech gehen und plattdrücken.
    Kürbis Ingwer Cookies (25 Minuten)
  • In den Ofen schieben und 12 Minuten backen. Bei dieser Backzeit werden sie schön soft. Falls sie trockner werden wollen, Backzeit auf 15 Minuten erhöhen.
  • Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Genießen!
    Kürbis Ingwer Cookies (25 Minuten)
Nährwertangaben
Kürbis Ingwer Cookies (25 Minuten)
Menge pro Portion (1 Stück)
Kalorien 118 Kalorien aus Fett 54
% Tageswert*
Gesamtfett 6g 9%
gesättigte Fettsäuren 3g 15%
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 10mg 0%
Kalium 26mg 1%
Kohlenhydrate Gesamt 15g 5%
Ballaststoffe 1g 4%
Zucker 7g
Protein 2g 4%
Vitamin A 18.2%
Vitamin C 0.3%
Kalzium 1.6%
Eisen 3.7%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentar verfassen