Skip to main content
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Bananenbrot (zuckerfrei)

Natürlich süßes Bananenbrot ohne Zucker, glutenfrei, vegan und mit Datteln gesüßt.

veganes Bananenbrot (zuckerfrei)

Bananenbrot, bist du auch so ein großer davon Fan wie ich? Es gibt ja bereits Bananenbrote auf dieser Seite, allerdings noch keines das so ganz ohne verarbeiteten Zucker auskommen. Wir süßen dieses Mal ganz alleine mit Datteln, perfekt, oder? Ansonsten ist es easy wie immer, ohne viel Schnick Schnack und schnell und einfach gemacht. Ich finde es schon immer so toll, wie es in der Küche duftet, wenn man dieses tolle Teil im Ofen hat. Datteln eignen sich ganz besonders zum Süßen, weil sie vollwertig und ballaststoffreich sind. Vielleicht hast du ja sogar Lust dieses wunderbare Bananenbrot zu Ostern zu machen? Ich wünsche dir ganz viel, Freude dabei.

Veganes Bananenbrot, vegan und zuckerfrei

veganes Bananenbrot (zuckerfrei)
veganes Bananenbrot (zuckerfrei)

Eine Hand voll Zutaten und sehr reife Bananen und schon kann’s losgehen. Datteln, Öl, Apfelmark, reife Bananen, glutenfreie Mehlmischung, Buchweizenmehl, Backpulver, Zimt, Bourbon Vanille und eine Prise Salz. Das ist auch schon alles. Ich verwende meinen MagiMix, um die Zutaten zu einem glatten Teig zu verarbeiten. Dann ab in die Kastenform und in den Ofen. Etwa 50 Minuten später ist die Schönheit auch schon fertig und darf auskühlen.

Bananen sind übrigens nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund:

  • reich an Magnesium
  • reich an natürlichem Fruchtzucker
  • reich an Kalzium
  • leicht verdauliche Kohlenhydrate, damit eine perfekte Quelle für schnell verfügbare Energie

Hier geht’s direkt zu einem Beitrag auf der Seite, falls du mehr über die Bananen erfahren möchtest.

TIPP: Falls du es gerne etwas schokoladiger magst, dann empfehle ich dir bis zu 100g Schoko-Drops unterzumischen.

Veganes Frühstück, glutenfrei und zuckerfrei

veganes Bananenbrot (zuckerfrei)
veganes Bananenbrot (zuckerfrei)

Eine gute Bindung bekommt das Bananenbrot durch die Zugabe von Apfelmark. Ich verwende dieses Mal eine glutenfreie Mehlmischung und Buchweizenmehl. Du kannst aber jederzeit auch ein Dinkel- oder Weizenmehl verwenden, falls du keine Unverträglichkeit gegenüber Gluten hast. Sehr lecker finde ich auch Walnüsse oder Pekannüsse im Teig, das ist aber optional. Falls Du das Bananenbrot zuhause beim Kaffee verschlingst, dann passt eine vegane Sahne auch wunderbar dazu. Ansonsten einfach einpacken und mitnehmen als Bananenbrot-to-go.

Das Bananenbrot (zuckerfrei):

  • saftig
  • angenehm süß
  • zuckerfrei
  • sättigend
  • voller gesunder Ballaststoffe

Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

veganes Bananenbrot (zuckerfrei)

Bananenbrot (zuckerfrei)

Einfaches, geling-sicheres Bananenbrot ohne Zuckerzusatz. Schnell gemacht, natürlich gesüßt und unglaublich lecker. Zusammen mit einem Kleks Sahne zum Kaffeekränzchen oder einfach so to-go ein Genuß. Glutenfrei, vegan, lecker.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Gericht Frühstück, Kuchen
Land & Region amerikanisch
Kalorien 230
AUTOR: VEGANEVIBES

Utensilien

Inhaltsstoffe

10 Stück

FÜR DEN TEIG:

ALS TOPPING (optional):

  • Vegane Sahne

Anleitung
 

  • Falls Datteln zu trocken, etwa 1 Stunde in Wasser einlegen.
    10 Stück große Medjool Datteln
    Die Zutaten für das Bananebrot
  • Ofen auf 175 Grad vorheizen und eine Königskuchenform einfetten und optional mit etwas Mehl ausstäuben.
    Zutaten in den MIxer geben
  • Bananen schälen und in einer großen Backschüssel mit der Gabel zerdrücken. Datteln, Öl, Apfelmark und die zerdrückten Bananen in einen Mixer geben (ich verwende meinen MagiMix mit einem S-förmigen Messer) und zu einer glatten Masse verarbeiten. Glutenfreie Mehlmischung, Buchweizenmehl, Backpulver, Zimt, Bourbon Vanille, Walnüsse und eine Prise Salz dazugeben und weiter mixen, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
    10 Stück große Medjool Datteln, 45 ml Backöl, 120 g Apfelmark, 3 Stück mittelgroße reife Bananen, 200 g glutenfreie Mehlmischung, 50 g Buchweizenmehl, 1 Packung Backpulver, ½ TL Zimt, ¼ TL Bourbon Vanille, Eine Prise Salz, 50 g Walnüsse
    veganes Bananenbrot (zuckerfrei)
  • Der Teig sollte weder zu flüssig noch zu fest sein. Falls zu fest, einen Schluck Pflanzenmilch, falls zu flüssig, etwas mehr Mehl dazugeben.
    veganes Bananenbrot (zuckerfrei)
  • Teig in die Königskuchenform geben, Glattstreichen und in den Ofen schieben. 50-60 Minuten backen und mit einem Holzstäbchen testen, ob das Bananenbrot fertig ist. Wenn das Holzstäbchen sauber herauskommt, dann ist es fertig. Ofen abschalten und Bananenbrot gerne im Backofen auskühlen lassen. Vollständig abkühlen lassen.
    Teig in eine Backform geben
  • In Stücke schneiden und genießen!
    Vegane Sahne
    Auskühlen lassen

Video

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 230kcalKohlenhydrate: 33gProtein: 5gFett: 10gGesättigte Fettsäuren: 1gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 6gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 2gTransfette: 1gNatrium: 16mgKalium: 311mgBallaststoff: 4gZucker: 12gVitamin A: 39IUVitamin C: 3mgKalzium: 33mgEisen: 1mg

2 Antworten

  1. hört sich sehr gut an, doch ich habe keine Medjool-Datteln, sondern andere kleinere, wieviele nehme ich da, bzw. wieviel g sind die Datteln?

    1. Hallo liebe Alexandra, du kannst auch andere Datteln nehmen, ich würde sie aber vorher in heißem Wasser einlegen (etwa eine Stunde). So kannst du sie besser verarbeiten. Liebe Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung