Endlich ist wieder Apfelzeit und ich will ja nicht angeben, aber manchmal hat es eben auch Vorteile wenn man auf dem Land lebt. Zu gerne gehe ich in den Garten meiner Oma und hole mir direkt die frischesten Äpfel vom Baum. Dabei sind es auch noch alte Sorten, ungespritzt und mit einer tollen, milden Säure. Einen Beitrag über die Äpfel und was sie so gesund macht, findest Du hier.

das beste vegane Apple Crisp Rezept

das beste vegane Apple Crisp Rezept

Dieses Rezept ist einfach perfekt für einen leckeren Nachtisch geeignet oder Du servierst es einfach anstelle von Kuchen. Besonders gut schmeckt dazu veganes Vanilleeis (oh ja, stell mir am besten gleich einen ganzen Pot hin). Ahhh, und die Füllung ist einfach perfekt! Die Äpfel werden bedeckt mit Kokosnusszucker, Zimt, Muskat und frischem Ingwer.

das beste vegane Apple Crisp Rezept

das beste vegane Apple Crisp Rezept

Dazu kommt frisch gepresster Apfelsaft (meiner kommt natürlich auch direkt vom Bauernhof) der zusammen mit dem Johannisbrotkernmehl leicht karamellisiert. Abgerundet wird das Gericht mit knackigen Haferflocken und Pekannüssen, die zusammen mit dem Zimt eine leckere, herbstliche Note ergeben.

das beste vegane Apple Crisp Rezept

das beste vegane Apple Crisp Rezept

Los geht’s mit diesem leckeren Herbst-Rezept. Wenn Du es genauso liebst wie ich, dann freue ich mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seit. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Das vegane Apple Crisp ist:

  • Cremig
  • Wärmend
  • Voller gesunder Gewürze
  • Natürlich süß
  • Schnell & einfach herzustellen
  • Extrem lecker
das beste vegane Apple Crisp Rezept

Das beste vegane Apple Crisp

Endlich ist wieder Apfelzeit und ich will ja nicht angeben, aber manchmal hat es eben auch Vorteile wenn man auf dem Land lebt. Zu gerne gehe ich in den Garten meiner Oma und hole mir direkt die frischesten Äpfel vom Baum.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Gericht: Süsses
Land & Region: deutsch
Keyword: apfel, vegan
Einheiten: 10 Portionen
Kalorien: 361kcal

ZUTATEN

Für die Füllung:

  • 750 g 8-10 mittelgroße Apfel - geschält und in Scheiben geschnitten
  • 2 EL Saft einer Zitrone - (30ml)
  • 128 g Kokosblütenzucker - (⅔ Tasse)
  • 3 g Zimt gemahlen - (1 ½ TL)
  • 21 g Johannisbrotkernmehl - (1 EL)
  • 60 ml Apfelsaft - (¼Tasse)
  • ½ TL Ingwer oder ¾ TL frisch geriebenen Ingwer - gemahlen
  • eine Prise Muskat

Für das Topping:

  • 90 g Haferflocken - (1 Tasse) glutenfrei
  • 55 g Mandelmehl - (½ Tasse) Mandelmehl oder Kokosmehl
  • 68 g glutenfreie Mehlmischung - (½ Tasse) oder Dinkelmehl (falls nicht glutenfrei gewünscht)
  • 96 g Kokosblütenzucker Kokosblütenzucker - (½ Tasse) oder Rohrzucker
  • 110 g Rohrzucker - (½Tasse)
  • 50 g Pekannüsse - (½ Tasse) grob gehackt
  • 1 g Meersalz - (¼ TL)
  • 2 g Zimt - (1 TL) gemahlen
  • 120 ml Kokosnussöl - (½ Tasse) geschmolzen

ANLEITUNG

  • Ofen auf 175 Grad vorheizen.
  • Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Achtel schneiden.
  • In eine große Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten für die Füllung mischen. In eine Backform geben (siehe Hinweis zu nützlichen Utensilien oben).
  • In die gleiche Schüssel alle Zutaten für das Topping geben und gut vermischen. Über die Äpfel geben und ab in den Ofen für 50-60 Minuten. Das Crisp ist fertig wenn die Äpfel schön weich sind, die Füllung Blasen gebildet hat und die Ränder schön goldbraun sind.
  • Vor dem Servieren 20-30 Minuten abkühlen lassen. Schmeckt herrlich zusammen mit Vanilleeis oder Kokosnussahne. Am besten frisch, kann aber bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Im Gefrierschrank bis zu 1 Monat haltbar. Im Dampfgarer oder im Backofen bei 120 Grad regenerieren.
Nährwertangaben
Das beste vegane Apple Crisp
Menge pro Portion (1 Stück)
Kalorien 361 Kalorien aus Fett 171
% Tageswert*
Gesamtfett 19g 29%
gesättigte Fettsäuren 11g 55%
Natrium 85mg 4%
Kalium 141mg 4%
Kohlenhydrate Gesamt 51g 17%
Ballaststoffe 5g 20%
Zucker 34g
Protein 3g 6%
Vitamin A 0.8%
Vitamin C 4.2%
Kalzium 2.8%
Eisen 4.8%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

„Der Name ist bei diesem Gericht Programm – zusammen mit dem veganen Vanilleeis eine Wucht.“
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

1 KOMMENTAR

  1. […] Vegane Ernährung mag ja ganz gut sein, aber dieser Tofu schmeckt ja nach gar nichts. Hast Du diesen Satz auch schon Mal gehört? Sogar der Lehrling an der Kasse meines Stamm-Bio-Supermarktes meinte letztes Mal, dass er sich im Moment durch das Sortiment probiert. Alles ganz lecker bis auf den Tofu, jetzt wirklich? Streng genommen schmecke nicht viele Gerichte, ohne dass man sie richtig gut würzt und genauso verhält es sich mit Tofu. Die Zubereitung muss stimmen, dann schmeckt auch Tofu unglaublich lecker. Genau das werde ich Dir in diesem Video beweisen. […]

Kommentar verfassen