Heute habe ich die leckeren Zimtschnecken das zweite Mal gebacken und mir wieder die Frage gestellt, ob Zimtschnecken perfekt aussehen müssen? Eigentlich ja, vor allem wenn sie in einer Großbäckerei hergestellt werden. Meine hingegen sehen eher aus wie ein modernes Kunstwerk und sie sind nicht annähernd perfekt. Allerdings schmecken sie PERFEKT, das kann ich Dir versprechen.

Die einfachsten veganen Zimtschnecken Rezept

Die einfachsten veganen Zimtschnecken Rezept

Kompliziert? Zeitraubend? Schwierig? Fehlanzeige, denn dieses Rezept gelingt immer. Ok, so lange Du die Grundregeln des Backens einhältst und die Hefe gut behandelst. Sie mag es weder zu kalt, noch zu warm, noch steht sie gerne in der Zugluft. Lauwarm neben dem Ofen und der Teig gedeiht einfach traumhaft.

Die einfachsten veganen Zimtschnecken Rezept

Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber Zimtschnecken sind für mich ein absoluter Seelenschmeichler. Zusammen mit einer heißen Schokolade kommt bei mir sofort das innere Bild eines gemütlichen Nachmittags auf, der Schnee rieselt und ich sitze an einem Kamin und beobachte die Schneeflocken.

Das Schöne daran ist, dass Du für diese Zimtschnecken nicht viel Zeit, Geschick oder außergewöhnliche Zutaten brauchst. Kann es endlich losgehen? Ich würde sagen: JA!

  • 7 Zutaten
  • Keine komplizierten Schritte
  • Schnell und einfach, ohne schnick Schnack

Die einfachsten veganen Zimtschnecken Rezept

Bist Du bereit, die einfachsten, leckersten, fluffigsten, tollsten Zimtschnecken nachzubacken? Sie sind:

  • Fluffig
  • Weich
  • Süß
  • Zart
  • Einfach
  • Zimtig
  • Sättigend

Einfach perfekt in Kombination mit einer heißen Chai-Latte oder Schokolade? Lecker!!!

Los geht’s mit diesen unglaublich leckeren veganen Zimtschnecken, ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Die einfachsten veganen Zimtschnecken Rezept

Die einfachsten veganen Zimtschnecken

7 Zutaten, vegane Zimtschnecken aus feinem Dinkelmehl, natürlich gesüßt und herrlich zimtig. Reichhaltig, cremig, fluffig, getoppt mit einem traumhaften Zuckerguss.
4.75 von 43 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 55 Minuten
Gericht: Dessert
Land & Region: deutsch
Einheiten: 10 Zimtschnecken
Kalorien: 312kcal

ZUTATEN

FÜR DEN HEFETEIG:

FÜR DIE FÜLLUNG:

FÜR DEN ZUCKERGUSS:

ANLEITUNG

  • FÜR DEN HEFETEIG in einem kleinen Topf Butter auf kleiner Hitze langsam schmelzen. VORISCHT NICHT ZU HEISS WERDEN LASSEN. Sobald die Butter beginnt zu schmelzen, Hitze wegnehmen.
  • Trockenhefe in eine große Schüssel (oder Rührschüssel der Küchenmaschine geben) geben. Flüssige Butter und Mandelmilchdazugießen. Mit einem Holzlöffel rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. 1 EL Zucker und Salz dazugeben dazugeben und kurz weiter rühren.
    Die einfachsten veganen Zimtschnecken Rezept
  • Falls mit der Küchenmaschine gearbeitet wird, 3 Tassen Mehl in die Schüssel geben und mit dem Knethaken zunächst vorsichtig, dann bei höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeitet. Falls mit den Händen gearbeitet wird, nach und nach ½ - 1 Tasse Mehl dazu geben und mit einem Holzlöffel rühren bis ein loser Teig entstanden ist. Arbeitsfläche mit Mehl einstäuben und den Teig für circa 1 Minute kneten, bis dieser eine schöne, glatte Oberfläche hat. Eventuell etwas Milch (falls der Teig zu trocken) oder Mehl (falls der Teig zu flüssig ist. Mit der Küchenmaschine ist das Kneten per Hand nicht notwendig.
    Die einfachsten veganen Zimtschnecken Rezept
  • Schüssel mit Mehl einstäuben und den Teig wieder hineinlagen (Küchenmaschine einfach in der Schüssel lassen). Mit einem Küchentuch abdecken und an einen warmen (nicht heißen!) Ort stellen, ohne Zugluft. 1 Stunde gehen lassen.
    Die einfachsten veganen Zimtschnecken Rezept
  • Nach Ablauf der Gehzeit Ofen auf 175 Grad vorheizen. 20x20cm große Backform einfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Arbeitsfläche mit Mehl einstäuben und den Teig noch einmal kurz kneten. Quadratisch ausrollen. FÜR DIE FÜLLUNG mit geschmolzener Butter einpinseln. Dann mit Rohrohrzucker und Zimt bestäuben.
    Die einfachsten veganen Zimtschnecken Rezept
  • Den Teig jetzt einrollen. Dafür an einem Ende starten und der gesamten Länge nach einrollen, bis eine große, gleichmäßige Rolle entstanden ist. Mit einem Messer oder einem Faden in etwa 5 cm breite Teile scheiden und mit der Schnittkante nach oben in die Backform legen.
    Die einfachsten veganen Zimtschnecken Rezept
  • Sobald alle Teile gleichmäßig in der Backform verteilt sind, optional mit weiterer geschmolzener Butter einstreichen und in den Ofen geben. 25-30 Minuten backen, bis die Oberfläche der Zimtschnecken goldbraun und knusprig sind.
  • Einige Minuten auskühlen lassen und in der Zwischenzeit (optional) den Zuckerguss vorbereiten.
  • Puderzucker und Pflanzenmilch in eine Schüssel geben und mit einem Löffel vorsichtig verrühren, bis ein gleichmäßiger glatter Guss entstanden ist. Falls zu trocken, sehr vorsichtig Schlückchen Weise Pflanzenmilch nachgießen.
  • Zuckerguss über den Zimtschnecken verteilen, servieren und genießen!
Nährwertangaben
Die einfachsten veganen Zimtschnecken
Menge pro Portion (2 Stück)
Kalorien 312 Kalorien von Fett 90
% Tagesdosis*
Fett 10g15%
gesättigtes Fett 1g5%
Natrium 117mg5%
Kohlenhydrate 47g16%
Balaststoffe 5g20%
Zucker 17g19%
Protein 5g10%
Kalzium 31mg3%
Eisen 2mg11%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR: 
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

2 Kommentare

  1. Tolles Rezept- aber könnten Sie in Zukunft für solche Anfänger wie mich die Angaben besser gebräuchlich schreiben.
    2 1/4 Tl Trockenhefe -> 1/2 Würfel
    42 g Butter -> ca. 40 g
    240 ml Mandelmilch -> 1/4 l

    • Hey Martin, es gibt eine Funktion mit der du zwischen Tassenangeben und metrischen Angaben umschalten kannst 🙂 LG und noch einen schönen Ostersonntag! Caro

Kommentieren Sie den Artikel






Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein