Weiss Du, was mir am meisten Spass macht? Wenn sich meine Milch im Granola in Schokoladenmilch verwandelt. Ich gebe ja zu, dass ich ein Schokoladen-verliebtes Schleckermaul bin.  Umso mehr hat mir die Kreation dieses Rezeptes Spass gemacht. Schnell und einfach, mit bombastischem Schokogeschmack, knackigen Nüssen und natürlich Kokosflocken. Sooooo lecker und einfach ein Muss auf jedem Frühstückstisch.

veganes Schoko-Kokos Granola Rezept

veganes Schoko-Kokos Granola Rezept

Kann es eigentlich zu viel vegane Schokolade sein? Ich sage Nein, aber das ist sicherlich Geschmackssache. Aus meiner Sicht ist Schokolade immer und überall berechtig. Aber nun genau mit Philosophieren über die Süßen Dinge des Lebens. Lass uns gemeinsam einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen.

Liebst Du es auch, wenn sich Deine Mandelmilch in Schokomilch verwandelt?

Haferflocken, gehackte Nüsse, Kokosflocken, Chia Samen, Kokosblütenzucker, Kakaopulver, Kokosnussöl und Ahornsirup. Klingt überschaubar? Ist es auch und die Vorbereitung dauert auch nur 10 Minuten. Die restliche Arbeit übernimmt der Backofen und Du wirst nur noch vor eine entscheidende Frage gestellt: Soll ich noch zusätzliche Schokolade dazugeben oder nicht? Ich liebe Fragen wie diese!!!

Sind Chia Samen wirklich so gesund?

Ja das sind sie! Die kleinen Kraft Pakete haben es in sich, sind gesund und vielseitig einsetzbar:

  • Die Samen haben mit 20% den höchsten bei Pflanzen vorkommenden Anteil an Omega-3 Fettsäuren und bereits ein EL deckt den gesamten Tagesbedarf an Alpha-Linolensäure
  • bereits 2 EL decken den Tagesbedarf an Vitamin E
  • die Samen enthalten viele lösliche und unlösliche Ballaststoffe, die den Stoffwechsel anregen und entgiften

Falls Du noch mehr über das gesunde Körnchen lesen möchtest, dann findest Du hier wertvolle Informationen: https://chacafoods.com/superfood-lexikon/chia-samen/

veganes Schoko-Kokos Granola Rezept

veganes Schoko-Kokos Granola Rezept

Bei diesem herrlichen, veganen Granola darf natürlich das Topping nicht fehlen. Ich habe mich für ein Beerenkompott und Kokosnussjoghurt entschieden. Hier ist aber alles erlaubt, von frischen Früchten und Beeren (ich freue mich schon wieder so auf die Saison), über veganen Quark und Joghurt aller Art. Die Möglichkeiten sind grenzenlos. Perfekt dazu passt eine hausgemachte Mandelmilch oder Hafermilch. PS: Auch ohne Toppings ist das Granola perfekt als veganer Snack zum Naschen zwischendurch.

Das vegane Schoko-Kokos Granola ist:

  • Angenehm süß
  • Kokos-nussig
  • Voll mit gesunden Fetten
  • Schokoladig
  • Nussig
  • Einfach herzustellen

Los geht’s mit diesem schokoladigen Traum, dass Deinen Tag schon morgens versüßen wird. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

veganes Schoko-Kokos Granola Rezept
5 von 5 Bewertungen
Drucken

veganes Schoko-Kokos Granola

Knuspriges, kokosnuss-iges Schoko-Kokos Granola. Mit leckeren Kokosnussraspeln, Haferflocken und Nüssen, gebacken in einer Glasur aus Ahornsirup und Kokosnusszucker, verfeinert mit veganer, dunkler Schokolade. Perfekt für ein gesundes Frühstück oder einen Snack zwischendurch.
Gericht Frühstück
Länder & Regionen deutsch
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 20 Portionen
Kalorien 143 kcal

Zutaten

  • 375 g Haferflocken glutenfrei (2 ½ Tassen)
  • 20 g Kokosnussraspeln (¼ Tasse)
  • 140 g gemischte Nüsse grob gehackt (ich verwende Pekannüsse, Mandeln und Walnüsse in gleichen Teilen) (1 Tasse)
  • 20 g Chia Samen (2 EL)
  • 36 g Kokosnusszucker (3 EL)
  • 32 g Kakaopulver (⅓ Tasse)
  • ¼ TL Meersalz
  • 52 g Kokosnussöl (¼ Tasse)
  • 113 g Ahornsirup (⅓ Tasse)

Optional:

Anleitung

  1. Den Ofen auf 175Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


  2. Kokosnussöl in einem kleinen Topf oder Saucier auf niedriger Stufe schmelzen.


    veganes Schoko-Kokos Granola Rezept
  3. Haferflocken, Kokosnussraspeln, gemischte Nüsse, Chia Samen, Kokosnusszucker, Salz und Kakaopulver in einen Mixer geben (ich verwende MagiMix) und ein paarmal pulsieren, bis sich alle Zutaten locker verbunden haben. Falls kein Mixer vorhanden, alle Zutaten grob hacken und in eine Schüssel geben.


    veganes Schoko-Kokos Granola Rezept
  4. Geschmolzenes Kokosnussöl und Ahornsirup zu den trockenen Zutaten gießen und noch einmal kurz pulsieren, bis alles gleichmäßig überzogen ist.


    veganes Schoko-Kokos Granola Rezept
  5. Die fertige Mischung nun gleichmäßig über das Backblech verteilen und im Ofen 20 Minuten backen. In der Mitte der Backzeit einmal durchmischen, damit alles gleichmäßig braun wird. Hitze kontrollieren, falls das Granola zu braun wird, 10-15 Grad zu zurückschalten.


    veganes Schoko-Kokos Granola Rezept
  6. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.


  7. Optional grob gehackte, dunkle Schokolade dazugeben und mit frischer Mandelmilch, Kokosnussjogurt und Früchten garnieren und genießen!


  8. In einem luftdicht verschließbaren Gefäß 2-3 Wochen bei Raumtemperatur aufbewahren.


    veganes Schoko-Kokos Granola Rezept

Rezept-Anmerkungen

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:

Nährwertangaben
veganes Schoko-Kokos Granola
Menge pro Portion (1 Portion)
Kalorien 143 Kalorien aus Fett 81
% Tageswert*
Gesamtfett 9g 14%
gesättigte Fettsäuren 4g 20%
Natrium 25mg 1%
Kalium 109mg 3%
Kohlenhydrate Gesamt 13g 4%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 6g
Protein 2g 4%
Kalzium 2.4%
Eisen 6.1%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

Kommentar verfassen