WERBUNG


Granola mit Schokolade, mit getrockneten Früchten, ach was bitte einmal mit allem. Beziehungsweise eigentlich will ich heute mal eine ganz klassische Variante mit Mandeln und Kokosnuss. Ohne viel Schnick schnack, klassisch, basic oder wie auch immer man das nennen mag. Das heißt aber nicht, dass der Geschmack basic ist, denn der ist mehr als gigantisch. Ich habe sogar meinen Mann beim Naschen erwischt und der mag Kokosnuss eigentlich nicht so gerne. Gute Nachrichten? Auf jeden Fall, denn mit diesem leckeren, veganen Granola kannst Du fast jeden überzeugen.

Veganes Mandel-Kokos Granola Rezept

Veganes Mandel-Kokos Granola Rezept

Meine liebste Kombination ist Granola mit frischen Früchten und Beeren. Leider muss ich mich noch ein wenig gedulden, denn noch ist keine Saison. Hmmm, dann gibt es eben Kakaonibs. Die sind auch verdammt lecker. Ein Klecks Kokosnussjoghurt darf auch auf keinen Fall fehlen

Veganes Mandel-Kokos Granola, klingt einfach? Oh ja, einfach perfekt!

Haferflocken, Mandelstifte, extra große Kokosnussflakes, Kokosnussöl und Ahornsirup. Easy! Denn ich bin der Meinung, dass Dinge auch mal einfach sein dürfen. Besonders lecker finde ich die Mandelstifte in diesem crunchigen Granola. Es eigenen sich selbstverständlich auch ganz normale Mandeln, aber in Verbindung mit den Kokosnussflocken finde ich die Stifte perfekt.

Warum sind Mandeln eigentlich so gesund?

Mandeln sind ohne Frage eine der beliebstesten Nussorten der Deutschen. Sie sind von Natur aus resistent gegen Schimmel und eigenen sich perfekt zum Snacken. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie roh oder eingeweicht verwendet werden.

Sie sind besonders:

  • reich an Vitamin B2 (wasserlösliches Vitamin, dass dem Körper dabei hilft Nahrung in Energie umzuwandeln)
  • Ballaststoffen
  • Antioxidantien

Veganes Mandel-Kokos Granola Rezept

Veganes Mandel-Kokos Granola Rezept

Insgesamt betrachtet gehören sie zu den Nüssen mit dem höchsten Nährstoffgehalt. Interessant zu wissen: Eingeweichte Mandeln sind noch einfacher zu verdauen, da sie sich dann in einem so genannten vorgekeimten Zustand befinden. In diesem Stadium erhöht sich das Nährstofflevel und der Enzymgehalt der Kerne. Soviel zu Theorie, denn bei diesem Rezept weichen wir die Nüsse nicht ein. Allerdings bin ich mir ganz sicher, dass ich schon bald ein tolles Rezept mit eingeweichten Mandeln online stellen werde. Lass Dich überraschen und abonniere gleich mal meinen Newsletter.

Ideal zu diesem Granola passt selbstgemachte Mandel– oder Hafermilch. Als Topping empfehle ich alles was Spass macht. Angefangen von frischen Beeren, über Bananen, Früchten, Superfood, bis hin zu getrockneten Beeren und Kakaonibs. Sehr erfrischend ist übrigens auch ein Klecks Kokosnussjoghurt. Perfekt ist das Granola übrigens auch einfach zwischendurch als Snack. Yummy!

Das vegane Mandel-Kokos Granola ist:

  • Angenehm süß
  • Kokos-nussig
  • Voll mit gesunden Fetten
  • Crunchy
  • Natürlich süß
  • Einfach herzustellen

Veganes Mandel-Kokos Granola Rezept

Los geht’s mit diesem crunchigen Traum, dass Deinen Tag schon morgens versüßen wird. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

5 von 4 Bewertungen
Veganes Mandel-Kokos Granola Rezept
veganes Mandel-Kokos Granola
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
20 Min.
Gesamt
30 Min.
 

Knuspriges, kokosnuss-iges Mandel-Kokos Granola. Mit leckeren Kokosnussflakes, Haferflocken und Mandelstiften, gebacken in einer Glasur aus Ahornsirup und Kokosnusszucker. Perfekt für ein gesundes Frühstück oder einen Snack zwischendurch.

Gericht: Frühstück
Länder & Regionen: deutsch
Portionen: 20 Portionen
Kalorien: 95 kcal
Zutaten
Optional:
  • ¼ TL Bourbon Vanille Pulver gemahlen
Anleitung
  1. Den Ofen auf 160Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


    Veganes Mandel-Kokos Granola Rezept
  2. Kokosnussöl in einem kleinen Topf oder Saucier auf niedriger Stufe schmelzen.


    Veganes Mandel-Kokos Granola Rezept
  3. Haferflocken, Kokosnussflocken, Mandelstifte, Kokosnusszucker, Salz und optional Vanille in eine große Schüssel geben.


    Veganes Mandel-Kokos Granola Rezept
  4. Geschmolzenes Kokosnussöl und Ahornsirup kurz verrühren zu den trockenen Zutaten gießen und mit einem großen Löffel oder Silikonspatel gut vermischen, bis alle trockenen Zutaten von der Kokosnuss-Ahornsirup Mischung überzogen sind.


    Veganes Mandel-Kokos Granola Rezept
  5. Die fertige Mischung nun gleichmäßig über das Backblech verteilen und im Ofen 20 Minuten backen. In der Mitte der Backzeit einmal durchmischen, damit alles gleichmäßig braun wird.


    Veganes Mandel-Kokos Granola Rezept
  6. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.


  7. Mit frischer Mandelmilch, Kokosnussjogurt und Früchten garnieren und optionalen Toppings garnieren. Genießen!


  8. In einem luftdicht verschließbaren Gefäß 2-3 Wochen bei Raumtemperatur aufbewahren.


Rezept-Anmerkungen

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:

Nährwertangaben
veganes Mandel-Kokos Granola
Menge pro Portion (1 Portionen)
Kalorien 95 Kalorien aus Fett 63
% Tageswert*
Gesamtfett 7g 11%
gesättigte Fettsäuren 4g 20%
Natrium 9mg 0%
Kalium 72mg 2%
Kohlenhydrate Gesamt 6g 2%
Ballaststoffe 1g 4%
Zucker 3g
Protein 1g 2%
Vitamin C 0.1%
Kalzium 1.9%
Eisen 2.2%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

Kommentar verfassen