Irgendwie haben mich Quiches schon immer angesprochen, allerdings fand ich sie immer recht aufwendig. Deshalb habe ich mich auf die Suche nach einem richtig tollen Rezept gemacht, das geling sicher ist und noch dazu richtig gut schmeckt. Eigentlich hatte ich die Berechnungen für vier Personen gemacht, allerdings haben mein Mann und ich alles sofort verdrückt. Der Hunger war einfach zu groß und das Shooting hat zu lange gedauert. Mach doch endlich mal fertig, sagt mein Mann in einem gezwungenen, aber dennoch liebevollen Ton zu mir. Dabei war mein Hunger mindestens so groß wie seiner. Unser Fazit war… mega! Also auf geht’s mes Dames et Monsieurs, lasst uns zusammen diesen herrlichen französischen Klassiker machen.  

Ich liebe dieses prickeln in Deinem Bauchnabel – oder gib mir einfach ein Stück Quiche

Einfache Spinat Quiche
Einfache Spinat Quiche

Heute geht es aber nicht um ein bekanntes deutsches Bier, das so schön prickelt im Bauchnabel. Die einzige Gemeinsamkeit des Werbespots mit unserem heutigen Gericht ist Frankreich. Jawohl, die Dame aus dem Spot und das heutige Rezept haben ihren Ursprung bei unseren französischen Nachbarn. Genauer gesagt stammt die Quiche aus Lothringen und besteht aus einem Mürbeteig, gefüllt mit einer würzigen Füllung aus Eiern, Milch, Gemüse und sonstigem allerlei. Die Eier und Milch lassen wir natürlich weg und ersetzen sie durch Seidentofu.

Zuerst ist aber die Basis dran, ein Mürbeteig aus Mehl (ich verwende halb Dinkel-Vollkorn und halb feines Dinkelmehl Typ 630), veganer Margarine, Leinsamen-Ei, Salz und etwas Kurkuma (für eine leicht gelbliche Färbung). Die Füllung besteht aus Zwiebel, Knoblauch, Frühlingszwiebel, Spinat (frisch oder gefroren), Seidentofu, Stärke, Muskat, Salz und Pfeffer nach Belieben.

TIPP: Bereite am besten gleich zwei Auflaufformen vor und backe sie hintereinander. Einige Portionen kannst Du dann gleich einfrieren und hast immer ein leckeres, gesundes Gericht zu Hause, wenn es mal schnell gehen muss.

Was ist Seidentofu und wie gesund ist er eigentlich?

Einfache Spinat Quiche
Einfache Spinat Quiche

Tofu gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Variationen. Geräuchert, fermentiert und mit den unterschiedlichsten Gewürzen verfeinert. Eine ganz besondere Art der Zubereitung ist die Herstellung von Seidentofu. Er ist weicher und wässriger als herkömmlicher Tofu, dank seines Wasseranteils von fast 80%. Ein klassischer Tofu hingegen hat einen Wasseranteil von circa 50%. Seidentofu wird nicht gepresst und erinnert deshalb ein bisschen nach Wackelpudding. Am häufigsten wird er zur Herstellung von Dips, Cremes und Süßspeisen verwendet. Probiere gerne mein veganes Rührei, Schoko-Dessert, Käsekuchen oder Panna Cotta, alles auf Basis von Seidentofu.

Egal ob gepresst oder weich, Tofu ist definitiv gesund:

  • Besonders reich an pflanzlichem Protein
  • Magnesium, Kalzium, Kupfer
  • B-Vitamine
  • Eisen
  • Essentielle Aminosäuren

Falls Du die vegane Quiche als Menü servierst, dann empfehle ich einen Salat dazu, am besten mit einem leckeren Balsamico Dressing und als Nachspeise (passend zum Thema Frankreich) eine Mousse-auch-Chocolate Tarte.

Die einfache Spinat Quiche ist:

  • Cremig gefüllt
  • Aromatisch
  • Würzig
  • Sättigend
  • Einfach herzustellen

Los geht’s mit diesem leckeren französischen Ofengericht. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und freue mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Einfache Spinat Quiche

einfache Spinat Quiche

Vegane Quiche mit einer cremigen Füllung aus Seidentofu, Spinat und Frühlingszwiebeln. Ein feiner Mürbeteig macht das französische Gericht perfekt. Ideal als leichtes, aber sättigendes Hauptgericht, perfekt zum Portionieren, Einfrieren und wieder Aufwärmen. Voll mit gesunden, pflanzlichen Protein.
4.75 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kühlzeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: französisch
Keyword: glutenfrei, laktosefrei, quiche, spinat, vegan
Einheiten: 4 Portionen
Kalorien: 740kcal

ZUTATEN

FÜR DEN MÜRBETEIG:

  • 1 Leinsamen Ei1 EL gemahlene Leinsamen + 3 EL heißes Wasser
  • 190 g Mehlich verwende ½ feines helles Dinkelmehl Typ 630 und ½ Dinkelvollkornmehl, alternativ funktionieren auch andere Mehle und meine glutenfreie Mehlmischung
  • 80 g vegane Margarineich verwende Bio-Alsan
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Kurkuma

FÜR DEN SPINAT:

  • 15 ml Brat- und Backölalternativ ein anderes hocherhitzbares Öl, falls Öl frei mit Gemüsebrühe ablöschen
  • 1 rote Zwiebelgeschält und fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehengeschält und gepresst oder fein gewürfelt, optional 1 TL Knoblauchpulver
  • 450 g Spinattiefgefroren, alternativ frischen Spinat verwenden
  • 60 g Frühlingszwiebelin feine Ringe geschnitten
  • 125 ml Gemüsebrühe zum Ablöschen, für mehr Geschmack

FÜR DIE TOFU FÜLLUNG:

  • 400 g Seidentofuich verwende den von der Marke Taifun
  • 7,5 g Maisstärkealternativ Kichererbsen Mehl oder Sojamehl
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL schwarzen Pfeffer
  • ¼ TL Muskat
  • Salz nach Belieben
  • Pinienkerne nach Belieben als Topping

ZUM SERVIEREN:

  • Basilikum oder andere frische Kräuter nach Belieben

ANLEITUNG

  • Spinat aus dem Gefrierfach nehmen und auftauen.
  • Tarte, bzw. Mürbeteigform vorbereiten, (optionaeinfetten und mit Mehl ausstäuben.
  • Ein Leinsamen-Ei in einer großen Backschüssel vorbereiten. 1 EL gemahlenen Leinsamen mit 3 EL sehr warmen Wasser verrühren und kurz andicken lassen.
    Einfache Spinat Quiche
  • Mehl, Margarine, Salz und Kurkuma dazugeben und mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
    Zubereitung Mürbteig
  • In der Zwischenzeit den SPINAT vorbereiten. Dafür eine große Pfanne mit Bratöl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Spinat und Frühlingszwiebel hineingeben und 3-5 Minuten glasig dünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Beiseitestellen.
  • Für die TOFU FÜLLUNG Seidentofu, Maisstärke, Kurkuma, schwarzen Pfeffer, Muskat und Salz in einen leistungsstarken Mixer geben und zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.
    Einfache Spinat Quiche
  • TOFU FÜLLUNG zu dem SPINAT in die Pfanne geben und einmal kräftig verrühren, bis sich alles gut verbunden hat. Beiseitestellen.
    Einfache Spinat Quiche
  • Ofen auf 220Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
    Spinat
  • MÜRBETEIG aus dem Kühlschrank nehmen, in die Form geben und mit den Händen plattdrücken. An den Seiten ein wenig hochziehen und von innen gegen die Form pressen. Mit einer Gabel ein paar Löcher einstechen, um Blasenbildung zu vermeiden.
    Mürbteig in der Backform
  • TOFU-SPINAT-FÜLLUNG hineingeben und einmal glattstreichen. Mit Pinienkernen bestreuen und in den Ofen geben.
    Einfache Spinat Quiche
  • 30 Minuten backen und aus dem Ofen nehmen. Die Quiche ist fertig, wenn die oben und an den Seiten goldbraun gebacken ist. Die Pinienkerne sollten ebenso schön gebräunt sein.
  • Im Idealfall 10-15 Minuten stehen lassen und erst dann anschneiden.
    Die fertige Quiche nach ca. 30 Minuten backen
  • Auf Teller portionieren, mit frischen Kräutern garnieren und servieren.
  • Reste 2-3 Tage abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Alternativ portionieren, einfrieren (bis zu 1 Monat).
Nährwertangaben
einfache Spinat Quiche
Menge pro Portion (1 Portion)
Kalorien 740 Kalorien von Fett 189
% Tagesdosis*
Fett 21g32%
gesättigtes Fett 4g20%
Natrium 273mg11%
Potassium 760mg22%
Carbohydrates 111g37%
Balaststoffe 11g44%
Zucker 11g12%
Protein 30g60%
Vitamin A 10699IU214%
Vitamin C 54mg65%
Kalzium 316mg32%
Eisen 11mg61%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein