Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)

Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)

Wie schön kann der Februar sein? Zugegeben ist er meistens grau in grau, aber vergangenen Montag war es einfach nur noch der Hammer. Pulverschnee und Sonne satt, da musste ich meinen Mann gleich mal aus dem Bett zerren und nach draußen schleppen. Er war zunächst nicht wirklich begeistert, weil er sich am Abend vorher mit seinen Brüdern den Superbowl angesehen hatte. Schneeschuhe ran, Huskies an den Hüftgurt und los ging’s durch den Tiefschnee. Ich habe mich echt gefühlt wie im Skiurlaub. Nach der ganzen Anstrengung habe ich mir am Nachmittag ein Schokodessert eingebildet und mich gleich mal auf die Suche gemacht.

Vegan chocolate lover

Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)
Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)

Die Basis für dieses unglaublich cremige Dessert ist Seidentofu. Wie oft bin ich im Bio-Markt schon daran vorbeigelaufen und hatte nie so eine richtig tolle Idee, was ich damit machen kann. Dabei habe ich mich zurückerinnert an ein richtig, richtig leckeres Dessert, das meine Mutter mal gemacht hat (ehemalige Bioladen Besitzerin). Schwups war der Seidentofu im Einkaufswagen. Ich liebe die Marke Taifun (keine Werbung) und werde Dir meinen Lieblings Seidentofu unten noch verlinken.

Was ist eigentlich Seidentofu?

Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)
Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)

Seidentofu besteht wie „normaler“ Tofu auch aus Soja, Wasser und natürlichem Gerinnungsmittel. Der einzige Unterschied ist der etwas höhere Wasseranteil, der ihn so unglaublich cremig macht. Deshalb eignet er sich wunderbar für die Herstellung diverser Desserts und Frühstücksvariationen, wie zum Beispiel Scrambeld Tofu.

Kommen wir zu den Zutaten, Seidentofu, dunkle vegane Schokolade und Ahornsirup. Das ist alles! Du brauchst einzig und allein einen guten Mixer, der alles schön cremig macht. Ich gebe gerne noch ein wenig Mandelmus dazu, für einen nussigen Geschmack und ein paar Nährstoffe on top.

Das Highlight (finde ich), ist die Cashewsahne, die ich noch als Topping darauf gebe. Einfach nur noch genial. Yummy! Noch ein bisschen Mandelmus und Kakaonibs als Verzierung und fertig ist das einfachste und leckerste Rezept aller Zeiten.

Alternativ kannst Du die Cashewsahne auch weglassen oder durch Kokosnussahne ersetzen. Das Schoko-Dessert eignet sich perfekt als Nachspeise oder für den kleinen Schokohunger zwischendurch.

Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten) ist:

  • Schokoladig
  • Vanillig
  • Cremig
  • Einfach gemacht
Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)

Du liebst das Schoko Dessert genauso wie ich? Dann freue ich mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Wenn Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)

Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)

Schnelles, veganes Schoko Dessert auf Basis von Seidentofu und Schokolade. Natürlich gesüßt und optional verfeinert mit leckerer Cashewsahne. Super einfach herzustellen, perfekt geeignet als Nachspeise oder für den schnellen Schokohunger zwischendurch.
4.67 von 121 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region deutsch
Kalorien 338
Keyword 30 Minuten, cashew, schoko, seidentofu, vegan

Zutaten

6 Portionen

TOPPING:

Anleitungen
 

  • (optional) Cashewsahne herstellen.
  • Schokolade im Wasserbad vorsichtig schmelzen. Vorsicht, nicht zu heiß werden lassen.
    Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)
  • Seidentofu aus der Verpackung nehmen und kurz in einem Sieb abtropfen lassen.
    Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)
  • Seidentofu in einen Mixer geben und so lange mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist.
    Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)
  • Die etwas abgekühlte, aber flüssige Schokolade und Ahornsirup (optional Mandelmus) dazugeben und einmal auf höchster Stufe cremig mixen.
    Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)
  • In 6 Dessertgläser verteilen und (optional) mit Cashewsahne toppen.
    Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)
  • In den Kühlschrank stellen und 25 Minuten oder länger abkühlen lassen.
    Das ultimative vegane Schoko-Dessert (3 Zutaten)
  • Mit den restlichen Toppings garnieren, servieren und genießen!
  • Reste bis zu 3 Tage abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 338kcalKohlenhydrate: 54gProtein: 15gFett: 7gGesättigte Fettsäuren: 4gNatrium: 3mgKalium: 130mgBallaststoff: 5gZucker: 12gVitamin C: 11.6mgKalzium: 138mgEisen: 5.5mg

Tag @veganvibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganvibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

If you love this recipe...

4 Antworten

    1. Hey 🙂 Sollte funktionieren, denn Seidentofu ist ja quasi Tofu mit mehr Wassergehalt und feiner. Ich würde einen „nomalen“ Tofu mit einem guten Schluck Wasser ganz fein aufmixer und schlückchenweise Wasser dazugeben, bis die Masse die gewünschte Konsistanz erreicht hat. Sag gerne Bescheid wie es geworden ist. Alles Liebe & Viel Erfolg, Caro

  1. Liebe Caro,

    du machst echt richtig tolle, leckere Gerichte und Desserts!
    Ich bin begeistert. Die Spinatquiche war auch mega lecker und jetzt möchte ich deinen Nachtisch probieren.
    Vielen Dank fürs Teilen und bitte weiter so :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Never miss a recipe

Einfache vegane Gerichte. 3x wöchentlich. Kostenlos. Melde Dich jetzt für den VEGANE VIBES Newsletter an.