veganes Naan Brot selber machen (HOW-TO)

Außen Knusprig, Innen fluffig weich mit einem enormen Sucht Faktor
veganes Naan Brot selber machen Rezept (How-To Guide)

Es ist einfach unbeschreiblich: „Hmmmm, Ahhhh, Ohhhhh, Nom Nom Nom“ sind die Worte, die aus meinem Mund kommen, wenn ich frisch gebackenes Naan Brot esse. Es ist mir sehr wohl bewusst, dass ich mir die Kalorien auch sparen könnte und den Hummus oder das Dal pur essen. Aber auf etwas, das so lecker ist kann ich einfach nicht verzichten. Dann eben nicht so oft – oder immer öfter?

veganes Naan Brot selber machen Rezept (How-To Guide)

NAAN UP YOUR LIFE

Ich musste echt lauthals lachen, als mir mein Dad ein Bild auf WhatsApp schickte. Zu sehen war ein klebriger Teig an der Wand seines Pizzaofens. Du musst wissen, es handelt sich dabei um eine gemauerten Holzofen im Garten. Er ist auf die Idee gekommen, Naan Brot zu machen, weil er es in einer Dokumentation gesehen hat. „In Indien machen die das auch so, also warum sollte ich es nicht auch hier in Bayern probieren“, so seine Worte.
Die guten Nachrichten sind, dass Du keinen Pizzaofen brauchst um diese leckeren kleinen, veganen Brote herzustellen. Eigentlich brauchst Du nur 7 Zutaten, eine Schüssel oder Küchenmaschine und eine Pfanne. Ein wenig Geduld solltest Du auch mitbringen, das der Teig eine Stunde gehen sollte. Das macht ihn extra fluffig und weich.

veganes Naan Brot selber machen Rezept (How-To Guide)

veganes Naan Brot selber machen Rezept (How-To Guide)

Der Teig könnte einfacher nicht sein und ist eine Mischung aus warmem Wasser, Hefe, Rohrohrzucker, Salz, Olivenöl und feinem Dinkelmehl. Die Verarbeitung ist ebenso kinderleicht und kann nicht schiefgehen, wenn Du folgende Regeln beachtest:

  • Ich verwende sehr gerne Trockenhefe, da sie leichter löslich ist und schneller aufgeht
  • Zum „Gehen lassen“ des Teiges muss die Schüssel immer an einer warmen Stelle stehen (nicht heiß!) und darf keine Zugluft abbekommen.
  • Ein bisschen Geduld ist unabdingbar, denn die Hefe braucht Zeit um zu gehen. Eine Stunde solltest Du dir definitiv einplanen. Dann wird alles perfekt.

NA-NAAA NA NA NA (life is life)

Fest steht, dass es kaum eine vielseitigere Beilage gibt. Egal, ob Du Naan zusammen mit veganen Aufstrichen, Hummus, Dal, Curry, Butter Chicken, Tzatziki, Bowls oder Salaten genießt, es hat immer seinen Platz. Auch auf Dinner Partys kannst Du Deine Gäste wunderbar damit beeindrucken. Stellt sich nur noch die Frage, ob Naan Brot auch glutenfrei funktioniert?

Aber natürlich! Die Teigzusammensetzung ist dann aber ein bisschen anders:

  • 250ml (1 Tasse) Pflanzenmilch
  • 118g (1/2 Tasse) Pflanzenjoghurt
  • 15ml (1 EL) Olivenöl
  • 300g (2 Tassen) glutenfreie Mehlmischung
  • 30g (1/4 Tasse) Maisstärke
  • 4g (1 TL) Flohsamen, alternativ 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 7,5ml (1 TL) Ahornsirup
  • 2 TL (1/2 Packung) Trockenhefe
  • 1 TL Salz

TIPP: Je nachdem welches glutenfreie Mehl du verwendest, kann der Teig etwas fester oder flüssiger werden. Falls zu flüssig, etwas mehr Mehl, falls zu trocken, etwas mehr Milch dazugeben. Ansonten an die Anleitung unten halten.

veganes Naan Brot selber machen Rezept (How-To Guide)

Hier noch ein kleiner Hinweis, wenn Du einen Hochleistungsmixer besitzt. Mein Blendtec hat ein Teigprogram, das richtig gut funktioniert. Ich gebe die Zutaten der Reihe nach in den Mixer, lasse das Teigprogramm laufen und gleich im Mixbehälter gehen. Das spart Zeit und ist super bequem. Allerdings funktioniert hier auch jede Küchenmaschine und sogar mit der Hand wird das Ergebnis wunderbar.

Das vegane Naan Brot ist:

  • Außen knusprig
  • Innen weich
  • Perfekte Beilage
  • Fluffig
  • Einfach herzustellen

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und freue mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

veganes Naan Brot selber machen Rezept (How-To Guide)

veganes Naan Brot (How-to Guide)

Einfaches veganes Naan Brot aus gesundem Dinkelmehl. Fluffig, außen knusprig und schnell gemacht. Perfekt als Beilage zum Salat, Currys, oder einfach pur mit veganer Butter, Kräutern, Meersalz und Knoblauch. Reicht als Beilage für 2-3 Personen.
4.89 von 26 Bewertungen
Vorbereitungszeit 1 Stunde 40 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden
Gericht How-to
Land & Region indisch
Kalorien 295
Keyword brot, how-to, laktosefrei, vegan

Zutaten

6 Portionen

FÜR DAS NAAN BROT:

OPTIONALE TOPPINGS:

  • Vegane Butter
  • Kräutermargarine
  • Meersalz
  • Frischen Koriander
  • Frisch gepressten Knoblauch

Anleitungen
 

  • FÜR DEN NAAN TEIG warmes Wasser und Trockenhefe in eine große Schüssel geben und verrühren. Zucker dazugeben, damit die Hefe aktiviert wird.
  • Olivenöl, Dinkelmehl, Backpulver und Meersalz dazugeben und zu einem gleichmäßigen, glatten Teig verarbeiten. Dieser sollte so kompakt sein, dass er sich beim Rühren von dem Teigschüssel löst. Die Verarbeitung kann per Hand, mit einer Küchenmaschine (Knetaufsatz) oder mit dem Teigprogramm eines Hochleistungsmixers erfolgen.
  • Je nachdem wie die Konsistenz des Teiges ist, etwas mehr Mehl (falls zu feucht) oder mehr Wasser (falls zu trocken) hinzugeben.
  • Abdecken und an einem warmen Ort ohne Zugluft stellen. Bitte nicht direkter Hitze ausstellen, denn Hefebakterien mögen weder Hitze noch Kälte. Raumtemperatur (im Winter in der Nähe eines Ofens) ist ideal. 60 Minuten gehen lassen.
  • Der Teig sollte nun etwa doppelt so viel Volumen haben, als vor der Gehzeit. Auf eine bemehlte Oberfläche geben und noch einmal 2-3 Minuten kneten. In 6 gleichmäßige Portionen aufteilen und zu kleinen Bällchen formen.
  • Jetzt Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen. Optional: etwas Bratöl in die Pfanne geben.
  • Ein Teigbällchen nehmen und mit den Händen oder mit einem Teigroller zu einem flachen, länglichen Fladen ausrollen.
  • FALLS DU OHNE ÖL ARBEITEST: Den Fladen auf beiden Seiten mit etwas Wasser einpinseln, damit er nicht an der Pfanne kleben bleibt. Hier habe ich eine kleine Schüssel mit Wasser und einen Silikonpinsel neben dem Herd stehen. Fladen in die Pfanne legen und auf jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun backen.
  • BEIM BACKEN MIT ÖL: Fladen in die Pfanne legen und auf jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun backen.
  • DAS NAAN BROT ist fertig, wenn es schön goldbraun ist und leichte Blasen geworfen hat. Pfanne nicht zu heiß werden lassen, sonst verbrennt es leicht.
  • Auf einen vorgewärmten Teller legen und genießen. Schmeckt am besten frisch. Abgedeckt bei Raumtemperatur bis zu 2 Tage haltbar.

Notizen

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 295kcalKohlenhydrate: 46gProtein: 8gFett: 7gNatrium: 68mgKalium: 12mgBallaststoff: 8gKalzium: 5mgEisen: 3mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

14 Antworten

    1. Hallo Evi,

      ich schreibe im Rezept auch Folgendes: Stellt sich nur noch die Frage, ob Naan Brot auch glutenfrei funktioniert? Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber poste mir gerne Deine Meinung ganz unten in die Kommentaren.

      Grüße
      Caro

    2. Hallo Evi,
      wenn du es glutenfrei noch nicht ausprobiert hast, warum schreibst du dann glutenfrei groß auf das Start Bild? Es.ist sehr schwierig, zu backen und zu formen und auch sehr trocken ohne Gluten !!! Freue mich auf Tipps von dir, wie es besser gelingen kann.

      LG Ann

  1. Hallo Annette,

    danke für Deinen Beitrag, ich denke Du meinst MICH mit Deiner Frage und nicht Evi (das ist eine Leserin). Das Bild mit „glutenfrei“ wurde tatsächlich falsch eingefügt und ich lasse das auch austauschen. Sorry für die Verwirrung!

    Allerdings gibt es doch einen kleinen Trick wie das Naan „formbarer“ und einfacher zu backen wird. Nimm hier einfach einen 1/2 TL Xathan Gum, das ersetzt die klebende Eigenschaft des Gluten ganz gut. Ich werde es aber selber auch noch einmal ausführlich testen und dann auf meiner Seite ergänzen 🙂

    Melde Dich gerne wenn es weitere Fragen gibt und alles Liebe!

    Caro

  2. Hallo Caro,
    ich habe heute mein erstes Naan-Brot gemacht, meine ersten Naan Brote, zubereitet.
    Sei bitte nicht enttäuscht, nicht nach deinem Rezept, sondern tatsächlich glutenfrei, nach einem amerikanischen Rezept. das Brot hat prima geklappt.
    Ich esse vegan, glutenfrei aus Krankheitsgründen, deshalb also erstmal fast nach Vorschrift.
    Jetzt möchte ich deines als Vergleich backen.
    Eine grundsätzliche Frage habe ich dazu, Lässt sich das Naan- Brot auch einfrieren und später wieder aufbacken?

  3. Hallo Bärbel, super das freut mich sehr! Einfrieren sollte kein Problem sein, würde es nach dem Auftauen auf beiden Seiten mit ein wenig Wasser bestreichen und circa 3 Minuten bei 200 Grad backen …. Alles Liebe und einen schönen Tag wünsche ich Dir 🙂 LG Caro

  4. Leider nicht gluten-free. Dinkelmehl ist eine andere Weizenart, in die noch nicht so extrem viel Gluten hinein gezüchtet wurde, aber leider dennoch glutenhaltig.

    1. Siehe Text im Rezept, es ist auch nicht Glutenfrei.

      Stellt sich nur noch die Frage, ob Naan Brot auch glutenfrei funktioniert? Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber poste mir gerne Deine Meinung ganz unten in die Kommentare(n).

  5. Schade, bin wegen dem „glutenfrei“ hier gelandet und voll enttäuscht, dass es das garnicht ist…
    Versteh auch nicht warum du den Text oder das Bild nicht veränderst?
    Naja, dann such ich mal weiter….

    1. Hallo Sarah, die Zutaten für das glutenfreie Naan ist im Beitragstext integriert. Leider bin ich noch nicht dazugekommen, ein extra Rezeptbeitrag zu schreiben. Folgt aber in Kürze … Alles Liebe & sorry für die Verwirrung! xCaro

  6. Hallo Caro,

    ich habe das Naan schon ein paar Mal nach deinem Rezept gemacht & es gelingt jedes Mal spitze 😉
    Hast Du zufällig Erfahrung darin, es statt in der Pfanne in einem Airfryer zu backen ?

    Danke Dir & bleib gesund,
    Anne

    1. Hallo Anne, vielen lieben Dank für das positive Feedback, das freut mich wirklich sehr 🙂 leider hab ich keine Erfahrung mit dem Air Fryer, aber vielleicht kann die community was dazu sagen? GLG Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Never miss a recipe

Einfache vegane Gerichte. 3x wöchentlich. Kostenlos. Melde Dich jetzt für den VEGANE VIBES Newsletter an.

GRATIS. EBOOKS.

24 VEGANE
WEIHNACHTS REZEPTE