Kürbisbrot (Pumpkin Bread)

Leckeres, süßes Frühstücksbrot mit Kürbispüree, unwiderstehlich lecker
Kürbisbrot (Pumpkin Bread) veganes Rezept

Jeder der kein Fan von Kürbisbrot ist, darf jetzt aufhören zu lesen und mir sogar entfolgen. Nein, soweit würde ich nicht gehen, aber Leser*innen die keinen Kürbis mögen, haben es momentan echt schwer mit mir. Ich habe aktuell immer frisches Kürbispüree im Kühlschrank und wo immer ich eines dieser gelb-orangen Supergemüse herbekomme, greife ich zu. Es macht einfach so viel Spaß, alles nur Erdenkliche mit Kürbis zu Kochen und zu Backen. Wie sagt man bei pubertären Jugendlichen, einfach Augen zu und durch oder warten bis es vorbei ist. Ich warte momentan auch, bis meine Kürbissucht vorbei ist. Bis dahin gilt allerdings PPP = Perfect Pumpkin Puree.

Veganes Kürbisbrot – fluffig, lecker, süchtig machend

Kürbisbrot (Pumpkin Bread) veganes Rezept

Mein Mann und ich nehmen uns immer wieder vor abzunehmen. Wir sind beide nicht dick, aber das eine oder andere Speckröllchen ist schon da. Regelmäßig kommen wir an einen Punkt, wo wir Pläne schmieden, wie wir erfolgreich ein paar Kilos loswerden können. Wir rechnen aber einen entscheidenden Punkt nicht mit ein und das sind die zahlreichen Leckereien, die ich in meiner Küche zubereite. Stell dir mal vor, du hattest eben noch die Motivation, endlich mit dem Intervallfasten anzufangen und dann steht so ein herrlich frisches und duftendes Kürbisbrot vor dir. Da muss der Wille schon sehr groß sein, um hier nein zu sagen. Ich sag dann doch immer wieder mal ja und habe beschlossen, meine Röllchen vorerst zu akzeptieren.

Veganer Kürbiskuchen oder Brot?

Kürbisbrot (Pumpkin Bread) veganes Rezept
Kürbisbrot (Pumpkin Bread) veganes Rezept

Dinkelmehl, Stärke, Rohrohrzucker, Backpulver, Kürbisgewürz, Bourbon Vanille, eine Prise Salz, Kürbispüree, Pflanzenmilch und Apfelessig. Das wäre auch schon alles. Wer Lust hat, gibt noch eine Hand voll Pekannüsse oder Walnüsse dazu und fertig ist der Teig. Ab in den Ofen und Backen. Jetzt geht dir Verführung auch schon los, denn der Duft ist im wahrsten Sinne des Wortes schon unwiderstehlich.

Lust auf noch mehr Rezepte mit Kürbis? Hier meine Auswahl an süßen und herzhaften Gerichten, die dich einfach nur glücklich machen.

Kuchen + Cookies:

Herzhaft:

Dessert:

Frühstück:

TIPP: Ich habe im Herbst immer hausgemachtes Kürbispüree im Kühlschrank. Damit kann ich schnell und einfach zahlreiche Kürbisrezepte ohne viel Aufwand zaubern.

Starbucks Pumpkin Bread Rezept

Kürbisbrot (Pumpkin Bread) veganes Rezept

Leider kenne ich das Original Starbucks Rezept nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass diese Variante ziemlich nah drankommt. Der Vorteil bei der hausgemachten Variante ist, dass du bestimmst was drin ist. Zusatzstoffe oder versteckte Zucker kommen gleich gar nicht in die Backschüssel.

Was passt zu dem leckeren Kürbisbrot? Ein cremiger Schokoladen Chia Smoothie, ein Glas vegane Mandelmilch oder eine Pumpkin Spice Latte?

Das vegane Kürbisbrot ist:

  • angenehm süß
  • kürbis-ig
  • weich, aber kompakt
  • Ballaststoffreich  

Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Kürbisbrot (Pumpkin Bread) veganes Rezept

Veganes Kürbisbrot

Einfaches, geling sicheres veganes Kürbisbrot, das ein bisschen an das berühmte Pumpkin Bread von Starbucks erinnert. Schnell gemacht, ölreduziert, fluffig weich und unglaublich lecker. Glutenfreie Option.
4.84 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 40 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Gericht Frühstück
Land & Region amerikanisch
Kalorien 150
Keyword brot, frühstück, kürbis, laktosefrei, pumpkin, vegan

Zutaten

10 Stück

FÜR DEN TEIG:

FÜR DAS FROSTING:

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Umluft (oder 160 Grad Ober- Unterhitze) vorheizen und eine Königskuchenform einfetten und optional mit etwas Mehl ausstäuben.
  • FÜR DEN TEIG zunächst die trockenen Zutaten Dinkelmehl, Stärke, Rohrohrzucker, Backpulver, Kürbisgewürz, Bourbon Vanille und das Salz in eine Schüssel geben und verrühren, bis sich alles gleichmäßig verbunden hat.
  • In eine weitere Schüssel Kürbispüree, Pflanzenmilch und Apfelessig vermischen und zu den trockenen Zutaten geben. So lange umrühren, bis ein glatter, kompakter Teig entstanden ist. Optional Pekannüsse unterheben.
  • TIPP: Konsistenz prüfen, falls zu fest mehr Pflanzenmilch, falls zu flüssig, mehr Mehl dazugeben. Siehe Video für die richtige Konsistenz. Bitte achte unbedingt darauf, dass der Teig nicht zu flüssig wird, ansonsten kann er nicht aufgehen und wird gummiartig. Lieber etwas kompakter als zu weich/flüssig.
  • Teig in die Königskuchenform oder Kastenform (meine hat die Maße 23,5×13,5cm) geben, glattstreichen und in den Ofen schieben. 40 Minuten backen und mit einem Holzstäbchen testen, ob das Kürbisbrot fertig ist. Wenn das Holzstäbchen sauber herauskommt, dann ist es fertig. Ofen abschalten, aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
    Kürbisbrot (Pumpkin Bread) veganes Rezept
  • Optional Frosting anrühren und Kürbisbrot damit verzieren.
    Kürbisbrot (Pumpkin Bread) veganes Rezept
  • In Stücke schneiden und genießen. Hält 3-4 Tage abgedeckt im Kühlschrank, am besten frisch.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 150kcalKohlenhydrate: 31gProtein: 3gFett: 1gGesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 37mgKalium: 56mgBallaststoff: 4gZucker: 11gVitamin A: 3903IUVitamin C: 1mgKalzium: 36mgEisen: 2mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

4 Antworten

  1. 5 stars
    Könntest du mir verraten ob du mit Umluft oder Ober-&Unterhitze backst?
    Leider war der Kuchen unten nicht ganz durch. Ich hab ihn auf Umluft gebacken. Der Teil der durch war, war super lecker 🙂

    1. Hey Martina, ich backe immer mit Umluft. Bei Ober- Unterhitze wären es 20 Grad weniger. Ich glaub, ich gebe das jetzt immer an, dann ist es einfacher. Hast du denn den Stäbchen-Test gemacht? Die Backzeit kann immer etwas variieren, allerdings hab ich sie nach zwei weiteren Tests auf 180 Grad hochgepackt. Liebe Grüße, Caro

      1. Vielen Dank für die Antwort und sorry für die späte Antwort meinerseits.

        Ich habe sogar Umluft genommen.
        Vielleicht war mein Ofen nicht heiß genug.
        Ich habe den Stäbchentest gemacht allerdings wohl nicht weit genug. Ganz unten im untersten Drittel war der Teig noch nicht durch. Ich hab das Stück einfach abgeschnitten und den Rest gegessen. Sehr lecker war der Kuchen 🙂 sehr zu empfehlen. Gleich sind die Kürbis scones dran 🙂

        1. Hey Martina, vielleicht war der Teig einen Tick zu „nass“. Ich bin mir sicher, das nächste Mal klappts 🙂 Freut mich sehr zu hören, dass dir die Scones so guzt schmecken. Alles Liebe und bis bald, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Never miss a recipe

Einfache vegane Gerichte. 3x wöchentlich. Kostenlos. Melde Dich jetzt für den VEGANE VIBES Newsletter an.

GRATIS. EBOOKS.

24 VEGANE
WEIHNACHTS REZEPTE