Mung Dal Suppe hat mich diese Woche gerettet. Vielleicht fragst Du Dich jetzt, wie mich eine Suppe retten kann? Tja, bei den ganzen Weihnachtsrezepten, die ich aktuell mache und teste, ist so eine gesunde Suppe zwischendurch ein wahres Wunder. Zu meiner Überraschung hätte ich nie gedacht, dass Mung Dal so lecker schmecken kann. Dabei habe ich einfach angefangen zu experimentieren und das ist dabei rausgekommen. Also wer zwischendurch mal eine kleine Auszeit von Plätzchen, Kuchen, Braten und co. braucht, der ist hier genau richtig.

Was ist eigentlich Mung Dal?

Mung Dal, so lecker und so unterschätzt! Ursprünglich hat mich eine Leserin darauf gebracht und gefragt, ob ich denn mal was mit Mungbohnen machen kann. Gesagt getan landeten die gelben Bohnen prompt in meinem Einkaufswagen.

Mung Dal ist eigentlich in der ayurvedischen Küche Zuhause und kann sehr vielseitig verwendet werden. Du hast die Qual der Wahl zwischen einem cremigen Dal zu Reis oder Gemüse. Im Ayurveda ist Mung Dal für alle Doshas geeignet, also für Pitta, Vata und Kapha. Bei der klassischen Variante kommen ayurvedische Gewürze zum Einsatz, wie Asafoetida, Pippali und Bockshornklee. Leider hatte ich das alles nicht im Haus und habe einfach eine leckere Suppe daraus gemacht. Wer mehr zum Thema Ayurveda erfahren möchte, dem empfehle ich folgendes Buch „Wie Neugeboren…“ das ich sehr informativ fand: https://amzn.to/2RpQfNX

Was kommt hinein? Etwas Öl (kann auch weggelassen werden), Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander, Muskat, Kardamom, Nelken, Rosmarin, Zwiebel, Karotten, Sellerie, Ingwer, Mung Dal Linsen, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und ein Schuss Pflanzensahne (optional).

TIPP: Ich nehme gerne auch Sesamöl zum Anrösten, das wärmt in der kalten Jahreszeit!

Wie gesund sind Mongbohnen?

Mungbohnen werden in der deutschen Küche oft total unterschätzt, dabei sind sie eine extrem gute pflanzliche Eiweißquelle:

  • 24g Protein auf 100g
  • Reich an essentiellen Aminosäuren
  • Reich an Mineralstoffen wie Magnesium, Eisen und Zink
  • Reich an Ballaststoffen
  • Enthalten Vitamin A, B, C und E

TIPP: Mungbohnen halb und geschält müssen nicht lange eingeweicht werden, bevor sie verarbeitet werden. Es reicht, wenn man sie kurz vor dem Verwenden kurz unter Wasser abspült.  

Falls Du die Suppe während der Erkältungszeit kochst, dann empfehle ich Dir meinen Erkältungstonic dazu.

Die vegane Mung Dal Suppe ist:

  • Wärmend
  • Ideal für kalte Tage
  • Heilend
  • Voller gesunder Inhaltsstoffe
  • Schnell und einfach

Bist Du bereit die leckere und leckere, vegane und wärmende Mung Dal Suppe? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Mung Dal Suppe (vegan)

Mung Dal Suppe vegan

Schnelle, wärmende und vegane Mung Dal Suppe mit geschälten und halbierten Mungbohnen. Ein wunderbares Gericht, das seine Ursprünge in der ayurvedischen Küche hat.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: deutsch
Keyword: ayurvedisch, glutenfrei, mung dal, Suppe, vegan
Einheiten: 4 Portionen
Kalorien: 245kcal

ZUTATEN

  • 30 ml Bratöl oder ein anderes hocherhitzbares Ölgerne weglassen falls ölfrei
  • 1 Stück rote Zwiebel oder 2 Schalottengeschält und fein gehakt
  • 70 g Selleriestangengewaschen und fein geschnitten, 4 Stangen
  • 130 g Karottenhalbiert und in Scheiben geschnitten,
  • 180 g Mung DalMungbohnen, geschält und halbiert,kurz unter kaltem Wasser gespült
  • 30 g Suppenpulvervegan und Bio
  • 1000 ml Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmelganz oder Pulver
  • ½ TL Kurkumagetrocknet
  • ½ TL Koriandergetrocknet
  • ¼ TL Kardamomgetrocknet
  • ¼ TL Nelkengetrocknet
  • 1/8 TL Muskatgemahlen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL Ingwerfrisch gerieben, alternativ 1 TL gemahlen
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben
  • Pflanzensahne nach Belieben zum verfeinern

ZUM SERVIEREN:

ANLEITUNG

  • Topf mit Bratöl erhitzen.
  • Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander, Kardamom, Nelken, Muskat, Rosmarin, Zwiebeln, Karotten und Sellerie dazugeben und kurz anschwitzen.
  • Mung Dal Bohnen und Ingwer dazugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Nach Ablauf der Kochzeit (optional) mit Pflanzensahne verfeinern und in Teller aufteilen.
    Mung Dal Suppe (vegan)
  • Nach Belieben garnieren, servieren und genießen!

VIDEO

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben
Mung Dal Suppe vegan
Menge pro Portion (1 Portion)
Kalorien 245 Kalorien von Fett 72
% Tagesdosis*
Fett 8g12%
gesättigtes Fett 6g30%
Natrium 94mg4%
Potassium 158mg5%
Kohlenhydrate 32g11%
Balaststoffe 6g24%
Zucker 3g3%
Protein 12g24%
Vitamin A 5612IU112%
Vitamin C 2mg2%
Kalzium 48mg5%
Eisen 2mg11%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein