Heute weiß ich wirklich nicht wie ich anfangen soll. Irgendwie bin ich ein wenig nervös, was aber nicht an den Muffins liegt. Es geht einmal wieder um den Umbau und wir sind schon auf der Zielgeraden, was sich wirklich gut anfühlt. Momentan fühle ich mich einfach nur gefangen im Baustellen-Chaos und vor allem kann ich nicht wie gewohnt meine Rezepte machen, was mich ziemlich nervt. Deshalb habe ich mich in den letzten Tagen eher auf die schnellen, unkomplizierten Rezepte konzentriert. Vegane Rezepte, die man buchstäblich zwischen Türe und Angel machen kann. Schnell, mit wenigen Zutaten und verdammt lecker. Drück mir die Daumen, dass alles schnell vorangeht!

VEGANE MUFFINS GEHEN IMMER

Mohn-Zitronen Muffins (35 Minuten)
Mohn-Zitronen Muffins (35 Minuten)

Was macht man gerne, wenn man unter Stress steht? Süßes essen! Zumindest geht es mir so. Wenn schön Süßigkeiten, dann unbedingt so gesund wie möglich. Das ist mein Motto und genau deshalb habe ich die vor Zucker und Fett triefenden Süßigkeiten aus der Theke vom Bäcker auch schon lange nicht mehr angerührt. Wenn ich selber backe habe ich zumindest die Kontrolle, was wirklich drin ist. Gute Nachrichten auch für alle glutenfreien Gourmets unter euch, die Muffins funktionieren auch wunderbar mit meiner glutenfreien Mehlmischung.

ONE VEGAN MUFFINS A DAY KEEPS THE DOCTOR AWAY

Mohn-Zitronen Muffins (35 Minuten)
Mohn-Zitronen Muffins (35 Minuten)

Ok, stimmt nicht ganz, aber lass uns doch gleich mal einen Blick auf die Zutatenliste werfen. Mandelmilch, Öl, Zitronensaft, Natron, Ahornsirup, Apfelmark, Dinkelmehl, Maisstärke, Mohn, Backpulver, Bourbon Vanille, Salz, Kurkuma und Zitronenschale. Wer an Zucker einsparen möchte, der hört an dieser Stelle auf zu lesen, denn jetzt kommt noch ein kleiner, aber feiner Zuckerguss auf die Schönheiten. Dieser besteht aus feinem Puderzucker und Zitronensaft. Ganz am Schluss streue ich noch ein bisschen Mohn darüber und Voilá! Ready for the vegan Party!

TIPP: Vielleicht wunderst Du Dich gerade warum ich Apfelmark verwende und was der Unterschied zu Apfelmus ist. Generell verwende ich es, weil es eine zusätzliche, bindende Eigenschaft hat und die Muffins länger saftig hält. Der Unterschied zwischen Apfelmus und Apfelmark ist, dass dem Mus bereits Zucker zugesetzt ist. Es lohnt sich also immer einen Blick auf die Inhaltsstoffliste zu werfen.

Passend dazu ist ein kaltes Glas Hafermilch, eine Goldene Milch oder eine heiße Schokolade für alle, die nicht genug Schokolade bekommen können.

Ich würde sagen, los geht’s mit diesen leckeren, veganen Muffins. Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Mohn-Zitronen Muffins (35 Minuten)

Mohn-Zitronen Muffins (35 Minuten)

Einfache, natürlich gesüßte und veganes Muffins, mit leckerem Zitronengeschmack und feinem Mohn. Schnell und unkompliziert in der Herstellung und ideal für Zusammen mit einem herrlichen veganen Heißgetränk unglaublich lecker.
4.5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Gericht: Dessert
Land & Region: deutsch
Keyword: laktosefrei, mohn, muffins, vegan, Zitronen
Einheiten: 12 Muffins
Kalorien: 192kcal

ZUTATEN

  • 60 ml Mandelmilchoder eine andere Pflanzenmilch
  • 56 ml Brat- und Backöloder ein anderes geschmacksneutrales und hocherhitzbares Öl
  • 80 ml Zitronensaftfrisch gepresst oder naturreinen Saft
  • ¼ TL Natron
  • 160 ml Ahornsirupoder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl
  • 30 g Apfelmark
  • 210 g Dinkelmehlgerne die Hälfte Vollkornmehl nehmen
  • 8 g Maisstärkealternativ Tapiokastärke oder einfach mehr Mehl
  • 15 g Mohn ungezuckert
  • 1 ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Bourbon Vanillegemahlen
  • Eine Prise Salz
  • 1/8 TL Kurkumafür eine tolle gelbe Farbe, optional
  • Schale von einer Bio-Zitronefrisch gezprest oder Pulver

ZUCKERGUSS:

TOPPING:

  • Mohn nach Belieben

ANLEITUNG

  • Ofen auf 180Grad Umluft vorheizen und ein Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen.
  • In einer Schüssel Mandelmilch, Öl, Zitronensaft und Natron vorsichtig vermischen. Die Flüssigkeit sollte jetzt leicht schäumen.
    Mohn-Zitronen Muffins (35 Minuten)
  • Ahornsirup, Apfelmark, Dinkelmehl, Maisstärke, Mohn, Backpulver, Bourbon Vanille, Salz, Kurkuma und Zitronenschale dazugeben und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
  • Ich verwende hierzu das Teigprogramm meines Hochleistungsmixer, es funktioniert aber auch per Hand oder mit jeder handelsüblichen Küchenmaschine. Der Teig sollte ein wenig flüssiger sein, als ein gewöhnlicher Kuchenteig und sich leicht in die Formen gießen lassen.
    Mohn-Zitronen Muffins (35 Minuten)
  • In die Muffinförmchen gießen und in den vorgeheizten Ofen schieben. 20 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
    Mohn-Zitronen Muffins (35 Minuten)
  • Den Zuckerguss vorbereiten und alle Muffins damit verzieren. Mit Mohn bestreuen und genießen!
  • In einem luftdicht verschlossenen Behälter bei Raumtemperatur aufbewahren.
Nährwertangaben
Mohn-Zitronen Muffins (35 Minuten)
Menge pro Portion (1 Muffin)
Kalorien 192 Kalorien von Fett 45
% Tagesdosis*
Fett 5g8%
gesättigtes Fett 0g0%
Cholesterin 0mg0%
Natrium 14mg1%
Potassium 58mg2%
Carbohydrates 31g10%
Balaststoffe 2g8%
Zucker 16g18%
Protein 2g4%
Vitamin C 2.6mg3%
Kalzium 44mg4%
Eisen 1mg6%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

2 Kommentare

    • Hallo Inesz, wow danke für das tolle Feedback. Das freut mich wirklich sehr und was gibt es schöneres als leckere Kuchen, die man immer mal wieder schnell und einfach zaubern kann:)
      Einen schönen Tag Dir & Liebe Grüße
      Caro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein