Endlich ist der Frühling da! Wie, was? Wenn ich aus dem Fenster schaue, dann fühle ich mich eher wie im April, oder vielleicht Oktober? Zumindest bekomme ich bei dem Wetter keine Frühlingsgefühle. Regnerisch, windig, einfach bäh! Meine Eltern waren letzte Woche in Italien und das habe ich gleich zum Anlass genommen, in Erinnerungen zu schwelgen. Sommerlich warme Abende in Italien mit feinem Essen und Ricotta gefüllten… Stop! Fangen wir noch einmal von vorne an und erzählen die Geschichte von einem leckeren, einfachen und vor allem veganen Ricotta.

Ricotta ja, aber bitte ohne „Muuhhh“

Wie gut, dass es schon ein paar Pizza Rezepte auf meiner Seite gibt, denn so kannst Du dir ganz einfach das Rezept für den Boden abschauen. Die Tomatensauce bleibt auch „fast“ gleich, bis auf die Zugabe von zwei Esslöffeln veganen Ricottas. Das macht die Unterlage noch ein gutes Stück cremiger und damit unwiderstehlich. Der Belag könnte frühlingshafter nicht sein, grüner Spargel, Erbsen und frische Kirschtomaten. Ich würde sagen, ein Traum? Ganz am Schluss gebe ich noch ein paar Kleckse veganen Ricotta darauf und perfekt ist unsere italienische Delikatesse. Mamma Mia!

Bei der Zubereitung des grünen Spargels hat Du grundsätzlich zwei Möglichkeiten. VORBEREITUNG: Spargel waschen, etwas trockentupfen, Spargelenden etwa einen Zentimeter abschneiden.

  • GRILLEN: Spargel mit etwas Olivenöl einpinseln und auf den heißen Grill (oder Grillpfanne) legen. Auf jeder Seite 2-3 Minuten grillen.
  • BLANCHIEREN: Im Dampfgarer oder in einem Spargeltopf 10 Minuten mit Wasserdampf blanchieren und dann auf die Pizza legen.

Wie gesund ist eigentlich grüner Spargel?

Spargelsaison ist im März, April, Mai und Juni und auch nur in diesen Monaten kannst Du sichergehen, dass Du perfekten frischen und regionalen Spargel bekommst.

Grüner Spargel macht wirklich Spaß und ist unglaublich gesund:

  • Nur 18 kcal auf 100g
  • Enthält viel Folsäure
  • Wirkt sanft entwässernd
  • Reich an Vitamin A

Zu unserer Pizza passt ein leckerer Salat und als Nachspeise gönne ich mir gerne einen Espresso und ein Stück Tiramisu Torte.

Die Pizza mit Ricotta und grünem Spargel ist:

  • Knusprig
  • Aromatisch
  • Italienisch
  • Sättigend
  • Schnell gemacht
  • einfach

Perfekt für ein veganes Mittag- oder Abendessen, fast wie ein Kurztrip nach Italien. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Pizza mit Ricotta und grünem Spargel (vegan)

Pizza mit Ricotta und grünem Spargel (vegan)

Herrlich knusprige, italienische vegane Pizza mit herrlicher Tomatensauce und leckerem hausgemachten Ricotta. Verfeinert mit grünem Spargel, Erbsen und fruchtigen Kirschtomaten. Eignet sich perfekt als gesundes veganes Mittag- oder Abendessen. Bella vegana Italia!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Gehzeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: italienisch
Keyword: pizza, ricotta, spargel, vegan
Einheiten: 2 Portionen / Pizzas
Kalorien: 880

ZUTATEN

FÜR DEN PIZZABODEN:

  • 170 ml lauwarmes Wasser
  • ½ Packung Trockenhefe1 TL
  • 7,5 g Rohrohrzucker
  • ½ TL Salz
  • 250 g feines DinkelmehlAlternativ Weizenmehl, gerne mit etwas Vollkornmehl mischen

FÜR DIE TOMATENSAUCE:

ZUM BELEGEN:

  • 250 g grünen Spargelvorgegrillt oder blanchiert, siehe oben im Text
  • 150 g Erbsenich nehme vorgegarte Erbsen auf dem Glas, frische Erbsen vorher 10 Minuten blanchieren
  • 75 g Kirschtomatenhalbiert

TOPPING:

  • Frisches Basilikum
  • Veganer Ricotta nach Belieben
  • Veganer Parmesan nach Belieben
  • Pizzagewürz

ANLEITUNG

  • FÜR DEN PIZZATEIG alle Zutaten der Reihenfolge nach in einen Hochleistungsmixer geben und mit dem Teigprogramm zu einem glatten Teig verarbeiten. Alternativ alles in eine Schüssel geben und mit der Hand oder Küchenmaschine (mit Knethakezu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig sollte weder zu flüssig, noch zu trocken sein und sich vom Schüsselrand lösen. Abdecken und bei Zimmertemperatur 30 Minuten (minimal bis zu einer Stunde gehen lassen.) HINWEIS: Der Teig mag keine kalte Luft, Zugluft oder direkte Sonneneinstrahlung.
  • Spargel und (optional Erbsen) blanchieren oder vorgrillen …siehe oben im Text!
  • In der Zwischen die TOMATENSAUCE vorbereiten. Dafür alles in einen Mixer geben und zu einer gleichmäßigen Sauce verarbeiten. Beiseitestellen.
  • Ofen auf 190 Grad (Pizzastufe oder Intensivhitzvorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Pizzateig nach der Gehzeit aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1-2 Minuten durchkneten. Mit einem Teigroller zu einem runden Teig ausrollen und auf dem Backpapier verteilen. Der Teig sollte das Backblech ungefähr ausfüllen.
  • Tomatensauce mit einem Löffel gleichmäßig verteilen. Mit Spargel, Erbsen und Kirschtomaten nach Belieben dekorieren. In den Ofen schieben und etwa 20-25 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen, mit Ricotta, Parmesan und Basilikum verfeinern, portionieren genießen!
  • Hält bis zu 2 Tage abgedeckt im Kühlschrank, aber am besten frisch!
Nutrition Facts
Pizza mit Ricotta und grünem Spargel (vegan)
Amount Per Serving
Calories 880 Calories from Fat 63
% Daily Value*
Fat 7g11%
Saturated Fat 2g10%
Cholesterol 8mg3%
Sodium 317mg13%
Potassium 1065mg30%
Carbohydrates 171g57%
Fiber 34g136%
Sugar 13g14%
Protein 31g62%
Vitamin A 1765IU35%
Vitamin C 21.4mg26%
Calcium 104mg10%
Iron 12.9mg72%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

2 KOMMENTARE

  1. Huhu liebe Caro ♥ ich bin gerade auf deine Seite aufmerksam geworden als ich ein veganes indisches Korma Rezept gesucht habe 🙂 Ich finde Deine Seite wunderbar ♥ Danke für’s Teilen Deiner tollen Rezepte. Da werde ich mir sicherlich ein paar von ausdrucken. Alles Liebe Dir ♥ Einen tollen Weg hast Du hinter Dir! Auch ich bin auf dem Weg in die Heilung :0) ♥ LG Jenni ♥

  2. Hey Jenni, vielen lieben Dank für dein Feedback… genau deshalb mache ich diese Seite!!! Einfach damit wir eine tolle Community werden, mit vielen wunderbaren Menschen. GLG, Caro

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte hinterlasse ein KOmmentar
Dein Name