Es kommt ja öfter mal vor, dass sich spontan Besuch ankündigt. Schon wieder Kuchen? Nein danke, ich denke da schon fast an ein Fingerfood. Kleine Törtchen, die hervorragend zu einer Tasse Café oder Tee passen. Herrlich! Vor allem zur Erdbeerzeit machen diese kleinen Versuchungen richtig Laune. Erfrischend, leicht, fruchtig und super cremig dank der Kokosnussahne. Na, bereit? Dann lass und loslegen.

Vegane, glutenfreie Erdbeertörtchen – ich setz schon mal den Kaffee auf

schnelle vegane Erdbeer-Törtchen mit Kokosnusssahne (glutenfrei) Rezept schnelle vegane Erdbeer-Törtchen mit Kokosnusssahne (glutenfrei) Rezept

Der Törtchen-Boden könnte einfacher nicht sein, vor allem kann er gar nicht aus der Form geraten. Warum? Da ich sie in der Muffinform backe, Juhee! Grund genug für alle Perfektionisten unten euch, einmal in die Hände zu klatschen. Die Zutaten sind überschaubar, angefangen von meiner glutenfreien Mehlmischung, Mandelmehl, etwas Stärkemehl (dadurch wird der Boden fast ein wenig keks-ähnlich), Kokosnussöl, Puderzucker, Backpulver und eine Prise Salz. Einfach gebacken, schnell abgekühlt und fertig zum Dekorieren.

Ist glutenfrei wirklich gesünder?

Hier scheiden sich die Geister und Meinungen der Ernährungsexperten, Wissenschaftler und Gurus auf der ganzen Welt. Die einen machen das Gluten (Klebereiweiß) verantwortlich für diverse Krankheiten, wie Allergien, Übergewicht, bis hin zu Autismus und Schizophrenie. Eine große Verfechterin einer glutenfreien Ernährung ist zum Beispiel Anna Lewandowska, die Frau des Fußballers Robert Lewandowsky. Auf ihrem Blog ist ein ausführlicher Artikel zum Thema glutenfreie Ernährung zu finden.

Persönlich verzichte ich nicht strikt auf glutenhaltiges Getreide, allerdings versuche ich den Konsum immer mehr einzuschränken. Es gibt auch so viele tolle Alternativen wie zum Beispiel Hirse, Amaranth und co.

schnelle vegane Erdbeer-Törtchen mit Kokosnusssahne (glutenfrei) Rezept schnelle vegane Erdbeer-Törtchen mit Kokosnusssahne (glutenfrei) Rezept

Vegane Kokosnusssahne – geht doch!

Getoppt werden die Törtchen mit leckerer Kokosnusssahne (hier geht’s zum Rezept) und natürlich frischen, saftigen und herrlich süßen Erdbeeren. Wenn Du wissen willst, wie gesund Erdbeeren eigentlich sind, dann kannst Du das hier in meinem Blogbeitrag nachlesen. Falls einmal keine Saison ist, dann wären auch folgende Toppings denkbar:

  • Erdbeeren
  • Himbeeren, oder andere frische Früchte
  • Schokosplitter & Karamellsauce oder was Dein veganes Herz sonst noch begehrt

Diese kleinen, einfachen, leckeren und schnell gemachten Törtchen passen einfach zu (fast) allen Gelegenheiten. Ideal dazu ist eine klassische Tasse Café und vor allem passen die besonders gut als Nachspeise zu sommerlichen Hauptgerichten, wie zum Beispiel der Pasta mit Rucola Pesto oder der cremigen Pasta mit grünem Spargel.

schnelle vegane Erdbeer-Törtchen mit Kokosnusssahne (glutenfrei) Rezept

Ich hoffe Du hast jetzt Lust bekommen auf diese kleinen, feinen Törtchen. Falls ja, dann wünsche ich Dir viel Spaß beim „Nachbacken“ und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

schnelle vegane Erdbeer-Törtchen mit Kokosnusssahne (glutenfrei) Rezept
4.75 von 4 Bewertungen
Drucken

Schnelle Erdbeer-Törtchen mit Kokosnusssahne (glutenfrei)

Schnell gemachte, fruchtige Erdbeer-Törtchen mit leckerem Boden aus mürbem-keksigen Teig, getoppt mit Kokosnusssahne und frischen Erdbeeren. Verfeinert mit wertvollen, gesunden Kakaonibs, vegan & glutenfrei.
Gericht Dessert
Länder & Regionen deutsch
Keyword 30 Minuten, erdbeeren, glutenfrei, torte, vegan
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 12 Stück
Kalorien 126 kcal

Zutaten

FÜR DEN BODEN:

FÜR DAS TOPPING:

Anleitung

  1. Eine Muffinform leicht einfetten und Backofen auf 200 Grad vorheizen.


  2. FÜR DEN BODEN alle Zutaten nach und nach in eine große Backschüssel geben (das Mehl und den Puderzucker sieben) und zu einem glatten Teig verarbeiten. Sollte der Teig zu fest sein, einen Schluck mehr Mandelmilch dazugeben. Falls zu feucht, etwas mehr Mehlmischung dazugeben. Teig gleichmäßig in die Muffinform verteilen (circa 1-2 EL pro Mulde) und mit feuchten Händen leicht andrücken.


    schnelle vegane Erdbeer-Törtchen mit Kokosnusssahne (glutenfrei) Rezept
  3. In den Ofen schieben und 15-20 Minuten bei 200 Grad backen. Die Tortenböden sind fertig, sobald die Ränder schön goldbraun sind. Vorsicht, nicht verbrennen.


    schnelle vegane Erdbeer-Törtchen mit Kokosnusssahne (glutenfrei) Rezept
  4. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.


    schnelle vegane Erdbeer-Törtchen mit Kokosnusssahne (glutenfrei) Rezept
  5. In der Zwischenzeit Kokosnusssahne nach Anleitung herstellen.


  6. Erdbeeren waschen, putzen und vierteln.


  7. Törtchen Böden aus der Muffinform lösen (einfach umdrehen und einmal kräftig mit der flachen Hand auf die Rückseite klopfen).


  8. Kokosnussahne mit einem Löffel gleichmäßig auf den Törtchen Böden verteilen und mit den geviertelten Erdbeeren garnieren.


  9. Möglichst sofort und frisch essen, ansonsten maximal einen Tag im Kühlschrank aufbewahren.


Rezept-Anmerkungen

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:

Nährwertangaben
Schnelle Erdbeer-Törtchen mit Kokosnusssahne (glutenfrei)
Menge pro Portion (1 Stück)
Kalorien 126 Kalorien aus Fett 45
% Tageswert*
Gesamtfett 5g 8%
Natrium 19mg 1%
Kalium 101mg 3%
Kohlenhydrate Gesamt 16g 5%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 4g
Protein 4g 8%
Vitamin C 14.8%
Kalzium 5%
Eisen 5.4%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

Kommentar verfassen