Einfacher Rhabarber Kuchen, aber bitte mit Sahne?! Es ist wirklich lustig, denn manche Leute lieben und andere hassen Sahne. Ich gehöre auf jeden Fall zu den Liebhabern, das muss ich von meinem Dad haben. Am Donnerstag ist es wieder soweit, der Vatertag steht ins Haus und ich freue mich schon auf einem kleinen Kaffeeklatsch mit meinem Dad. Er liebt alle Obstkuchen, Torten, Gebäck mit Mohn, Zimt und was es sonst noch alles Leckeres gibt. Oben drauf muss immer ein großer Klecks Sahne. Ich bin mittlerweile sehr glücklich, dass es so tolle Sahnealternativen auf dem Markt gibt. Auf jeden Fall bin ich gespannt was er zu diesem Kuchen sagt, denn mein Dad ist tatsächlich mein größter Kritiker. Ein bisschen süßer könnte es sein, da stimmt was mit der Konsistenz nicht, das könnte man doch noch fluffiger machen. Ich bin gespannt und werde dir gerne berichten.

Einfacher Rhabarber Kuchen

Der Boden ist einmal wieder einfach gestrickt. Mehl, Zucker, Backpulver, Stärke, Bourbon Vanille, Kurkuma, Margarine, Joghurt oder Quark und Pflanzenmilch. Dieser Kuchen kommt nicht ganz ohne Fett aus, aber ich habe es zumindest reduziert. Zu einem glatten Teig verarbeiten und ab in eine Springform. Dann kommt auch nur noch der Rhabarber auf den Teig, den ich vorher in Stücke geschnitten habe. Etwas fest drücken und dann ab in den Ofen.

TIPP: Wer den Teig glutenfrei backen möchte, der gibt einfach 2 TL Johannisbrotkernmehl unter die glutenfreie Mehlmischung.

Wie gesund ist eigentlich Rhabarber?

Ich muss gestehen, dass Rhabarber zu den Arten Gemüse gehört, die ich noch nicht so oft in der Küche verwendet habe. Vielleicht liegt es daran, dass ich die Stangen immer im Bio-Supermarkt liegen sehe und mir noch nie was Tolles dazu eingefallen ist. Hast Du gewusst, dass Rhabarber ein Gemüse ist und oft fälschlicherweise als Obst bezeichnet wird? Die rot-grünen Stangen sehen jetzt auch nicht unbedingt nach Äpfeln oder Birnen aus.

Der Geschmack von Rhabarber ist eher säuerlich und weniger fruchtig, die Saison beginnt Anfang April und endet im Juni.

TIPP: Je grüner die Stangen, desto säuerlicher schmeckt der Rhabarber, je röter, desto „weniger sauer“.

Kommen wir noch zum eigentichen Thema und das ist die Frage, ob und warum Rhabarber eigentlich gesund ist:

  • Sehr kalorienarm mit 14kcal auf 100g
  • Hoher Gehalt an Kalzium, Phorsphor und Vitamin C
  • Besonders hoher Gehalt an Kalium (270mg auf 100g), kann den Säure-Basen Haushalt positiv beeinflussen und trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei
  • Reich an Antioxidantien

FAZIT: Rhabarber ist zwar ein saures Vergnügen, allerdings bringt er eine wunderbare und vor allem gesunde Note mit in jedes Gericht. Ich spare bewusst nicht an Zucker in diesem Kuchen und das mit gutem Grund. Probiere mal ein kleines Stückchen Rhabarber und du weißt, wovon ich spreche.  

Heute doch keine Lust auf Rhabarber? Dann schlage ich eine Erdbeerkuchen mit Vanillepudding, Kaffeekuchen mit Zimtzucker oder saftigen Bananenkuchen vor.

Bist Du bereit für diese unglaublich leckeren Rhabarberkuchen? Er ist:

  • Schnell gemacht
  • cremig
  • saftig
  • Süß-sauer
  • Angenehm süß

Los geht’s mit diesen unglaublich leckeren veganen Kuchen, ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Einfacher Rhabarber Kuchen (vegan)

Saftiger Rhabarber Kuchen

Veganer, süß-säuerlicher, saftiger Kuchen mit feinem Rhabarber, auf Wunsch glutenfrei. Verfeinert mit Puderzucker und pflanzlicher Sahne perfekt für das vorsommerliche Kaffeekränzchen.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Gericht: Dessert
Land & Region: deutsch
Keyword: einfach, kuchen, laktosefrei, vegan
Einheiten: 12 Stück
Kalorien: 238kcal

ZUTATEN

FÜR DEN TEIG:

  • 300 g WeizenmehlDinkelmehl, oder glutenfreie Mehlmischung (bei glutenfrei 2 TL Johannisbrotkernmehl dazugeben)
  • 250 g Rohrohrzuckeroder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl
  • 40 g Maisstärke
  • 3 TL Backpulver
  • ¼ TL Kurkuma
  • ¼ TL Bourbon Vanille
  • ¼ TL Salz
  • 75 g Margarinealternativ Backöl oder ein anderes, geschmacksneutrales Öl
  • 75 g Pflanzenjoghurt oder Quarkalternativ mehr Öl oder margarine
  • 175 ml Pflanzenmilchich verwende eine Soja-Vanille Milch
  • 450 g Rhabarbergewaschen und in Stücke geschnitten

ANLEITUNG

  • Ofen auf 180 Umluft vorheizen. Springform einfetten und (optional) mit Backpapier auslegen.
  • FÜR DEN TEIG Mehl, Rohrohrzucker, Maisstärke, Backpulver, Kurkuma, Bourbon Vanille, Salz, Margarine, Pflanzenjoghurt und Pflanzenmilch in Küchenmaschine geben und zu einem glatten teig verarbeiten. Die Konsistenz sollte so sein wie im Video, falls zu trocken mehr Milch, falls zu feucht mehr mahl dazugeben.
  • Alternativ alles in einer Backschüssel mit einem Handrührgerät verarbeiten.
  • In die Springform füllen, glattstreichen und Rhabarber Stücke auf den Teig. Mit den Händen andrücken und in den Ofen schieben.
  • 60 Minuten backen, Stäbchenprobe machen und aus dem Ofen nehmen.
  • Vollständig abkühlen lassen, in Stücke schneiden und mit (optional) Sahne und Puderzucker garnieren und servieren. Genießen!
  • Nach Belieben mit Sahne garnieren, in Stücke schneiden und genießen!
  • Am besten frisch, hält bis zu 3 Tage abgedeckt im Kühlschrank.

VIDEO

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben
Saftiger Rhabarber Kuchen
Menge pro Portion (1 Stück)
Kalorien 238 Kalorien von Fett 54
% Tagesdosis*
Fett 6g9%
gesättigtes Fett 1g5%
Natrium 77mg3%
Kalium 174mg5%
Kohlenhydrate 47g16%
Balaststoffe 2g8%
Zucker 23g26%
Protein 3g6%
Vitamin A 292IU6%
Vitamin C 4mg5%
Kalzium 78mg8%
Eisen 1mg6%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein