Ich liebe Frühstücken und das in allen Variationen. Zugegeben ist es unter der Woche dann doch etwa eintönig und es gibt meist eine Variation mit Haferflocken oder 1-2 Scheiben Roggensauerteig Brot. Deshalb habe ich mich auf die Suche nach leckeren Alternativen gemacht und bin auf Quinoa gestoßen. Meist essen wir Quinoa ja zu herzhaften Gerichten und selten als Süßspeise. Gerade zum Frühstück liebe ich aber so richtig süße, schokoladene Dinge, die so ein schönes wohliges Gefühl im Bauch hinterlassen. Leicht verdaulich, voller Protein und so unglaublich lecker. Das ist unsere heutige Frühstücksbowl. Yummy!

Quinoa up your life!

Schoko-Quinoa Bowl (20 Minuten)

Zugegeben war ich skeptisch, als ich das erste Mal Quinoa gegessen habe. Ich kann Dir auch gar nicht sagen warum? Vielleicht war es einfach wieder die typische Abwehrhaltung gegenüber Neuem, zu der man ja recht schnell neigt. Da ich aber generell zu den Menschen gehöre, die gerne über ihren Schatten springen, habe ich die kleinen Körner recht schnell in meine Küche aufgenommen. Zugegeben sind sie einfach viel zu gesund, um sie NICHT zu essen und sind wir mal ehrlich: Immer Pasta ist ja irgendwann auch langweilig!

Wie gesund ist Quinoa wirklich?

Schoko-Quinoa Bowl (20 Minuten)

Es gibt ja mittlerweile hunderte von Seiten, die Quinoa als das neue Wunder schlechthin bezeichnen. Ich denke, wir sollten hier mal nicht übertreiben und uns einfach die Fakten ansehen. Quinoa hat durchaus ernährungsphysiologische Vorteile und enthält:

  • Essentielle Fettsäuren wie Lysin, Tryptophan oder Cystin die der Körper selber nicht herstellen kann
  • Wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium, Kalium und Eisen
  • Viel pflanzliches Eiweiß (14g pro 100g Quinoa)
  • Thiamin (B1) und Vitamin B6 (Aufbau von Zellen und Gewebe)
  • Sekundäre Pflanzenstoffe (wirken antioxidativ und können Krankheiten vorbeugen)

Wie bereite ich Quinoa richtig zu?

Schoko-Quinoa Bowl (20 Minuten)

Stellt sich nur noch die Frage, wie Du Quinoa richtig zubereitest. Ein Tipp vorab, ich bereite immer eine größere Menge Quinoa für die ganze Woche vor. So kann ich das Pseudogetreide schnell und einfach aufwärmen und die leckersten Gerichte damit zubereiten. Wenn ich zum Beispiel an die gefüllten Portobello Pilze, Shawarma Bowl, Chili sin Carne oder Hackbällchen denke, läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen.

Hier habe ich die wichtigsten Schritte für Dich zusammengefasst:

  • Schritt 1: Gründlich und heiß waschen, denn die Schale enthält bitter schmeckende Saponine, die die Pflanze vor Schädlingen schützt. Diese schmecken nicht besonders und sind auch nicht gut bekömmlich. Wasserkocher anwerfen und einmal gut spülen, dann bist Du auf der sicheren Seite. (Alternativ kannst Du den Quinoa auch über Nacht einweichen, das reduziert zusätzlich den Gehalt an Phytinsäure und verringert die Kochzeit).
  • Schritt 2: Einen Teil Quinoa zusammen mit 3 Teilen Wasser in einen Topf geben und erhitzen. Sobald das Wasser kocht, auf mittlere Hitze zurückdrehen und etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis das Pseudogetreide das ganze Wasser aufgesaugt hat. Vorsicht! Nicht zu heiß kochen, ansonsten kann es anbrennen.
  • Schritt 3: Kurz abkühlen lassen und mit einer Gabel durchfahren. Fertig! Der Quinoa ist jetzt fertiggekocht und fluffig. Du kannst ihn sofort servieren, bis zu einer Woche luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren. Erwärmen am besten im Dampfgarer, oder in einem Topf mit etwas Öl und Wasser.

Quinoa mit Schokolade? Her damit!

Schoko-Quinoa Bowl (20 Minuten)

Kommen wir endlich zu unserer Frühstücks-Bowl. Quinoa, Mandelmilch, Kakaopulver, Ahornsirup, Vanille, Meersalz und optional eine gute Prise Zimt, Kardamom und fertig ist die Bowl. Du brauchst dafür nur einen kleinen Topf, einen Herd und los geht’s.  

Bei den Toppings bist Du die Queen (oder der King) die den Ton angibt. Bananen, frische oder gefrorere Früchte, Hanfsamen, Nussmus oder Kokosflocken. Deiner Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Wer auf Adaptogene setzt, kann etwas Ashwanghanda, Schisandra oder Reishi untermischen.

Die Schoko-Quinoa Bowl (20 Minuten) ist:

  • Angenehm süß
  • Schokoladig
  • Proteinreich
  • Crunchy
  • Cremig
  • Einfach herzustellen

Los geht’s mit diesem gesunden, schokoladigen Traum, dass Deinen Tag schon morgens versüßen wird. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Schoko-Quinoa Bowl (20 Minuten)

Schoko-Quinoa Bowl (20 Minuten)

Sättigende, leckere und schokoladige Quinoa Bowl. Mit leckeren Mandelmilch, Quinoa und Ahornsirup, kombiniert mit leckeren Toppings. Perfekt für ein gesundes Frühstück, oder als proteinreichen Snack zwischendurch.
4.6 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gericht: Frühstück
Land & Region: deutsch
Keyword: frühstück, quinoa, schoko, vegan
Einheiten: 2 Portionen
Kalorien: 188kcal

ZUTATEN

  • 86 g Quinoa ich habe weißen Quinoa verwendet
  • 250 ml Mandelmilch oder eine andere Pflanzenmilchich habe Soja- und Mandelmilch gemischt
  • 5 g Kakaopulver
  • 2 EL Ahornsirupoder ein anderes veganes Süßungsmittel nach Belieben
  • ¼ TL Bourbon Vanille gemahlen
  • 1 Prise Meersalz
  • Optional: ½ TL Zimt
  • Optional: ¼ TL Kardamom
  • Optional: Adaptogene wie AshwanghandaSchisandra oder Reishi, erst nach dem Kochvorgang einrühren

Toppings (alles optional):

ANLEITUNG

  • Quinoa einmal heiß waschen (siehe weitere nützliche Hinweise weiter oben im Text). Alternativ fertig gekochten Quinoa verwenden, das reduziert die Kochzeit auf 5 Minuten.
    Schoko-Quinoa Bowl (20 Minuten)
  • Alle Zutaten für SCHOKO-QUINOA BOWL in einen kleinen Topf oder Stielkasserole geben und zum Kochen bringen.
  • Auf mittlere Hitze zurückdrehen und 15 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer einmal umrühren, damit nichts anbrennt.
    Schoko-Quinoa Bowl (20 Minuten)
  • Nach Belieben etwas mehr Flüssigkeit dazugeben.
    Schoko-Quinoa Bowl (20 Minuten)
  • In eine Bowl geben und mit den gewünschten Toppings garnieren und genießen!
  • Hält sich 2-3 Tage luftdicht verschlossen im Kühlschrank.
Nutrition Facts
Schoko-Quinoa Bowl (20 Minuten)
Menge pro Portion (1 Portion)
Calories 188 Calories from Fat 36
% Daily Value*
Fat 4g6%
Saturated Fat 0g0%
Cholesterol 0mg0%
Sodium 185mg8%
Potassium 242mg7%
Carbohydrates 30g10%
Fiber 3g12%
Sugar 2g2%
Protein 6g12%
Calcium 170mg17%
Iron 2mg11%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein