It’s Chili time! Endlich. Chili ist ein wahnsinnig tolles Gericht, das ich schon seit Jahren liebe und auch nicht davon loskomme. Früher gab es immer die Variante mit Fleisch, aber seitdem ich auf pflanzliche Ernährung umgestellt habe, musste ein toller Ersatz her. Linsen? Fand ich irgendwie nicht so spannend, vor allem weil schon viele Bohnen im Chili sind. Die Lösung ist das Pseudogetreide Quinoa, das berechtigterweise immer beliebter wird. Veganes Chili ist wirklich einfach zu machen und auch Deine „fleischessenden“ Freude werden begeistert sein.

einfaches Chili sin Carne (vegan, glutenfrei) Rezept

einfaches Chili sin Carne (vegan, glutenfrei) Rezept

Veganes Chili das in 30 Minuten auf dem Tisch steht? Sportlich, aber es funktioniert!

Sprechen wir doch mal über das Wesentliche beim Chili: die Schärfe. Dabei ist die Auswahl der richtigen Chilis das Entscheidende. Ich habe mich bei dieser Variante für gewöhnliche, rote Chili Schoten aus dem Bio-Supermarkt entschieden und fand sie fast ein wenig zu lasch. Gut, dass ich noch eine Chili-Creme, sowie Birds Eye Chilis zuhause hatte, die haben mir dann noch einmal so richtig eingeheizt. Hast Du Tipps zum Thema Chilis, bzw. welche schmecken Dir am besten im Chili? Ich freue mich auf Deine Kommentare ganz unten.

So ein bisschen Quinoa macht sich richtig gut im veganen Chili

Quinoa hat sich mittlerweile seinen Platz auf deutschen Tellern erobert und das nicht nur bei Gesundheitsfanatiker. Das so genannte Pseudogetreide ist in Wahrheit gar kein Getreide und gehört zu den Gänsefußgewächsen, wie zum Beispiel auch Spinat, Rote Beete oder Mangold. Klarer Vorteil von Quinoa ist, dass es kein Gluten enthält sehr kalorienarm ist. Die enthaltenen Kohlenhydrate sind leicht verdaulich und haben einen niedrigen glykämischen Index. Das heißt, der Blutzucker steigt nur leicht an.

Hier noch mal die wichtigsten Fakten zu Quinoa im Überblick. Es enthält:

  • alle essentiellen Aminosäuren
  • überdurchschnittlich viel Eisen, Phosphor und Kalzium
  • 15% mehr Eiweiß als vergleichbare Getreidesorten
  • Tryptophan, einer Vorstufe von Serotonin (Gute-Laune-Hormon!)
  • Magnesium

einfaches Chili sin Carne (vegan, glutenfrei) Rezept

einfaches Chili sin Carne (vegan, glutenfrei) Rezept

30 Minuten und eine Hand voll gesunder Zutaten machen dieses Gericht aus. Sehr gut passt dazu frisches Baguette (oder alternativ meine einfachen Dinkelbrötchen) und ein Klecks frische Creme auf Mandelbasis. Koriander ist natürlich ein Muss, falls Du kein frisches bekommst, dann funktioniert auch wunderbar die getrocknete Version.

Einfaches Chili sin Carne (vegan, glutenfrei):

  • Tolle Schärfe
  • Proteinreich
  • fruchtig-tomatig
  • Sättigend
  • Einfach zu machen

Bist Du bereit für Deinen Chili Abend? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

einfaches Chili sin Carne (vegan, glutenfrei) Rezept

Einfaches Chili sin Carne (vegan, glutenfrei)

Herzhaftes, scharfes Chili mit einer milden Note aus Tomaten und Mais. Ein 30-Minuten Essen, das gesund ist, satt macht und durch die Schärfe von innen heraus wärmt.
4.84 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: mexikanisch
Einheiten: 3 große Portionen
Kalorien: 710kcal

ZUTATEN

FÜR DAS CHILI:

  • 30 ml Bratöl oder ein anderes hitzebeständiges Öl - (2 EL)
  • 1 weiße Zwiebel - geschält und gehackt (120g)
  • 4 Knoblauchzehen - (12g oder 2 EL), geschält und gehackt oder gepresst
  • 1 rote Paprika - gewürfelt (120g)
  • 1-2 rote Chili Schoten - mit Samen in Ringe geschnitten
  • 14 g Kreuzkümmel Pulver - (2 EL)
  • 7 g rotes Paprikapulver - geräuchert (1 EL)
  • 12 g Kokosblütenzucker oder braunen Zucker - (1 EL)
  • Optional: 1-2 Birdeye Chilis
  • 400 g Tomaten aus der Dose oder Glas
  • 67 g Tomatenmark - (4 EL)
  • 480 ml Wasser - (2 Tassen)
  • 130 g Quinoa - gründlich gewaschen (¾ Tasse)
  • 400 g schwarze Bohnen - abgetropft und gewaschen (1 Dose oder Glas)
  • 400 g Kidneybohnen - abgetropft und gewaschen (1 Dose oder Glas)
  • 1 kleine Dose oder Glas Mais - abgetropft
  • Meersalz und Pfeffer nach Belieben

ZUM SERVIEREN:

ANLEITUNG

  • Eine mittelgroße Pfanne erhitzen, Öl hineingeben, Zwiebel, Knoblauch und rote Paprika 2-3 Minuten glasig dünsten.
    einfaches Chili sin Carne (vegan, glutenfrei) Rezept
  • Rote Chili Schoten, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Kokosblütenzucker und Birds Eye Chilis dazugeben und rühren bis sich alles gut verbunden hat. Zunächst nur 1 bis maximal 2 Birds Eye Chilis dazugeben erst nach dem finalen Abschmecken am Schluss weitere Schärfe (falls gewünscht) dazugeben.
    einfaches Chili sin Carne (vegan, glutenfrei) Rezept
  • Tomaten, Tomatenmark, Wasser, Quinoa, schwarze Bohnen, Kidney Bohnen und Mais dazugeben. Einmal aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze, 20 Minuten köcheln lassen.
    einfaches Chili sin Carne (vegan, glutenfrei) Rezept
  • In Schälchen füllen, mit den gewünschten Toppings garnieren und servieren.
  • Hält bis zu 5 Tage im Kühlschrank oder 1 Monat im Gefrierschrank. Idealerweise im Dampfgarer oder nach Zugabe von etwas Wasser im Topf erhitzen.
Nährwertangaben
Einfaches Chili sin Carne (vegan, glutenfrei)
Menge pro Portion (1 große Portion)
Kalorien 710 Kalorien aus Fett 135
% Tageswert*
Gesamtfett 15g 23%
gesättigte Fettsäuren 1g 5%
Natrium 909mg 38%
Kalium 2196mg 63%
Kohlenhydrate Gesamt 114g 38%
Ballaststoffe 30g 120%
Zucker 15g
Protein 34g 68%
Vitamin A 67.4%
Vitamin C 86.6%
Kalzium 18.1%
Eisen 80.9%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentar verfassen