Bananenbrot, wie ich es liebe. Eigentlich bin ich in Amerika darauf gekommen, jeden Morgen zusammen mit einem großen Café Latte bei einer großen Kaffeekette (deren Name ich jetzt nicht nennen will). Lecker war es schon, aber wenn ich mir jetzt überlege welche Inhaltsstoffe drin sind? Weißes Mehl und raffinierter Zucker, wahrscheinlich eher Bananenaroma statt richtiger Banane. Nein danke, da mach ich doch mein Bananenbrot lieber selber. Bist Du dabei? Dann lass uns zusammen loslegen.

Veganes Bananenbrot – easy!

Bananenbrot ist eine Sache die wirklich einfach ist, wenn man sich an die Regeln -also an das Rezept hält. Wenn ich mehr als 10 Zutaten brauche, dann wiege ich mir die Sachen immer vorher ab und stelle sie neben meine große Backschüssel. Damit ich bereit bin, zum Loslegen. Bananenbrot braucht natürlich Bananen und die sollten am besten richtig schön reif sein. Das kann auch mal so weit gehen, dass die Schale außen schon richtig braun ist. Aber es reicht auch ganz einfach „reif“.

Die Banane ist ja an sich eine sehr interessante und vor allem gesunde Frucht.
Hier ein paar Fakten:

  • sehr gute Quelle für Magnesium
  • natürliche Quelle für Fruchtzucker
  • reich an Kalzium
  • leicht verdauliche Kohlenhydrate, damit eine perfekte Quelle für schnell verfügbare Energie

Mehr Infos zur Banane findest Du unter folgendem Link: https://chacafoods.com/superfood-lexikon/bananen/

1-BOWL Bananenbrot selbst gemacht Rezept

1-BOWL Bananenbrot selbst gemacht Rezept

Frühstück TO GO – veganes Bananenbrot macht’s möglich

Eine gute Bindung bekommt das Bananenbrot durch die Zugabe von Leinsamen-Eiern. Ich verwende dieses Mal feines Dinkelmehl, Du kannst aber jederzeit auch meine glutenfreie Mehlmischung verwenden, falls Du eine Unverträglichkeit gegenüber Gluten hast. Sehr lecker finde ich auch Walnüsse im Teig, das ist aber optional. Natürlich sind auch noch Schokodrops erlaubt, lecker! Los geht’s mit diesem genialen „on the go“ Frühstück. Dazu einen Café Latte mit Mandelmilch (natürlich in einem recyclebarem Becher) perfekt ist das gesunde Frühstück. Falls Du das Bananenbrot zuhause beim Kaffee verschlingst, dann passt eine Kokosnussahne auch wunderbar dazu.

Das 1-Bowl Bananenbrot ist:

  • saftig
  • angenehm süß
  • nüssig
  • sättigend
  • voller gesunder Ballaststoffe

Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

1-BOWL Bananenbrot selbst gemacht Rezept

1-BOWL Bananenbrot (gelingsicher)

Einfaches, geling sicheres Bananenbrot. Schnell gemacht, natürlich gesüßt und unglaublich lecker. Einfach pur mit einer Tasse Kaffee zum Frühstück oder zum Kaffee mit leckerer Kokosnusssahne.
4.75 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Gericht: Dessert
Land & Region: amerikanisch
Einheiten: 10 Stück
Kalorien: 307kcal

ZUTATEN

FÜR DEN TEIG:

  • 1 Leinsamen-Ei - 1 EL (7g Leinsamenmehl + 2,5 (37ml) EL heißes Wasser)
  • 3 mittelgroße - reife Bananen (1 ½ Tassen)
  • 45 ml Kokosnussöl - geschmolzen (3 EL) oder Bio-Alsan
  • 180 ml Mandelmilch - (¾ Tasse) oder eine andere pflanzliche Milch
  • 100 g Rohrohrzucker - ( ½ Tasse)
  • 3 EL Ahornsirup - (3 EL)
  • 200 g feines Dinkelmehl oder glutenfreie Mehlmischung
  • 1 Packung Backpulver - (17g)
  • Eine Prise Salz
  • ¼ TL Bourbon Vanille - gemahlen
  • ½ TL Zimt - gemahlen
  • 137 g gemahlenen Mandeln - (1 ¼ Tassen) oder Mandelmehl (mit gemahlenen Mandeln wird es saftiger, mit Mandelmehl kalorienärmer)
  • 112 g Haferflocken - optional glutenfrei
  • 50 g Walnüsse - in grobe Stücke gebrochen
  • Optional: 50g dunkle - vegane Schokoldendrops

ALS TOPPING:

ANLEITUNG

  • Leinsamen-Ei anrühren und beiseitestellen.
  • Ofen auf 175 Grad vorheizen und eine Königskuchenform einfetten und optional mit etwas Mehl ausstäuben.
  • Bananen schälen und in einer großen Backschüssel mit der Gabel zerdrücken. Kokosnussöl, Rohrohrzucker, Ahornsirup und Mandelmilch dazugeben und grob mit einem Kochlöffel vermischen.
    1-BOWL Bananenbrot selbst gemacht Rezept
  • Ein Sieb auf die Schüssel setzen und das Mehl einsieben. Backpulver, Salz, Vanille, Zimt, gemahlene Mandeln, Haferflocken, Leinsamen-Ei und Walnüsse dazugeben und alles gut verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
    1-BOWL Bananenbrot selbst gemacht Rezept
  • Teig in die Königskuchenform geben, Glattstreichen und in den Ofen schieben. 50-60 Minuten backen und mit einem Holzstäbchen testen, ob das Bananenbrot fertig ist. Wenn das Holzstäbchen sauber herauskommt, dann ist es fertig. Ofen abschalten und Bananenbrot gerne im Backofen auskühlen lassen. Vollständig abkühlen lassen.
    1-BOWL Bananenbrot selbst gemacht Rezept
  • In Stücke schneiden und pur genießen, mit Puderzucker bestäuben oder mit Kokosnussahne garnieren.
    1-BOWL Bananenbrot selbst gemacht Rezept
Nährwertangaben
1-BOWL Bananenbrot (gelingsicher)
Menge pro Portion (1 Stück)
Kalorien 307 Kalorien aus Fett 135
% Tageswert*
Gesamtfett 15g 23%
gesättigte Fettsäuren 4g 20%
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 26mg 1%
Kalium 251mg 7%
Kohlenhydrate Gesamt 38g 13%
Ballaststoffe 5g 20%
Zucker 15g
Protein 7g 14%
Vitamin A 0.4%
Vitamin C 3.7%
Kalzium 6.5%
Eisen 10%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

2 KOMMENTARE

  1. Hey, das Brot schmeckt gut (habe die Walnüsse weggelassen). Die Zubereitungszeit war bei mir etwas kürzer. Vielleicht kannst du das „Ei“ noch im Rezept ergänzen 😉 Hab erst ganz zum Schluss, zum Glück noch rechtzeitig, gemerkt, dass das nicht mehr auftaucht. Danke für das Rezept!

    • Hallo Valerie,
      vielen Dank für den Hinweis, da werde ich mich doch umgehend darum kümmern und dies entsprechend ergänzen. Liebe Grüße und lass es dir noch schmecken. CARO

Kommentar verfassen