Hempies, vielleicht fragst Du Dich, was das denn wohl sein kann. Ehrlich gesagt, bin ich über die amerikanische Instagram Ikone Earthy Andy auf die Idee gekommen, diese herrlichen Snacks zu machen. Was soll man denn um diese Jahreszeit sonst tun, außer Fasching (sorry Kölner, ich meinte Karneval) feiern, oder auf der Couch seiner Seriensucht nachgehen und gesunde Snacks zu futtern? Ich kann mich noch erinnern, als ich in Köln gearbeitet hab und den Hype einmal voll miterleben durfte. Party ohne Ende, leergefegte Büros und Menschen die verzweifelt versuchen an eine Karte für eine legendäre Stunksitzung zu kommen. Tja und wer hatte das Glück dort eingeladen zu werden? Ich!!! Leider hab ich nur die Hälfte verstanden, aber dabei sein ich ja wohl alles.

Hempies = Hanfsamen, Puffreis + Schokolade

Für dieses Rezept muss man quasi keine Vorkenntnisse mitbringen, denn alles was man braucht ist eine Schüssel, etwas zum Umrühren, eine Form und einen Schmelztiegel zum Schoki schmelzen. Das war’s, aber es darf doch gerne auch mal einfach sein, oder?

Puffreis, Nussmus, Hanfsamen, Ahornsirup, Bourbon Vanille und eine Prise Salz. Nein, mehr wird es nicht. Alles einmal verrühren und dann ab in die Form damit. Flachdrücken, pressen und nebenbei die dunkle, vegane Schokolade schmelzen. Noch etwas Nussmus mit der geschmolzenen Schokolade verrühren und die Base damit einstreichen. Auskühlen lassen und Du bist ready to go!

Ich schätze diese Art von Snacks sehr, weil sie sehr natürlich sind und ganz ohne extra Öl auskommen. Durch das Nussmus werden sie extrem gehaltvoll und versorgen Dich mit gesunden Fettsäuren und Ballaststoffen. Schnelle Energie kann der Körper aus den Reis Krispies ziehen, da es sich um gut verdauliche Kohlenhydrate handelt. TIPP: Ich kaufe Reisvollkorn Krispies, denn im vollen Korn sind noch viel mehr Mikronährstoffe enthalten, als im weißen Reis, der quasi fast nur aus Stärke besteht.

Wie gesund sind geschälte Hanfsamen?

Besonders vegane lebende Menschen laufen Gefahr, zu wenig Omega-3 Fettsäuren (entzündungshemmend) aufzunehmen und zu viel Omega-6 (entzündungsfördernd). Wertvolle Omega-3 Quellen sind zum Beispiel Walnüsse, Leinsamen und Hanfsamen und natürlich die daraus gewonnenen Öle. Hanfsamen spielen dabei einen außergewöhnliche Rolle, denn sie sind im wahrstem Sinne vollgepackt mit gesunden Mikronährstoffen. Sie enthalte unter anderem:

  • Vitamin B1 und B2 (psychische Gesundheit)
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Herzgesundheit, Cholesterin)
  • Spurenelemente wie Kalzium, Magnesium, Eisen und Kalium
  • Vitamin E (Muskelregeneration, Haut & Haare)
  • Wertvolle Aminosäuren (Leistungsfähigkeit, Muskelbildung)

Des Weiteren sollen Hanfsamen das Immunsystem stärken und die Symptome des prämenstruellen Syndroms (PMS) lindern können (ich weiß wovon ich spreche). Dazu gehören vor allem Müdigkeit, Stimmungsschwankungen und Krämpfe. Bei mir haben Hanfsamen auf jeden Fall einen festen Platz in der Küche.

Los geht’s mit diesen leckeren, veganen Hempies. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Snacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Hempies (vegan) - Nur 7 Zutaten Rezept

Hempies (7-Zutaten vegan)

Extrem leckere gluten und ölfreie Snacks mit Vollkorn Krispies (Hempies), Nussmus, Ahornsirup, geschälten Hanfsamen und leckerer Vanille. Perfekter, gehaltvoller Snack für die ganze Familie.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Snack
Land & Region: amerikanisch
Keyword: glutenfrei, laktosefrei, nussmus, snack, vegan
Einheiten: 24 Stück
Kalorien: 157kcal

ZUTATEN

FÜR DEN BODEN:

TOPPING:

ANLEITUNG

  • Schokolade vorsichtig über dem Wasserbad schmelzen.
  • Form mit Backpapier auslegen und Beiseitestellen.
  • Schüssel bereitstellen, Krispies, Ahornsirup, Nussmus, geschälte Hanfsamen, Bourbon Vanille und Salz dazugeben und einmal kräftig umrühren, bis sich alles gut verbunden hat.
  • Teigmasse in die Form geben und einmal richtig fest plattdrücken (siehe Video).
  • Geschmolzene Schokolade mit dem Nussmus (1 EL) verrühren und über den Krispie-Nuss Teig verteilen.
  • Vollständig auskühlen lassen und in 24 Teile schneiden (können auch mehr oder weniger große Stücke sein, einfach nach Belieben).
    Hempies (vegan) - Nur 7 Zutaten Rezept
  • Genießen! Restliche Hempies in eine wieder verschließbare Box geben und im Kühlschrank oder Gefrierfach lagern. Im Kühlschrank halten sie etwa 1 Woche, im Gefrierschrank bis zu 4 Wochen.

VIDEO

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben
Hempies (7-Zutaten vegan)
Menge pro Portion (1 Stück)
Kalorien 157 Kalorien von Fett 81
% Tagesdosis*
Fett 9g14%
gesättigtes Fett 3g15%
Natrium 59mg2%
Kalium 34mg1%
Kohlenhydrate 16g5%
Balaststoffe 3g12%
Zucker 9g10%
Protein 4g8%
Vitamin A 117IU2%
Kalzium 44mg4%
Eisen 2mg11%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein