Magst Du Pancakes? Bei uns in der Familie ist die Aufteilung ganz klar, denn mein Bruder ist immer sofort dabei, mein Mann allerdings überlegt erst und bleibt dann meist doch bei einem herzhaften Frühstück. Eines kann ich Dir auf jeden Fall versprechen, wenn Du eher der süße Frühstücks-typ bist, dann wirst Du dieses Rezept lieben.

1-Bowl Walnuss Bananen Pancakes Rezept

1-Bowl Walnuss Bananen Pancakes Rezept

Ganz im Gegensatz zu den klassischen Pancakes mit weißem Mehl, ist diese Variante extrem gehaltvoll und macht satt. Praktisch wenn Du einen aktiven Tag vor Dir hast (ich denke da an die letzte Mountainbike-Tour) und Du Energie für den Tag brauchst. Die Haferflocken liefern komplexe Kohlenhydrate, die langsamer verdaut werden und Deinen Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht halten. Mandelmehl ist von Natur aus glutenfrei und voller gesunder Proteine.

1-Bowl Walnuss Bananen Pancakes Rezept

1-Bowl Walnuss Bananen Pancakes Rezept

Ich sage nur: lecker! Wenn du die Walnuss-Bananen Pancakes genauso liebst wie ich, dann freue ich mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Die 1-Bowl Walnuss-Bananen Pancakes sind:

1-Bowl Walnuss Bananen Pancakes Rezept

1-Bowl Walnuss Bananen Pancakes

Diese Pancakes werden Dein Leben verändern – einfach, lecker und schnell gemacht.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Frühstück, Süsses
Land & Region: amerikanisch
Keyword: 30 Minuten, frühstück, vegan
Einheiten: 7 Pancackes
Kalorien: 239kcal

ZUTATEN

  • 120 g Haferflockenmehl (auf Wunsch glutenfrei) * - oder 1 Tasse
  • 120 g feines Dinkelmehl oder glutenfreie Mehlmischung - oder 3/4 Tasse
  • 28 g Mandelmehl** - oder 1/4 Tasse
  • 8,5 g Backpulver - oder 3/4 TL
  • ½ TL Meersalz
  • optional: 1 Prise Ingwerpulver
  • optional: 1 Prise Muskat
  • 1 reife Banane - je reifer desto besser circa 125g
  • 1,5 EL geschmolzenes Kokosnussöl + mehr zum Herausbraten - oder 22,5ml
  • ¾ TL Bourbonvanille - gemahlen
  • 1 ¼ TL Ahornsirup - oder 20ml
  • 270 ml Pflanzenmilch (ich nehme Hafermilch) - oder 1 1/2 Tassen
  • 40 g Walnüsse, grob gehackt - oder 1/3 Tasse
  • 19,5 g Haferflocken) - oder 1/8 Tasse

Zum Servieren (optional):

  • Ahornsirup
  • Banane - in Scheiben geschnitten
  • Walnüsse - grob gehackt
  • Kokosnussflocken

ANLEITUNG

  • Für die Pancakes in einer großen Schüssel Hafermehl, Dinkelmehl, Mandelmehl, Backpulver, Salz, Zimt, Ingwer (optional) und Muskat (optional) vermischen und Beiseitestellen.
  • In einer zweiten Schüssel die Banane hineingeben und mit einer Gabel zerdrücken. Geschmolzenes Kokosnussöl, Bourbon Vanille, Ahornsirup und Pflanzenmilch dazugeben. Mit einem Holzlöffel verrühren.
  • Die nassen Zutaten in die Schüssel mit dem Mehl geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig sollte nicht zu flüssig oder fest und mit einem Löffel einfach portionierbar sein.
  • Eine große Pfanne erhitzen und etwas Kokosöl darin schmelzen.
  • Sobald die Pfanne heiß ist, jeweils einen gut gehäuften Esslöffel in die Pfanne geben und vorsichtig flach drücken. Sobald die Oberfläche Blasen wirft (nach etwa 2 Minuten) den Pancake wenden und auf der anderen Seite braun werden lassen.
  • Die Pancakes auf einer vorgewärmten Platte oder Teller stapeln, bis der Teig verbraucht ist. Mit den gewünschten Toppings garnieren. Am besten frisch gebacken genießen!
  • Für maximal 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren oder 1 Monat im Gefrierschrank. Am besten im Dampfgarer oder bei etwa 120 Grad im Ofen erwärmen.
Nährwertangaben
1-Bowl Walnuss Bananen Pancakes
Menge pro Portion (250 g)
Kalorien 239 Kalorien aus Fett 63
% Tageswert*
Gesamtfett 7g 11%
Natrium 49mg 2%
Kalium 297mg 8%
Kohlenhydrate Gesamt 36g 12%
Ballaststoffe 5g 20%
Zucker 7g
Protein 7g 14%
Vitamin A 1.8%
Vitamin C 1.9%
Kalzium 13.5%
Eisen 12.8%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

*Ich mahle meine Haferflocken mit meinem Hochleistungsmixer frisch zu Mehl.
**Falls Du kein Mandelmehl im Haus hast, kannst du es durch gemahlene Mandeln oder mehr Dinkelmehl (oder glutenfreie Mehlmischung ersetzen).
Mein Tipp: Ich liebe die Pancakes mit ganz viel Ahornsirup, aber probiere sie auch einmal mit Bananen und veganer Nuss-Nougat Creme (traumhaft!)
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentar verfassen