Skip to main content
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Buchweizen Crêpes mit Spinat und Pilzen

Feine Buchweizen Crêpes mit gebratenen Pilzen und Spinat und einer feinen Cashewcreme

Buchweizen Crêpes mit Spinat und Pilzen

Buchweizen Crêpes mit Spinat und Pilzen, darauf hatte ich so richtig Lust. Momentan ist schon fast ein wenig Frühlingsstimmung. Das erste Mal seit Wochen kommt die Sonne heraus und ich kann es kaum glauben. Endlich wieder wärmende Sonnenstrahlen auf meiner Haut. Ich kann es kaum erwarten, bald mit einer heißen Tasse Kaffee auf unserer neuen Terrasse zu sitzen. Die wir nämlich gerade gepflastert. Endlich! Die alte Terrasse war so kaputt und schief, dass manchmal sogar die Suppe aus dem Teller gelaufen ist. Naja, das wird sich sehr bald ändern und ich kann’s auch nicht erwarten, frische Kräuter anzupflanzen. Yuhuu!

Buchweizen Crêpes mit Spinat und Pilzen

Buchweizen Crêpes mit Spinat und Pilzen
Buchweizen Crêpes mit Spinat und Pilzen

Unsere heuteigen Crêpes bestehen im Wesentlichen aus drei Zubereitungsschritten. Der Crêpe Teig, die Cashewcreme und das Champignon-Spinat Topping. Fangen wir mit den Crêpes an. Die bestehen aus Buchweizenmehl, Dinkelmehl (oder glutenfreie Mehlmischung), Leinsamenschrot, Pflanzenmilch, Salz und Backpulver. Das wird alles zu einem feinen Teig verarbeitet und in der Pfanne herausgebacken. Für die Cashewcreme benötigen wir Cashewkerne, Wasser und Salz. Das ist alles, klingt einfach, oder?

Als letzten Schritt machen wir noch das Champignon-Spinat Gemüse. Dafür schwitze ich wenig Öl in einer Pfanne an. Dazu kommen die Champignons, die ich so lange anschwitze, bis sie glasig sind. Dazu kommt etwas Tamari, Sesamsamen und der Spinat. Alles gut vermischen, bis der Spinat zusammengefallen ist und fertig ist das feine Gemüse.

Tipps zum Herausbacken

Buchweizen Crêpes mit Spinat und Pilzen

Man könnte ja denken, dass man beim Herausbacken von Crêpes nichts falsch machen kann. Das ist leider nicht immer so, denn wie oft hatte ich schon den perfekten Teig und hätte die Crêpes dann samt Pfanne am liebsten aus dem Fenster geschmissen? Gerade beim Herausbacken von Pfannkuchen oder Crêpes, bin ich total überzeugt von einer gut beschichteten Pfanne. Leider habe ich mit gusseisernen Pfannen nicht so gute Erfahrungen gemacht, weil man Unmengen an Öl braucht und der Teig tendenzielle eher anbrennt. Hast du andere Erfahrungen mit gusseisernen Pfannen gemacht? Dann schreibe gerne ganz unten ein Kommentar.

Grundsätzlich habe ich immer ein kleines Schlüsselchen mit Öl neben der Pfanne stehen und pinsle sie mit einer kleinen Menge hocherhitzbarem Öl ein. In Verbindung mit einer gut beschichteten Pfanne habe ich nur die besten Erfahrungen gemacht.

Wie gesund ist eigentlich Buchweizen?

Buchweizen Crêpes mit Spinat und Pilzen

Buchweizen ist von Natur aus glutenfrei und galt früher als das Essen der armen Leute. Dabei ist es voller gesunder Inhaltsstoffe:

  • Hochwertiges, pflanzliches Eiweiß
  • Vitamine wie B1, B2 und E
  • Kalium, Eisen, Kalzium und Magnesium
  • Sekundäre Pflanzenstoffe

Falls du heute List auf ein anderes Rezept mich Buchweizen hast, dann habe ich folgende Vorschläge für dich:

Ich würde sagen wir starten los mit diesem wunderbaren Rezept. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Buchweizen Crêpes mit Spinat und Pilzen

Buchweizen Crêpes mit Spinat und Pilzen

Feine Buchweizen Crêpes, getoppt mit Cashewcreme, Spinat und Champignons. Perfekt für alle, die nach einem einfachen, aber besonderen Gericht Suchen, das satt und glücklich macht. Sättigend, glutenfreie Option, vegan und glutenfreie Option.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region deutsch
Kalorien 503
AUTOR: VEGANEVIBES

Utensilien

Inhaltsstoffe

4 Crêpes

FÜR DIE CASHEWCREME:

FÜR DIE CREPES:

FÜR DAS PILZ-SPINAT TOPPING:

  • 15 ml Olivenöl
  • 120 g Champignons in Scheiben geschnitten
  • 15 ml Tamari
  • 16 g Sesamsamen
  • 100 g Baby Spinat

WEITERE TOPPINGS:

Anleitung
 

  • FÜR DIE CASHEWCREME, Cashews, Wasser und eine Prise Salz in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer feinen Creme zu verarbeiten. Alternativ veganen Frischkäse oder eine andere herzhafte Creme nach Wahl verwenden.
    150 g Cashews, 120 ml Wasser, Eine Prise Meersalz
    Die Zutaten für die Crepes
  • FÜR DIE CREPES: Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen. Ein kleines Schlüsselchen mit hocherhitzbarem Öl und einem Silikonpinsel vorbereiten.
    In eine Schüssel geben
  • Für den Teig eine Schüssel bereitstellen. Buchweizenmehl, Dinkelmehl, Leinsamen, Backpulver und Salz hineingeben. Pflanzenmilch dazugeben und mit einem Handrührgerät oder mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Der Teig sollte etwas flüssiger sein, wie ein gewöhnlicher Kuchenteig.
    TIPP: Alternativ zur Herstellung einen Hochleistungsmixer mit Teigprogramm verwenden.
    100 g Buchweizenmehl, 100 g feines Dinkelmehl, 1 EL Leinsamen, 1 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 350 ml Pflanzenmilch
    Crepe braten
  • Silkonpinsel in das Öl tauchen und den Pfannenboden einstreichen.
    Etwas hocherhitzbares Öl zum Herausbacken
  • Mit einer Suppenkelle eine Portion Teig abschöpfen und in die Pfanne geben und auf jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf einem Teller platzieren.
  • TIPP: Teig nicht zu dünn machen, ansonsten kann man die Crêpes nicht gut umdrehen.
  • Diesen Arbeitsschritt wiederholen, bis der Teig vollständig verbraucht und alle Crêpes schön aufeinandergestapelt sind (so halten sie schön warm).
  • FÜR DAS PILZ-SPINAT TOPPING eine große Pfanne erhitzen und das Öl hineingeben. Champignons dazugeben und unter Rühren anschwitzen. Sobald die Champignons anfangen, glasig zu werden, mit Tamari ablöschen und Sesam Samen hinzugeben. Als letzten Schritt Baby Spinat dazugeben und unterheben. Kurz weiter köcheln lassen, bis sich alles gut verbunden hat und beiseitestellen.
    15 ml Olivenöl, 120 g Champignons, 15 ml Tamari, 16 g Sesamsamen, 100 g Baby Spinat
    Die Zutaten für die Füllung
  • Crêpes auf Teller anrichten, Cashewcreme darauf verteilen, Pilz-Spinat darauf verteilen und mit Mungbohnen und Chili garnieren.
    Mungbohnen-Sprossen, Chili Flocken
    Die Zutaten braten
  • Restliche Pfannkuchen (ohne Topping) bis zu 2 Tage abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren, mit etwas Wasser benetzen und in einer heißen Pfanne wieder erwärmen.
    Buchweizen Crêpes mit Spinat und Pilzen

Video

Nährwertangaben

Portion: 1CrêpeKalorien: 503kcalKohlenhydrate: 53gProtein: 19gFett: 26gGesättigte Fettsäuren: 4gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 6gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 13gNatrium: 311mgKalium: 779mgBallaststoff: 9gZucker: 6gVitamin A: 2688IUVitamin C: 14mgKalzium: 228mgEisen: 7mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung