Hanfmilch selber machen

Hanfmilch (vegan)

Hanfmilch selber machen ist so einfach, dass ich fast kein Rezeptvideo machen wollte. Allerdings habe ich mich dann doch anders entschieden, weil es immer ganz gut ist, wenn man die einzelnen Arbeitsschritte in einem Video sieht. Ich bin momentan öfter draußen auf der Baustelle und nicht in der Küche unterwegs. Das hat einen einfachen Grund, denn wir erweitern unseren Husky-Garten. Statt Handrührer habe ich also momentan eher schwereres Geschütz in der Hand, wie zum Beispiel eine Grabenfräse, Erdbohrer oder Zement. Es ist wirklich anstrengend, aber es macht auch super viel Spaß. Ich liebe anstrengende, körperliche Arbeit und unser Nachbar hat schon etwas verdattert geschaut, als er mich mit den schweren Baumaschinen gesehen hat. Wer sagt, dass Ladies nicht auch hart anpacken können.

Vegane Hanfmilch, ein Traum!

Für unsere Hanfmilch brauchen wir Wasser, geschälte Hanfsamen, Datteln oder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl und eine Prise Salz. Natürlich musst du nicht unbedingt süßen, aber es schmeckt einfach richtig lecker (finde ich zumindest).

Dann kommt einmal wieder alles in einen Hochleistungsmixer und wird zu einer feinen Flüssigkeit verarbeitet. Anschließend kommt alles in einen Nussmilchbeutel und wird ausgepresst. Was übrig bleibt ist auf der einen Seite eine leckere, feine Hanfmilch und auf der anderen der Pulp. Das sind die festen Überreste, die beim Pressen im Nussmilchbeutel zurückbleiben.

TIPP: Verwende den übrig gebliebenen Pulp gerne anstelle von gemahlenen Nüssen oder Nussmehl für Bliss Balls. Das spart Ressourcen und nichts geht verloren. Als Fausformel gilt: Gemahlene Nüsse einfach 1:1 mit Pulp ersetzen.

Hanfsamen – oder Omega-3 Bomben

Vegan lebende Menschen sollten besonders darauf achten, genügend Omega-3 Fettsäuren (entzündungshemmend) aufzunehmen und zu viel Omega-6 (entzündungsfördernd) zu meiden. Wertvolle Omega-3 Quellen sind zum Beispiel Walnüsse, Leinsamen und Hanfsamen. Hanfsamen nehmen dabei einen besonderen Stellenwert ein, denn sie sind im wahrsten Sinn vollgepackt mit gesunden Mikronährstoffen. Unter anderem enthalten sie:

  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren (besonders Omega-3 für Herzgesundheit und gesunde Cholesterin Werte)
  • Spurenelemente wie Kalium, Magnesium, Eisen und Kalzium
  • Vitamin E (Muskelregeneration, Haut & Haare)
  • Wertvolle Aminosäuren (Leistungsfähigkeit, Muskelbildung)
  • Vitamin B1 und B2 (psychische Gesundheit)

Was gibt es noch Wichtiges zu sagen? Eigentlich kannst du wirklich nichts falsch machen und streng genommen müsstest du die Milch nicht einmal durch den Nussmilchbeutel pressen. Ich mache es trotzdem gerne, weil ich es möglichst fein mag. Wie gesagt, du hast die Qual der Wahl.

Am liebsten mag ich die Milch zusammen mit 1-2 EL Proteinpulver, etwas Kakao und Eiswürfel als schokoladiges Shake. Allerdings macht sie sich mindestens genauso gut im Mandel Traum, oder Schoko-Kokos Granola. Ich liebe sie einfach und ich hoffe, es geht die genauso.

Die einfache Hanfmilch ist:

  • Besonders reich an Omega-3 Fettsäuren
  • Cremig
  • Wenige Zutaten
  • Einfach gemacht
  • Vielseitig

Bist Du auch so ein großer Hanfmilch Fan wie ich? Dann freue ich mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Wenn Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Hanfmilch (vegan)

Hanfmilch selber machen

Unglaublich cremige vielseitige Hanfmilch, blitzschnell gemacht und eine perfekte Alternative für Veganer die auf die Zufuhr von genügend Omega-3 Fettsäuren wert legen.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Gericht How-to
Land & Region deutsch
Kalorien 53
Keyword 5 Minuten, hanf, milch, vegan

Utensilien

Zutaten

1 Liter
  • 1000 ml Wasser
  • 80 g geschälte Hanfsamen
  • 1-2 Datteln alternativ 1-2 EL Dattelsüsse oder Ahornsirup, falls ungesüßt einfach weglassen
  • 1 Prise Salz

OPTIONAL FÜR EINE SCHOKO-SHAKE VARIANTE

  • Kakaopulver roh (1 TL)
  • Proteinpulver vegan nach Wahl (2 EL)

Anleitungen
 

  • Mixer bereitstellen, Wasser, geschälte Hanfsamen, Datteln und eine Prise Salz hineingeben.
    Hanfmilch (vegan)
  • 60 Sekunden auf höchster Stufe mixen.
    Hanfmilch (vegan)
  • Nussmilchbeutel in eine Schüssel geben und Flüssigkeit in den Nussmilchbeutel gießen. HINWEIS: Falls es dir nichts ausmacht, wenn gröbere Stücke in der Hanfmilch sind, dann brauchst du sie nicht durch den Nussmilchbeutel pressen und kannst sie einfach so verwenden.
  • Hanfmilch sanft auf dem Hanfmilchbeutel herauspressen. Bitte hier sachte zudrehen und nicht zu stark pressen, ansonsten kann es in alle Himmelsrichtungen spritzen. Sanft drücken und Nussmilchbeutel immer stärker zusammendrehen.
  • TIPP: Restlichen Pulp (das was vom Pressen übrigbleibt) aufbewahren und für Bliss Balls verwenden.
  • In eine sterile Milchflasche oder ein anderes Gefäß geben und bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben

Portion: 0.1LiterKalorien: 53kcalKohlenhydrate: 2.4gProtein: 3gFett: 3.6gGesättigte Fettsäuren: 0.2gNatrium: 0.5mgKalium: 16.7mgBallaststoff: 0.4gZucker: 1.6gVitamin A: 41.4IUKalzium: 1.57mgEisen: 1.1mg

Tag @veganvibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganvibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

If you love this recipe...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Never miss a recipe

Einfache vegane Gerichte. 3x wöchentlich. Kostenlos. Melde Dich jetzt für den VEGANE VIBES Newsletter an.