Sellerieschnitzel glutenfrei

Herzhaftes Schnitzel aus Selleriescheiben in knuspriger Panade, vegan und glutenfrei
Sellerieschnitzel vegan & glutenfrei

Sellerieschnitzel, glutenfrei und vegan ist für mich ein absoluter Klassiker in der veganen Küche. Es ist genau das Richtige für die Tage, an denen man sich nach einem Schnitzel sehnt. Wer will schon ins Restaurant, wenn man sich zuhause so leckere Schnitzel machen kann? Corona ist zwar eine wirklich schlimme Sache, aber die Pandemie hat auch gute Seiten. Beispielsweise die Tatsache, dass viel mehr Menschen zuhause kochen. Die Restaurants haben geschlossen und nach der zehnten Pizza vom Lieferdienst sehnt man sich manchmal nach etwas Hausgemachten. Für diese Situationen ist ein Sellerieschnitzel ideal. Zusammen mit Pellkartoffeln und einem Gurkensalat fühlt man sich fast schon wie in einem Restaurant. Träumen darf man ja wohl, oder?

Veganes Sellerieschnitzel einfach gemacht  

Sellerieschnitzel vegan & glutenfrei
Sellerieschnitzel vegan & glutenfrei

Für das Sellerieschnitzel brauchen wir nur 9 Zutaten. Eine Sellerieknolle, glutenfreie Mehlmischung, Kichererbsen Mehl, Kala Namak, Wasser, Pfeffer, Muskat und Öl zum Herausbacken. Die Sellerieknolle wird zunächst gewaschen und Reste von Erde entfernt. Dann schneiden wir sie in Scheiben von etwa 1-1,5 cm Dicke. Jetzt fragst du dich vielleicht, wie wir die rohe Knolle bissfest bekommen? Hier stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Allen voran die klassische Kochmethode im Topf mit etwas Wasser. Falls du einen Schnellkochtopf hast, Glückwunsch! Auch der funktioniert wunderbar. Als letzte Möglichkeit kommt auch der Dampfgarer in Frage.

Der erste Schritt ist erledigt und die Selleriescheiben sind bereit für die weitere Bearbeitung. Ich baue mir für die Panade gerne eine kleine Station auf. Zuerst das glutenfreie Mehl in der ersten Schüssel, dann den flüssigen Teil mit dem Kichererbsenmehl in Schüssel Nummer zwei und zum Schluss noch das Paniermehl. Sobald alles in den drei Tellern bereitsteht, kann es auch schon losgehen.

TIPP: Die Selleriescheiben etwas abkühlen lassen, bevor sie weiterverarbeitet werden. Für eine glutenfreie Variante auf glutenfreies Paniermehl und Mehl achten. Beim Panieren am besten mit einer Hand arbeiten und die andere sauber halten, dann gelingt die Verarbeitung einfacher und du verschmutzt nicht deine ganze Küche. Falls du kein Kala Namak zuhause hast, verwende gerne einfaches Salz.

Fehlt nur noch das Herausbacken und auch hier hab ich zwei Möglichkeiten für dich. Entweder du entscheidest dich für die Klassische Methode mit viel Öl in einer Pfanne oder im Backofen. Hier kommt es einfach darauf an, ob du gerne mit Öl kochst, oder lieber Öl-frei unterwegs bist. Ein Sache muss ich dir aber ganz ehrlich an dieser Stelle sagen, so richtig kross wird das Schnitzel nur, wenn du es in der Pfanne herausbäckst.

Wie gesund ist eigentlich Sellerie?

Sellerieschnitzel vegan & glutenfrei
Sellerieschnitzel vegan & glutenfrei

Wie oft kommt Sellerie bei dir auf den Tisch? Ich meine jetzt nicht den beliebten Stangensellerie, den viele Gesundheitsgurus und Experten zu Saft verarbeiten und jeden Tag früh morgens als erstes auf nüchternen Magen trinken. Hast du schon mal eine Sellerie Saftkur gemacht? Ich wollte schon öfter mal damit anfangen und dann hab ich es trotzdem gelassen. Es ist wie ich finde sehr aufwendig, die frische Ware im Voraus zu kaufen, sich einen Entsafter zuzulegen und dann jeden Tag den Sellerie frisch zu pressen. Vielleicht hab ich ja mal so eine Phase in meinem Leben, in der ich das mal umsetze. Zurück zum Thema Sellerie, also streng genommen Sellerie Knolle.

Warum ist Sellerie so gesund und warum solltest du ihn viel öfter in deinen Speiseplan integrieren?

  • Wirkt antibakteriell, die enthaltenen ätherischen Senföle können krankmachende Bakterien nachweislich unschädlich machen
  • Gut für den Magen, dank der enthaltenen Bitterstoffe und ätherischen Öle
  • Enthält nennenswerte Mengen an Vitamin A, B, C und E
  • Enthält Apigenin, ein hellgelber Pflanzenwirkstoff der entzündungshemmend und antioxidativ wirkt
  • Hoher Gehalt an Natrium und Kalium

TIPP: Knollensellerie beim Kauf immer auf Frische prüfen. Er ist super frisch, wenn das Grün noch an der Knolle ist. Produkte ohne frisches Grün kommen oft aus der Lagerung. Hier die Knolle am besten einmal sanft mit den Fingern eindrücken und prüfen, ob das Gemüse schön fest ist. Lässt es sich zu weit hineindrücken ist es ein sicherer Hinweis, dass der Sellerie nicht mehr frisch ist. Lagerung im Kühlschrank bis zu zwei Wochen, aber so lange wird es sicher nicht dauern, bis dieses leckeren Schnitzel auf dem Tisch stehen.

Falls dir heute nach einem anderen herzhaften Gericht ist, dann empfehle ich dir meine Pfannen-Spinatknödel, Miso Bowl mit Schwarzkohl oder meinen Proteinbraten.

Das Sellerieschnitzel glutenfrei ist:

  • Außen knusprig
  • Innen weich
  • Sättigend
  • Ballaststoffreich
  • Einfach herzustellen

Los geht’s mit diesem leckeren veganen Pfannengericht. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und freue mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Sellerieschnitzel vegan & glutenfrei

Sellerieschnitzel vegan & glutenfrei

Gesundes veganes Schnitzel aus feinen Sellerieknollen-Scheiben, umhüllt in einer feinen glutenfreien Panade. Außen knusprig, innen weich. Besonders geeignet für alle Liebhaber von Schnitzel ohne Tierleid. Reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Glutenfrei.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region deutsch
Kalorien 212
Keyword 45 Minuten, glutenfrei, laktosefrei, schnitzel, sellerie, vegan

Utensilien

Zutaten

6 Portionen

FÜR DIE SELLERIEKNOLLEN-SCHEIBEN:

  • 1 Stück Sellerieknolle (ca. 440g) grün entfernt, geschält und gewaschen und in 1-1,5cm Dicke Scheiben schneiden
  • 2 Liter Wasser
  • 1 Prise Salz

FÜR DIE PANADE:

ZUM SERVIEREN:

  • Pellkartoffeln
  • Gurkensalat
  • Ketchup
  • Petersiliengrün

Anleitungen
 

  • FÜR DIE SELLERIEKNOLLEN-SCHEIBEN Sellerie von seinem grünen Strunk befreien (falls dieser noch vorhanden ist).
    Sellerie in Stücke geschnitten
  • Hinweis: Selleriegrün ist reich an ätherischen Ölen, aufheben für Suppen oder zur Deko.
  • Knolle waschen, optional schälen und in 1-1,5cm dicke Scheiben schneiden.
  • Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Eine Prise Salz hineingeben.
  • Selleriescheiben hineinlegen und 10 Minuten kochen.
    Sellerie gegart
  • Wasser abgießen, halbgare Selleriescheiben auf ein sauberes Küchentuch legen, abtropfen und abkühlen lassen.
  • FÜR DIE PANANDE eine Station mit drei Schüsseln aufbauen.
    Die Zutaten für die Panade
  • In die erste Schüssel Kichererbsenmehl, Wasser, Pfeffer, Kala Namak (oder Salz) und Muskat geben. Mit einem Schneebesen so lange verrühren, bis eine gleichmäßige Flüssigkeit entstanden ist.
  • In die zweite Schüssel die glutenfreie Mehlmischung hineingeben.
  • In die dritte Schüssel das glutenfreie Paniermehl hineingeben.
  • Zum Panieren immer mit einer Hand arbeiten und die andere Hand sauber halten.
  • Alternativ mit einer Zange arbeiten.
  • Je eine Selleriescheibe nehmen, auf beiden Seiten in der glutenfreien Mehlmischung wälzen, durch die flüssige Kichererbsenmehlmischung ziehen und am Schluss im Paniermehl wälzen. Beiseitelegen und so lange weiter panieren, bis alle Schnitzel mit Panade überzogen sind.
    Sellerieschnitze paniert
  • Pfanne erhitzen und Öl hineingeben. Schnitzel in die Pfanne geben und auf jeder Seite 3-4 Minuten goldgelb backen. Nach Belieben mehr Öl hineingeben, falls die Panade viel Öl zieht.
  • Alternative Methode mit weniger Öl: Schnitzel in einer kleinen Menge Öl kurz auf beiden Seiten anbraten und anschließend im Ofen bei 180Grad Umluft 20 Minuten fertig backen.
  • Optional mit Pellkartoffel und Gurkensalat servieren und genießen! Am besten frisch.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Notizen

https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/gemuese/knollensellerie

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 212kcalKohlenhydrate: 38gProtein: 8gFett: 3gGesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 263mgKalium: 365mgBallaststoff: 4gZucker: 3gVitamin A: 2IUVitamin C: 6mgKalzium: 86mgEisen: 3mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE