vegane Pfannen Spinatknödel

Herzhafte vegane Knödel mit Spinat, Semmeln und feinem Kümmel
Vegane Pfannen-Spinatknödel (glutenfrei)

Spinatknödel gehört zu meinen absoluten Lieblingsprodukten. Ich bin an sich ein großer Fan der österreichischen und südtiroler Küche. Auf die Eier und den Käse kann man ja mittlerweile gut verzichten, da es super viele vegane Alternativen gibt. Bei den Spinatknödel brauchen wir keines von beiden, denn die Bindung bekommen wir auch so super hin. Wenn es irgendwie möglich ist, dann wollen mein Mann und ich nochmal nach Österreich. So ein klitzekleiner Mini-Wellness Urlaub muss doch dieses Jahr noch drin sein, oder? Es gibt ja immer noch Gebiete, die keinen einzigen Corona Fall haben. Gut, dass ich eh kein Fan von Après-Ski bin und mich am liebsten in ruhigen Gebieten, ohne Menschenansammlungen aufhalte. Mal sehen, was dieses Jahr noch so bringt. Im Zweifel heißt es, Home-Spa!

Vegane Spinatknödel aus der Pfanne

Vegane Pfannen-Spinatknödel  (glutenfrei)

Schnell und einfach, wie ich es mag. Trockene Semmeln, wie man bei uns in Bayern sagt, sind die Grundlage für dieses Rezept. Für alle anderen sind es Brötchen, die nicht tagesfrisch sein sollten, sondern am besten 1-2 Tage alt. Spinat, Zwiebel, Pflanzenmilch, Salz, Pfeffer, Kümmel und Stärke. Das ist alles. Zwiebel, Spinat und die Gewürze kommen zusammen in die Pfanne und werden gedünstet. Hier funktioniert gefrorenen Spinat genauso gut wie frischer, beide Varianten erfüllen den Zweck. Die Semmeln werden in kleine Würfel geschnitten und zusammen mit dem Gemüse, der Pflanzenmilch und der Stärke vermengt. Das ist auch schon unser finaler Teig. Zu Bratlingen formen und auf geht’s zurück in die Pfanne.

TIPP: meine neueste Entdeckung, die ich aus meiner Küche nicht mehr wegdenken mag, ist die Tapiokastärke. Sie wird aus der Tapiokawurzel gewonnen und ist ein ideales Bindemittel in der veganen Küche. Vor allem für die Herstellung von veganem Mozzarella ist die Stärke ein Muss. Ich habe dir mein Lieblingsprodukt unten verlinkt.

Was passt zu unseren Spinatknödeln aus der Pfanne? Ich finde ein grüner Salat, in meinem Fall ein Feldsalat mit hausgemachtem Balsamico Dressing ist die ideale Ergänzung. Noch eine Hand voll Kürbiskerne darüber gestreut für eine extra Portion Zink, Eisen, Magnesium und Selen. Perfekt!

Vegane südtiroler Rezepte

Vegane Pfannen-Spinatknödel (glutenfrei)
Vegane Pfannen-Spinatknödel (glutenfrei)

Stammen Spinatknödel ursprünglich aus der österreichischen oder südtiroler Küche? Wer weiß es? Ich bin der Meinung, dass sie aus Südtirol kommen, aber vielleicht weißt du mehr? Ursprünglich werden die Knödel in Wasser gekocht und anschließend mit Butter und Parmesan serviert. Ich mache das heute einmal ein bisschen anders und bereite sie in der Pfanne zu. Das spart zwar nicht unbedingt Zeit, aber ich mag die Kruste so gerne die beim Braten entsteht. Mit Sicherheit Geschmackssache und wenn du magst dann kann du sie auch jederzeit 15 Minuten in Salzwasser kochen und somit auf die klassische Art und Weise kochen.

TIPP: Falls du die Spinatknödel in Salzwasser zubereitest, dann forme sie rund und serviere sie mit etwas veganer, geschmolzener Margarine oder Olivenöl. Ganz fein dazu ist veganer Cashewparmesan.  

Was ist sonst noch wichtig bei der Zubereitung der Spinatknödel?

  • Die Brötchen oder Semmeln sollten unbedingt mindestens einen Tag alt sein, ansonsten haben sie noch zu viel Feuchtigkeit und saugen nicht so gut. Das kann problematisch bezüglich der Bindung sein. Im Zweifel die Semmelwürfel vorher 10-15 Minuten bei 150 Grad Umluft im Backofen backen und trocken lassen.
  • Den fertigen Teig einmal kurz abschmecken, und den Salzgehalt prüfen. Lieber am Anfang etwas weniger Salz und nachwürzen.
  • Falls du gerne käsigen Geschmack magst, dann geben 2-3 EL Nährhefeflocken dazu.
  • Pfanne nicht zu heiß werden lassen, ansonsten können die Knödel verbrennen.
Vegane Pfannen-Spinatknödel (glutenfrei)

Perfekt zur den Spinatknödel passt ein Salat mit Essig-Öl Dressing, veganer Parmesan und als Nachspeise? Empfehle ich dir meinen veganen Kaiserschmarrn.

Vegane Spinatknödel:

  • südtirolerisch
  • deftig
  • würzig
  • sättigend
  • Schnell und einfach

Bist Du bereit dieses leckere vegane und deftige südtiroler Gericht? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Vegane Pfannen-Spinatknödel (glutenfrei)

Vegane Pfannen-Spinatknödel

Schnelle, deftige und vegane Spinatknödel aus der Pfanne, serviert mit Feldsalat und verfeinert mit einem klassischen Essig-Öl Dressing. Ein südtiroler Klassiker für die ganze Familie. Geeignet für das Herausbraten in der Pfanne oder Kochen im Salzwasser.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region italienisch, südtirol
Kalorien 311
Keyword 25 Minuten, glutenfrei, knödel, spinat, vegan

Zutaten

4 Portionen
  • 30 ml Bratöl oder ein anderes hocherhitzbares Öl gerne weglassen falls ölfrei
  • 1 rote Zwiebel geschält und fein gehakt, alternativ 1-2 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchgranulat oder 1-2 frische Knoblauchzehen, gepresst oder fein gewürfelt
  • 260 g Semmelwürfel ich verwende GLUTENFREIE BRÖTCHEN altgebacken, in Würfel geschnitten, sobald du "normale" Weizen- oder Dinkelbrötchen verwendest, ist das Rezept NICHT mehr glutenfrei
  • 280 ml Pflanzenmilch ich verwende Hafermilch
  • 250 g Spinat gefroren oder 500g frisch
  • 2 EL Tapiokastärke falls NICHT GLUTENFREI Weizenmehl oder ein anderes Mehl nach Wahl verwenden, siehe Notizen für weitere glutenfreie Bindemittel
  • 1 EL Kreuzkümmel ganz
  • 1-2 TL Salz
  • Pfeffer nach Belieben

ZUM SERVIEREN (optional):

  • 200 g Feldsalat
  • 1 Portion Balsamico Dressing
  • Kürbiskerne nach Belieben

Anleitungen
 

  • Pfanne mit Bratöl erhitzen.
    Vegane Pfannen-Spinatknödel (glutenfrei)
  • Zwiebel und Knoblauch (falls du frischen Knoblauch benutzt jetzt mit anschwitzen) hineingeben und unter Rühren kurz anschwitzen.
  • Spinat dazugeben, Kümmel ganz, Salz und Pfeffer dazugeben und so lange Rühren bis sich alles verbunden hat.
  • 3-5 Minuten dünsten (gerne mit Deckel) bis der Spinat schön weich und durchgegart ist.
  • Hitze wegnehmen und beiseitestellen.
  • Semmelwürfel in eine große Schüssel geben, Pflanzenmilch, Stärke und Spinatgemüse dazugeben. Mit den Händen gut durchwalken bis sich alles zu einem gleichmäßigen Teig verbunden hat.
  • Pfanne wieder erhitzen und nach Belieben etwas Öl hineingeben.
  • Acht gelichmäßige Portionen abtrennen, zu Kugeln formen und leicht flachdrücken.
  • In die heiße Pfanne geben und auf jeder Seite 3-4 Minuten anbraten.
  • In er Zwischenzeit den Salat zubereiten (falls gewünscht).
  • Spinatknödel heiß zusammen (optional) mit Salat und Kürbiskernen servieren, genießen!
  • Am besten frisch.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Notizen

weitere glutenfreie Bindemittel:
  • Guarkernmehl
  • Flohsamenschalen
  • Chiasamen
  • Leinsamen
  • Agar-Agar
  • Xanthan Gum
 

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 311kcalKohlenhydrate: 42gProtein: 12gFett: 12gGesättigte Fettsäuren: 7gNatrium: 522mgKalium: 835mgBallaststoff: 5gZucker: 7gVitamin A: 9682IUVitamin C: 44mgKalzium: 275mgEisen: 6mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Never miss a recipe

Einfache vegane Gerichte. 3x wöchentlich. Kostenlos. Melde Dich jetzt für den VEGANE VIBES Newsletter an.

GRATIS. EBOOKS.

24 VEGANE
WEIHNACHTS REZEPTE