VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)

Süchtig machende Donuts mit leckerem Topping aus Zimt und Zucker
Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)

What? Zucker? Donuts? Ja, genau richtig gelesen! Was soll man den bitte sonst machen im Januar, als tolle Süßigkeiten zu essen? Spaß beiseite, ich wollte einfach mal wieder einen Donut. Als ich noch öfter in den USA war (und noch nicht vegan) habe ich mir das eine oder andere Mal so ein vermeintlich leckeres Teilchen gegönnt. Wir leben auf dem Land und es gibt weit und breit nirgendwo einen Laden der vegane Donuts anbietet. Geschweige denn irgendein Gebäck, das vegan ist. Da beneide ich jetzt schon meinen Bruder, der demnächst nach Berlin zieht. Da soll es doch so einen verdammt guten veganen Donut Laden geben? Brammibals’s Donuts! Lange Rede kurzer Sinn, ich habe mir eine Donut Form gekauft und ein (wie ich finde) verdammt leckeres Rezept kreiert. 

Vegane Donuts machen süchtig (sagt mein Mann)

Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)
Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)

Die Herstellung der Donuts ist wirklich schnell und einfach. Voraussetzung dafür ist einzig und alleine eine Donutform. Ich habe mir eine im Netz bestellt, die ich ganz gut finde. Die Verlinkung zum Produkt findest Du ganz unten auf der Seite (not sponsored).

Für den Teig brauchst Du Pflanzenmilch, Apfelmus, Rohrohrzucker, Trockenhefe, Brat- und Backöl, Dinkelmehl (oder alternativ meine glutenfreie Mehlmischung), Kokosmehl, Backpulver, Bourbon Vanille und eine Prise Salz. Wer mag, kann den Rohrohrzucker durch Kokoksblütenzucker ersetzen. Das gibt dem Ganzen eine leicht karamellige Note.

Süße (vegane) süchtig machende Sünden

Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)
Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)

 Einen wichtigen Tipp habe ich noch für Dich. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich immer lohnt die doppelte Menge des Teiges zu machen. Ansonsten sind die Donuts einfach zu schnell weg!  

Passend dazu ist ein vegane heiße Schokolade, eine Golden Milk oder einfach ein wunderbarer Cappuccino mit aufgeschäumter Pflanzenmilch.

Wir fassen zusammen: Die Donuts dauern gerade einmal 30 Minuten inklusive Vorbereitungszeit und kommen nur wenigen Zutaten aus. 1 Schüssel, 1 Donutform und los geht’s!

Die Veganen Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten) sind:

  • Locker & Fluffig
  • Zimtig
  • Perfekt süß
  • Vegan & auf Wunsch glutenfrei
  • Süchtig machend

Na, bist Du bereit für diese runden süßen Sünden? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine positive Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)

Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)

Unglaublich fluffige, saftige und leckere vegane Donuts mit einem unwiderstehlichen Topping aus Zimt und Zucker. Passt einfach ideal zum Kaffee am Nachmittag oder als kleiner süßer Snack zwischendurch. Auf Wunsch glutenfrei.
4.76 von 29 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region amerikanisch
Kalorien 203
Keyword 30 Minuten, donut, vegan, zimt

Inhaltsstoffe

6 Donuts

FÜR DIE DONUTS:

FÜR DEN ZIMT ZUCKER:

  • optional 2 EL Margarine
  • 2,6 g Zimt gemahlen
  • 50 g Rohrohrzucker oder Kokosblütenzucker

Anleitung
 

  • Donutform einfetten und beiseitestellen.
  • Ofen auf 175Grad Umluft vorheizen.
  • Die Mandelmilch lauwarm erhitzen. Vorsicht nicht zu heiß werden lassen, es geht nur darum, dass die Hefe aktiviert wird, vor allem wenn die Milch aus dem Kühlschrank kommt.
  • Mandelmilch in eine große Schüssel gießen und die Hefe einrühren. Zucker dazugeben und noch einmal umrühren, bis sich alles verbunden hat.
  • Apfelmus, Backpulver, Öl, Mehl, Kokosmehl, Vanille und Meersalz dazugeben und gut rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
    Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)
  • In eine Spritztülle füllen und sechs gleichmäßige Donuts in die Form spritzen. Alternativ einen Gefrierbeutel nehmen und ein kleines Eck abschneiden (Aufgrund der Plastikproblematik aber nur im Notfall). Am besten eine wiederverwendbare Spritztülle (oder Spritzbeutel verwenden). Ich habe unten eine verlinkt (no sponsoring).
    Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)
  • In den Ofen geben und 15-20 Minuten backen.
  • Die Donuts sind fertig, wenn die eine leicht goldbraune Farbe angenommen haben.
  • Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
    Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)
  • In der Zwischenzeit Margarine in einem kleinen Topf schmelzen. In einer extra Schale Zimt mit dem Zucker mischen und beiseitestellen.
    Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)
  • Die Donuts aus der Form nehmen und optional mit der Margarine bestreichen. In den Zimt Zucker drücken und beiseitelegen. Vorgang so lange wiederholen, bis alle Donuts mit Zimt-Zucker getoppt sind.
    Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)
  • Servieren und genießen!
    Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)
  • Rest (falls vorhanden) in einer luftdicht verschlossenen Box bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren. Eingefroren bis zu einem Monat haltbar.
    Vegane Donuts mit Zimtzucker (30 Minuten)

Notizen

Nährwertangaben

Portion: 1Donut(s)Kalorien: 203kcalKohlenhydrate: 34gProtein: 3gFett: 6gNatrium: 33mgKalium: 77mgBallaststoff: 3gZucker: 18gKalzium: 58mgEisen: 1.1mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

19 Antworten

  1. Hey Caro,

    dieses Rezept klingt (wie ja wirklich fast alle Deiner Rezepte) einfach zu gut, um es nicht sofort auszuprobieren!

    Allerdings habe ich kein Apfelmus zu Hause und Sonntag sind hier bei uns die Geschäfte zu…
    Kann ich das Apfelmus durch etwas anderes ersetzen? Angerührtene Eiersatz? Hafer-Sahne? Oder mehr Öl?

    Vielleicht wird das ja doch noch etwas mit den Sonnntagsdonuts zum Frühstück heute 😉

    1. Hey Liz, hast du vielleicht eine Banane zuhause?

      – Dann könntest du das Mus mit einer zerdrückten Banane ersetzen
      – Ansonsten einfach das Apfelmus durch mehr Öl ersetzen und noch 1 Leinsameinei dazugeben
      – Falls du Öl sparen möchtest, könntest du widerum 50% durch Joghurt ersetzen

      Ich hoffe, ich konnnte dir damit helfen, ansonten melde dich gerne nochmal 🙂 Alles Liebe und einen schönen Sonntag!

      Caro

  2. 5 stars
    Hallo Caro,

    ich habe das Rezept gestern ausprobiert und gleich doppelte Menge gemacht. Die Donuts sind lecker, locker, saftig. Ich habe Kokosblütenzucker verwendet, dadurch sind die Donuts dunkelbrauner geworden.

    Die Donuts werde ich sicher wieder machen. Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße

    Luise

    1. Hey Luise, vielen lieben Dank für das nette Kommentar. Es freut mich wirklich sehr, dass alles so gut geklappt hat. Alles Liebe & ein schönes Wochenende an dich, Caro

  3. 5 stars
    Halli Hallo,

    Ich hab mich heute mal endlich dazu entschlossen die Donuts nachzubacken, was ich schon super lange total gerne machen wollte und ich kann dein Rezept aus 100 prozentiger Überzeugung immer weiterempfehlen.
    Die Donuts sind ja mal verdammt lecker (ich hab sogar etwas weniger Kokosblütenzucker genommen).

    Viele liebe Grüße 🙂

    1. Hallo Elli, das ist ja mal ein Feedback! Vielen lieben Dank 🙂 freut mich wirklich sehr, dass die Donuts so gut gelungen sind. Da bekomme ich gleich Lust, wieder welche zu machen 🙂 Alles Liebe und einen guten Start in die Woche, Caro

  4. Hallo Caro,

    Ich werde das Rezept gleich mal ausprobieren. Muss der Teig nicht gehen? Weil ja Hefe mit drin ist.
    Freu mich auf das Ergebnis.

    LG Bianca

    1. Hey Bianca, in diesem Fall hab ich die Hefe in erster Linie dazu benutzt, einen „hefigen“ Geschmack in den Teig zu bringen. Du kannst den Teig aber auch jederzeit eine halbe Stunde gehen lassen, dann wird er noch einen Tick fluffiger … Viel Spass beim Ausprobieren und ganz liebe Grüße, Caro

    1. Hallo Emil, das geht! Hier empfehle ich die Teiglinge mit genügend Pflanzenöl in der Pfanne zu fritieren, das ist die sicherere Methode ohne Form. Ohne Form im Ofen würden sie zerlaufen. Liebe Grüße und gutes Gelingen, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

15 VEGANE
EIS REZEPTE