Vegane Donuts glutenfrei (30 Minuten)

Vegane, fluffige und glutenfreie Donuts, getoppt mit einem unwiderstehlichen Zuckerguss
Vegane Donuts glutenfrei (30 Minuten)

Vegane Donuts, glutenfrei und superlecker. Ich war schon lange auf der Suche nach veganen Donuts, die auch glutenfrei funktionieren. Dabei sollten sie nicht unbedingt steinhart werden, sondern schön fluffig und weich. Ich stehe auf Donuts, habe aber schon oft schlechte Erfahrungen mit glutenfreien Varianten gemacht. Viel zu schnell waren sie viel zu trocken oder sind schon beim Herauslösen aus der Form komplett zerbröselt. Deshalb hab ich es zu meiner Mission gemacht, vegane Donuts zu finden sie saftig sind, glutenfrei und einen Suchtfaktor mitbringen. Ich backe sie übrigens im Ofen und frittiere sie nicht in Öl, weil es mir zu umständlich ist. Die Original Donuts werden selbstverständlich in viel Fett gebacken. Aus dem Ofen schmecken sie mir persönlich aber mindestens genauso gut.

Vegane Donuts glutenfrei

Vegane Donuts glutenfrei (30 Minuten)
Vegane Donuts glutenfrei (30 Minuten)

 Für das Backen der Donuts empfehle ich eine spezielle Donut Form, die du in gut sortierten Läden für Back Zubehör oder im Internet bestellen kannst. Eine alternative Methode wäre, einen etwas festeren Hefeteig zu machen und mit Ausstechern in zwei verschiedenen Größen zu arbeiten. Vielleicht mache ich dazu auch mal ein Rezept. Kommen wir zurück zur Backform, der Vorteil einer gut beschichteten Form ist, dass man sie kaum einfetten muss. Ich verwende trotzdem eine kleine Menge Öl, die ich mit dem Pinsel auftrage. Streng genommen ginge es mit guter Beschichtung aber auch ganz ohne Öl. Wichtig ist, die Donuts vor dem Herauslösen gut auskühlen zu lassen. Anschließend mit einem Silikonschaber vorsichtig herauslösen. Auf keinen Fall ein Messer oder einen ähnlichen metallischen Gegenstand verwenden, das führt dazu, dass die Form schnell zerkratzt und die Beschichtung ihre Funktion verliert. 

Kommen wir aber jetzt zum wichtigsten Teil und das ist unser Teig. Viele Rezepte verwenden ausschließlich eine glutenfreie Mehlmischung, die zum Großteil aus reiner Stärke besteht. Dazu kommt etwas Guarkernmehl zur besseren Bindung und das ist alles. Zu viel Stärke finde ich persönlich auch zwei Gründen nicht vorteilhaft. Erstens findet man in Stärke kaum noch gesunde und wichtige Ballaststoffe, oft auch ein Kritikpunkt an einer eher ungesunden glutenfreien Ernährung. Zweitens werden Backwaren mit zu viel Stärke leicht und schnell trocken, weil sie sehr viel Flüssigkeit zieht. Aus diesem Grund mische ich gerne beim glutenfreien Backen und habe vor einiger Zeit meine persönliche, perfekte glutenfreie Mehlmischung zusammengestellt.

Glutenfreie Donuts Rezept

Vegane Donuts glutenfrei (30 Minuten)
Vegane Donuts glutenfrei (30 Minuten)

Kommen wir zu unserem Teig, der wirklich einfach und schnell zusammengemischt ist. Mandelmehl, glutenfreie Mehlmischung, Rohrohrzucker, Buchweizenmehl, Backpulver, Natron, Salz, Bourbon Vanille, Pflanzenmilch, Öl und Sprudelwasser. Mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verarbeiten und fertig.

TIPP: Nicht zu lange Rühren, ansonsten rührst du die Triebkraft des Natrons und der Säure aus dem Sprudelwasser wieder komplett aus dem Teig heraus. Falls du gerne auf Öl verzichtest, dann empfehle ich Apfelmark oder Apfel-Mango Mark als Ersatz. Schmeckt superlecker!

Jetzt nur noch in die Donut Form spritzen und ab in den Ofen. Ich verwende hierfür eine Spritztülle, es funktioniert aber auch ein Gefrierbeutel, dem man einfach die Spitze abschneidet. Mit einem Löffel wird es eher schwierig, davon würde ich eher abraten. Perfekt! Jetzt brauchst du nur noch beim Backen zuschauen und dich aufs Vernaschen freuen.  Am Schluss fehlt eigentlich nur noch der Zuckerguss, für den ich einfach Puderzucker mit Zitronensaft vermische. Zum Verzieren hab ich mich dieses Mal noch extra für Pistazienmus entschieden.

Buchweizen, von Natur aus glutenfrei

Vegane Donuts glutenfrei (30 Minuten)

Ich liebe es mit Buchweizenmehl zu backen. Am Anfang war es zugegeben geschmacklich etwas ungewohnt, aber das ist mit vielen gesunden Dingen so und genau deshalb möchte ich dich ermutigen, Buchweizen einen festen Platz in deinem Vorratsschrank zu geben. Es hat sehr viele gesundheitliche Vorteile, auf die ich nicht mehr verzichten möchte.

  • 3x so viel Lysin wie die meisten Getreidesorten (Lysin = Eiweißbaustoff für gesunde Knochen)
  • 10 Prozent hochwertiges, pflanzliches Eiweiß mit hoher biologischer Wertigkeit (kann vom Körper leicht verdaut werden)
  • glutenfrei
  • Kieselsäure (für gesunde Haut, Haare und Nägel)
  • Vitamin E (kann vor freien radikalen und damit vor vorzeitiger Alterung und Krankheiten schützen)
  • Reich an Magnesium, Kalium, Eisen und Folsäure

Na, konnte ich dich überzeugen? Gib Buchweizen Mehl auf jeden Fall eine Chance. Falls du etwas anderes damit ausprobieren möchtest, dann empfehle ich dir meine Buchweizen Blondies, Buchweizen Pfannkuchen mit Cashewcreme oder Buchweizen Granola mit ganzen Buchweizen Körnern.

Die glutenfreien Donuts sind:

  • Locker & Fluffig
  • saftig
  • Perfekt süß
  • Gluten und optional ölfrei
  • Süchtig machend

Na, bist Du bereit für diese runden, glutenfreien Sünden? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine positive Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Vegane Donuts glutenfrei (30 Minuten)

Vegane Donuts glutenfrei (30 Minuten)

Unglaublich fluffige, saftige und glutenfreie vegane Donuts mit einem unwiderstehlichen Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft. Schnell gemacht, laktosefrei, auf Wunsch ölfrei und garantiert lecker.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region amerikanisch
Kalorien 265
Keyword 30 Minuten, buchweizen, glutenfrei, puderzucker, vegan

Zutaten

6 Donuts

FÜR DIE DONUTS:

  • 40 g Mandelmehl alternativ etwas mehr Buchweizenmehl oder glutenfreie Mehlmischung
  • 60 g Buchweizenmehl
  • 60 g glutenfreie Mehlmischung ich verwende hier eine fertige glutenfreie Mehlmischung
  • 60 g Rohrohrzucker oder einen anderen Zucker nach Wahl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • Prise Salz
  • 30 ml Öl alternativ Apfelmark, oder ein Apfel-Mango Mark, schmeckt wirklich gut auch ohne Öl
  • 60 ml Pflanzenmilch
  • 60 ml Sprudelwasser wichtig das Wasser muss viel Kohlensäure enthalten, ansonsten wird das Natron nicht aktiviert

TOPPING:

Anleitungen
 

  • Donutform (nach Bedarf einfetten) und beiseitestellen.
  • Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  • Eine Backschüssel bereitstellen, Mandelmehl, glutenfreie Mehl Mischung, Buchweizenmehl, Rohrohrzucker, Backpulver, Natron, Bourbon Vanille und eine Prise Salz hineingeben und mit einem Schneebesen so lange Rühren, bis sich alles gut verbunden hat und Klumpen aufgelöst sind.
  • Öl oder Apfelmark, Pflanzenmilch, und Sprudelwasser dazugeben und Rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  • Der Teig sollte eine ähnliche Konsistenz haben, wie im Video. Nicht zu flüssig (ansonsten unbedingt noch etwas Mehl dazugeben) oder zu fest (in diesem Fall etwas mehr Pflanzenmilch dazugeben).
  • Teig in eine Spritztülle füllen (siehe Video) und sechs gleichmäßige Donuts in die Form spritzen. Alternativ einen Gefrierbeutel nehmen und ein kleines Eck abschneiden (Aufgrund der Plastikproblematik aber nur im Notfall). Am besten eine wiederverwendbare Spritztülle (oder Spritzbeutel verwenden).
  • In den Ofen geben und 15 Minuten backen.
  • Kurz abkühlen lassen und vorsichtig mit einem Silikonschaber herauslösen.
  • Für den ZUCKERGUSS Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen und glattrühren. Donuts eintauchen und auf einem Kuchengitter fest werden lassen.
  • Optional mit Pistazien Mus und gehackten Pistazien verzieren.
  • Servieren und genießen!
  • Rest (falls vorhanden) in einer luftdicht verschlossenen Box bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Eingefroren bis zu einem Monat haltbar.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben

Portion: 1DonutKalorien: 265kcalKohlenhydrate: 42gProtein: 4gFett: 10gGesättigte Fettsäuren: 1gTransfette: 1gNatrium: 51mgKalium: 113mgBallaststoff: 2gZucker: 27gVitamin A: 39IUVitamin C: 1mgKalzium: 49mgEisen: 1mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE