Wieder so ein Tag im Januar und es ist kalt und grau. Kennst Du auch das Gefühl, immer zu frieren? Mein Mann sitzt hier auch jetzt gerade im T-Shirt und macht keinen Anschein, als wäre es ihm kalt. Ich hingegen brauche eine Decke und einen heißen Tee als Standard-Ausstattung, wenn ich mich an den Schreibtisch setze. Tja, was tun ist die Frage? Einen Schneeanzug anziehen ist vielleicht auch nicht die Lösung, deshalb liebe ich im Winter warme, nährende Gerichte für Körper und Geist. Diese orientalisch angehauchte Auberginen-Pfanne ist genau von dieser Sorte und ich könnte mich einfach hineinlegen.  

Veganer Oriental Express 

Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen
Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen

Natürlich denke ich bei diesem Gericht auch wieder an alle, die wenig Zeit haben. Dann heiz doch schon Mal Deinen Ofen auf 215 Grad vor, damit die Aubergine gleich vor sich hin rösten kann. Das ist auch der erste entscheidende Schritt bei diesem Gericht. Aubergine halbieren, in grobe Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einer kleinen Menge Bratöl und Meersalz mischen und ab in den Ofen. Vielleicht denkst Du Dir jetzt, die Aubergine kann ich doch auch in der Pfanne anbraten? Kannst Du natürlich, aber die Röstaromen aus dem Ofen bekommst Du damit leider nicht. Zudem verschlingt die Aubergine beim Anbraten in der Pfanne gerne sehr viel Öl und das sparen wir uns doch gerne. 

Bratöl, Zwiebel, Knoblauch, Kreuzkümmel, Paprika geräuchert, Muskat, Tomatenstücke, Kichererbsen, Kokosblütenzucker, Harissa Paste, etwas Wasser zum Verdünnen und eine Prise Meersalz nach Belieben. Fertig ist die Zutatenliste.

Wer keine Zeit verlieren möchte, der kann Quinoa oder Reis schon einmal Vorkochen. Das spart unheimlich viel Zeit und Du kannst schnell und unkompliziert die leckersten Gerichte zubereiten. Ich denke da zum Beispiel an meine Schoko-Quinoa Bowl, Hackbällchen oder das Creamy Korma Curry.  

Bist Du auch ein Auberginen Lover?  

Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen
Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen

Auberginen habe ich persönlich schon immer geliebt. Sie erinnern mich an die leckeren Antipasti, die ich früher mit meinen Eltern im Italien Urlaub gegessen habe. Eingelegt in extra vergine Olivenöl, ein Traum. Zu der Zeit habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, ob Auberginen eigentlich gesund sind? Dafür interessiert es mich heute umso mehr und ich habe Dir die wichtigsten Fakten zusammengefasst. Auberginen sind:  

  • Sehr kalorienarm mit nur 17 Kilokalorien auf 100g  
  • Enthalten Vitamine der B-Gruppe, Vitamin C (vor allem in der Schale) und Vitamin C
  • Reich an Ballaststoffen  

Besonders lecker werden sie, wenn Du sie im Ofen röstest. Dann zurück in die Pfanne, einmal umrühren, servieren und genießen.  

Ich streue noch extra ein paar Sonnenblumenkerne darüber und gebe dem Gericht noch einen extra Nährstoffboost. Wer sich noch weiter interessiert für den Nährstoffgehalt in Quinoa, der bei diesem Rezept noch etwas genauer nachlesen. 

Die Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen ist:   

  • Orientalisch 
  • Aromatisch 
  • Protein & Ballaststoffreich  
  • Sättigend  
  • Einfach herzustellen  

Los geht’s mit dieser leckeren veganen Pfanne, die Du in einer Stunde fertig hast. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und freue mich über eine positive Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen

Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen

Herzhafte, unglaublich leckere Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen. Besonders aromatisch dank ofengerösteter Aubergine, abgerundet mit feinen orientalischen Gewürzen. Schmeckt pur, mit frischem Naan, Quinoa oder Reis. Sehr gut geeignet für die ganze Familie.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 50 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: marokkanisch
Keyword: aubergine, hauptspeise, kichererbsen, vegan
Einheiten: 4 Portionen
Kalorien: 338kcal

ZUTATEN

FÜR DIE OFENGERÖSTETE AUBERGINE

FÜR DIE TOMATEN RAGOUT:

  • 30 ml Bratöl oder ein anderes hocherhitzbares Öl
  • 55 g rote Zwiebelgehackt
  • 6 g Knoblauchzehengeschält, gepresst oder klein gehackt
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Paprikapulvergeräuchert
  • ¼ TL Muskat
  • 800 g Tomatenstücke aus der Dosealternative Tomaten Passata
  • 265 g Kichererbsen – abgetropft*1 Dose oder Glas mit 400g, alternativ Linsen oder weiße Bohnen
  • 15 g Kokosblütenzucker
  • 30 g Harissafalls nicht zur Hand mit Chili oder Bird Eye Chili würzen
  • Meersalz nach Belieben

ZUM SERVIEREN:

ANLEITUNG

  • Falls Reis oder Quinoa serviert wird, nach Verpackungsanleitung kochen.
  • Ofen auf 215 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Auberginenstücke in eine Schüssel geben, Öl und Meersalz dazugeben und einmal gut durchmischen, bis sich alles verbunden hat.
    Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen
  • In den Ofen schieben und 25 Minuten rösten, bis die Stücke eine goldbraune Farbe angenommen haben.
    Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen
  • In der Zwischenzeit eine mittelgroße Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch kurz anschwitzen, bis die Zwiebeln leicht glasig sind. Kreuzkümmel, Paprikapulver und Muskat dazugeben und einmal gut umrühren, bis sich alles gut verbunden hat.
    Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen
  • Tomaten, Kichererbsen, Kokosblütenzucker, Harissa und Meersalz dazugeben und einmal gut umrühren. Mit etwas Wasser verdünnen, damit alles gut Einkochen kann.
  • Abdecken und bei mittlerer Hitze 20 Minuten abgedeckt köcheln lassen.
    Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen
  • Aubergine aus dem Ofen nehmen und direkt in die Pfanne geben. Noch einmal umrühren. Abschmecken und eventuell Nachwürzen.
  • Auf zwei Teller portionieren, mit den gewünschten Beilagen servieren und genießen!
    Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen
  • Reste 2-3 Tage abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Eingefroren innerhalb von 1 Monat verbrauchen.
Nährwertangaben
Auberginen-Tomaten Pfanne mit Kichererbsen
Menge pro Portion (1 Portion)
Kalorien 338 Kalorien aus Fett 126
% Tageswert*
Gesamtfett 14g 22%
gesättigte Fettsäuren 9g 45%
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 429mg 18%
Kalium 1190mg 34%
Kohlenhydrate Gesamt 48g 16%
Ballaststoffe 14g 56%
Zucker 21g
Protein 11g 22%
Vitamin A 15.6%
Vitamin C 30.6%
Kalzium 12.5%
Eisen 29.8%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

*Kichererbsenwasser aufbewahren zur Herstellung von Aquafaba
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentar verfassen