Eis, Eis Baby! Aber dieses Mal bitte super fruchtig! Ich liebe Eis und kann einfach nicht genug davon bekommen. Veganes Eis kommt ja immer mehr in die Supermärkte, kostet aber teilweise bis zu 8 Euro? Ich gebe wirklich viel Geld für Lebensmittel aus und bin immer offen, für neue tolle Produkte. Allerdings musste ich schlucken, als ich die neuen veganen Sorten meines Lieblingseis-Herstellers aus den USA gesehen habe. Das vegane Eis soll tatsächlich 2 Euro mehr kosten? Ich bin gleich zur Kassiererin und gefragt, ob das wohl ein Fehler ist? Nein, ganz und gar nicht! Satte 2 Euro mehr. Nein Danke, dann mach ich mir mein Eis doch lieber selbst.

VEGAN ICE ICE BABY!

Cremiges Mango Eis (mit oder ohne Eismaschine)
Cremiges Mango Eis (mit oder ohne Eismaschine)

Unser heutiges Eis ist fruchtig und cremig zugleich. Die Cremigkeit entsteht durch die eingeweichten Cashews. Dazu kommt Aquafaba, das dem Eis eine richtig schöne Fluffigkeit verleiht. Vanille, Rohrohrzucker, Ahornsirup, Zitronensaft und Mangostücke aus dem Glas runden das Rezept ab. Der erste und wichtigste Schritt ist das Einweichen der Cashews. Hier gibt es wie gewohnt weiter unten im Rezept eine Anleitung für drei verschiedene Methoden. Für die Herstellung von Aquafaba habe ich einen extra Blogartikel erstellt, damit Dir das auch sicher gelingt. Jetzt brauchst Du nur noch einen guten Hochleistungsmixer, damit das Mango Püree richtig schön cremig wird.

Mango-Tipp: Ich habe das Rezept sowohl mit frischen Früchten, als auch mit Mangostücken aus dem Glas probiert. Mein Fazit ist, dass die Früchte aus dem Glas besser funktionieren, weil sie ein wesentlich intensiveres Aroma haben. Zudem kannst Du Dir sicher sein, dass die Früchte aus dem Glas wirklich reif sind. Bei Früchten aus dem Supermarkt greift man ja doch ab und zu daneben.

Beim Aquafaba habe ich einen kleinen Helfer, der dafür sorgt, dass der vegane Eischnee fluffig bleibt. Xanthan Gum! Klingt etwas seltsam, ist aber rein natürlich und wirkt wunder. Ich kann es nur jedem empfehlen und habe es unten im Rezept verlinkt.

Ist Mango eigentlich gesund?

Cremiges Mango Eis (mit oder ohne Eismaschine)
3 Eiskugeln in einer Form

Auf jeden Fall! Ehrlich gesagt fällt mir gerade kein Grund ein, warum Du Mangos nicht in Deinen Speiseplan aufnehmen solltest. Hier die wichtigsten Fakten über Mangos:

  • Enthalten bis zu 3g Beta-Carotin (wichtig für gesunde Sehkraft) pro 100g
  • Vitamin E, C und B-Vitamine
  • Kalzium, Magnesium und Kalium
  • Folsäure (wichtig für schwangere Frauen und bei Kinderwunsch)
  • 60kcal pro 100g Fruchtfleisch

Meine Lieben, ich würde sagen los geht’s mit unserem herrlichen Eis. Falls Mango nicht so sehr Deinen Geschmack trifft, dann probiere doch eine andere Eissorte aus. Schokolade, Stracciatella, Erdbeere oder Cookie Dough.

Das cremige Cremiges Mango Eis (mit oder ohne Eismaschine) ist:

  • Fruchtig
  • Vitamin- und Mineralstoffreich
  • Cremig
  • Einfach herzustellen
  • Natürlich süß

Wenn Du auch so ein großer Fan von veganem Eis bist wie ich, dann freue ich mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Cremiges Mango Eis (mit oder ohne Eismaschine)

Cremiges Mango Eis (mit oder ohne Eismaschine)

Veganes Mango Eis mit Aquafaba, gelingt mit oder ohne Eismaschine. Einfach herzustellen, mit wenigen Inhaltsstoffen. Eine süße, cremige Versuchung, vegan, laktosefrei und kalorienärmer als herkömmliches Eis.
4.67 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kühlzeit: 10 Stunden
Arbeitszeit: 10 Stunden 15 Minuten
Gericht: Dessert
Land & Region: italienisch
Keyword: eis, eiscreme, eismaschine, glutenfrei, laktosefrei, mango, vegan
Einheiten: 8 Eiskugeln
Kalorien: 217kcal

ZUTATEN

  • 425 g Kichererbsen – abgeseiht und das Wasser aufgefangendas ist das Aquafaba! Eine Dose (oder Glas) ergibt circa 120ml Flüssigkeit
  • ¼ TL Xanthan Gumkann auch weggelassen werden, allerdings verliert der vegane Eischnee dann an Festigkeit
  • 31 g Rohrohrzuckeroder Puderzucker
  • 350 g Mangostücke aus dem Glasalternativ reife, saftige Mango verwenden und 2 EL Ananassaft dazugeben
  • 60 ml Ahornsirup
  • 30 ml Zitronensaft alternativ Limettensaft
  • 100 g Cashewnüsseeingeweicht, nach einer der untenstehenden Methoden*
  • ¼ TL Bourbon Vanille gemahlen
  • Optional: fein gewürfelte Mangostücke nach Belieben

ANLEITUNG

  • Cashews nach einen der oben genannten Methoden einweichen.
  • Eine Portion Aquafaba herstellen. Beiseitestellen.
    Die Zutaten für das leckere vegane Mango Eis
  • Rohrohrzucker, Mangostücke, Anhornsirup, Zitronensaft, Cashewnüsse und Vanille in einen Hochleistungsmixer geben und zu einem feinen Püree verarbeiten.
    Alle Zutaten in den Mixer geben
  • Die Zutaten für das vegane Mango Eis vermengen im Mixer
  • Püree in die Schüssel mit dem Aquafaba gießen und mit einem Silikonschaber vorsichtig unterheben, bis sich alles gleichmäßig verbunden hat.
    Cremiges Mango Eis (mit oder ohne Eismaschine)
  • In eine gefrierfeste Box gießen, glattstreichen und für circa 10 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
    Aquafaba und das Mango, Cashew Mix untermengen
  • Alternativ eine Eismaschine benutzen und nach Herstelleranleitung zu einem cremigen Eis verarbeiten.
    Cremiges Mango Eis (mit oder ohne Eismaschine)
  • Mit einem Eisportionierer zu Kugeln formen. Auf einer Eiswaffel oder in einer kleinen Schüssel genießen.
    Cremiges Mango Eis (mit oder ohne Eismaschine)
  • Hält bis zu 3 Monate luftdicht verschlossen im Gefrierschrank.
Nährwertangaben
Cremiges Mango Eis (mit oder ohne Eismaschine)
Menge pro Portion (1 Kugel)
Kalorien 217 Kalorien von Fett 63
% Tagesdosis*
Fett 7g11%
gesättigtes Fett 1g5%
Natrium 7mg0%
Potassium 327mg9%
Carbohydrates 34g11%
Balaststoffe 5g20%
Zucker 18g20%
Protein 7g14%
Vitamin A 490IU10%
Vitamin C 18.1mg22%
Kalzium 44mg4%
Eisen 2.4mg13%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

  •  SUPER-QUICK-SOAK METHODE: Wenn Du wirklich gar keine Zeit hast, gibst Du die Cashews in einen Topf, füllst diesen mit Wasser auf und bringst das ganze zum Kochen. Kurz nach dem Siedepunkt ausschalten, abgießen und verwenden.
  • QUICK-SOAK METHODE: Bei dieser Methode weichst Du die Cashews in heißem Wasser ein (unabgedeckt) und lässt sie 60 Minuten ziehen. Dann abseihen und mixen.
  • LONG-SOAK METHODE: Cashews in eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser übergießen. Mindestens 6 Stunden oder am besten über Nacht abgedeckt ziehen lassen. Abseihen, kurz abwaschen, verwenden.
  1. Eismaschine https://amzn.to/2Jz71Vj
  2. Eisportionierer https://amzn.to/2S7OiUU
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein