Dieses Rezept hat auf veganevibes.de absolut gefehlt. Dabei hat es einen Grund, warum ich so lange gewartet habe. Es hat einfach so langer gedauert, das ideale Rezept zu finden. Die ersten Experimente habe ich tatsächlich schon vor zwei Jahren gemacht und es war einfach nie perfekt. Einmal war es steinhart, hat nach gar nichts geschmeckt oder mehr nach Kokos-, als nach Vanilleeis. Die restlichen „seltsamen“ Konsistenten, die ich fabriziert habe erspare ich Dir jetzt einfach mal. Schließlich geht es heute darum wie man herrlich cremiges, vanilliges und vor allem leckeres Vanilleeis macht. Dabei brauchst Du nicht viel, sondern nur eine Hand voll Zutaten, einen guten Mixer und etwas Geduld.

Vegan – plant-based – whateever! Hauptsache es schmeckt

cremiges veganes Vanilleeis mit und oder ohne Eismaschine zubereiten Rezept cremiges veganes Vanilleeis mit und oder ohne Eismaschine zubereiten Rezept

Die Basis für das Eis sind einmal wieder meine geliebten Cashewkerne, Kokosnussmilch, Mandelmilch, Kokosnussöl, Rohrohrzucker, Agavensirup, eine Prise Salz, Vanille und Xanthan Gum (Werbung). Jetzt bitte nicht gleich wieder wegklicken, denn Xanthan oder E 415 klingt zwar etwas abschreckend (das ging mir zunächst auch so), aber es handelt sich um ein natürliches Produkt. Genauer gesagt handelt es sich um ein von Bakterien produziertes Abfallprodukt. Xanthan ist unverzichtbar, denn es sorgt dafür, dass das Eis wirklich richtig cremig wird. Theoretisch ginge es auch ohne, aber ich finde es wird dann einfach nicht 100% gut.

Hier noch ein paar Worte zu den weiteren Inhaltsstoffen:

  • Die Cashewkerne solltest Du unbedingt einweichen, wenn Du keinen wirklich guten Mixer hast. Eine Stunde in kochende heißem, oder 6 Stunden in kaltem Wasser. Abgießen und verarbeiten. Zudem werden die Nüsse während des Einweichens aktiviert und sollen dann besser verdaulich sein. Ich spare mir diesen Schritt, da sie in meinem Mixer super fein werden.
  • Kokosnussöl brauchen wir wegen dem höheren Fettgehalt. Ich habe es auch schon ohne probiert und es durch Mandelmilch ersetzt. Das Eis wird dann aber nicht besonders cremig, sondern eher ein Sorbet. Für ein extra cremiges Eis brauchen wir eben auch einen gewissen Fettgehalt.
  • Zucker! Das leidige Thema, da es ja so viele Ernährunsgurus gibt, die Zucker von ihrem Speiseplan gestrichen haben. Wenn Du par tut keinen Zucker magst, wirst Du es mit diesem Eis schwer haben. Eis an sich braucht verdammt viel Zucker. Ich habe zumindest einen Teil mit Agavensirup ersetzt. Hast Du andere gute Vorschläge, wie man das Eis süß bekommen kann? Dann kommentiere gerne ganz unten auf der Seite.

Eis, Eis, Baby!

cremiges veganes Vanilleeis mit und oder ohne Eismaschine zubereiten Rezept cremiges veganes Vanilleeis mit und oder ohne Eismaschine zubereiten Rezept

Neben den Inhaltsstoffen kommt es natürlich auch auf Dein Equipment an. Dabei möchte ich einmal wieder betonen, wie wichtig ein guter Hochleistungsmixer ist. Persönlich verwende ich einen Blendtec (Werbung da Markennennung), den ich unten verlinkt habe. Es funktioniert aber auch jeder andere High Speed Blender. Das zweite Zaubergerät ist eine Eismaschine, die nicht zwingend ist aber das Eis einen guten Tick cremiger macht und vor allem schneller geht:

  •  OHNE Eismaschine wird das Eis nicht so cremig, bildet mehr Kristalle beim Einfrieren und braucht länger. Falls eine cremigere Konsistenz gewünscht wird, sollte im Idealfall einmal pro Stunde umgerührt werden.
  • MIT Eismaschine wird das Eis richtig toll cremig, in meinem Fall eine Eins mit Stern. Ich habe Dir unten das Gerät verlinkt, das ich verwende. Es funktioniert aber jede handelsübliche Eismaschine für dieses Rezept.

Ansonsten gibt es nicht mehr viel zu beachten, außer dass Du bei der Herstellung unbedingt kreativ sein und vor allem Spaß haben solltest. Ich habe das Eis einfach in zwei Teilen hergestellt und in einen Teil etwas Brombeersauce untergemischt. Hier funktionieren aber auch so viele andere Fruchtsaucen oder andere Zugaben. Das nächste Mal werde ich karamellisierte Walnüsse untermischen, Yummy!

Dieses vegane Eis ist super cremig, vanillig, und vielseitig. Es passt besonders gut zu einem Stück Brombeer Schokoladenkuchen, einfachen veganen Pfannkuchen oder den glutenfreien Schoko Muffins.

cremiges veganes Vanilleeis mit und oder ohne Eismaschine zubereiten Rezept

Das Cremige vegane Vanilleeis (mit und ohne Eismaschine)

  • Vanillig
  • Cremig
  • Vielseitig
  • Einfach herzustellen
  • Zartschmelzend

Wenn Du Vanilleeis genauso liebst wie ich, dann freue ich mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

cremiges veganes Vanilleeis mit und oder ohne Eismaschine zubereiten Rezept

Cremiges veganes Vanilleeis (mit und ohne Eismaschine)

Veganes Vanilleeis, mit oder ohne Eismaschine. Die Herstellung ist einfach und die Zutatenliste kurz. Eine süße, cremige Versuchung, vegan, laktosefrei und vielseitig und verdammt lecker.
4.8 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kühlzeit: 10 Stunden
Arbeitszeit: 11 Stunden 15 Minuten
Gericht: Dessert
Land & Region: deutsch
Keyword: eis, glutenfrei, laktosefrei, vegan
Einheiten: 10 Eiskugeln
Kalorien: 314kcal

ZUTATEN

FÜR DAS VANILLEEIS:

FÜR DIE BROMBEERSAUCE:

ANLEITUNG

  • Je nach Eismaschine, Gerät für die Eisherstellung vorbereiten.
  • (optional) FÜR DIE BROMBEERSAUCE alle Zutaten in einen kleinen Topf geben, erhitzen und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Vorm Herd nehmen und beiseitestellen.
  • FÜR DAS VANILLEEIS alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer gleichmäßigen Flüssigkeit verarbeiten. (Optional) Das Xanthan sollte hier schon ganz leich anfangen einzudicken.
    cremiges veganes Vanilleeis mit und oder ohne Eismaschine zubereiten Rezept
  • In die Eismaschine geben und nach Herstelleranleitung zubereiten. Alternativ in eine gefrierfeste Form gießen und in den Gefrierschrank stellen. Um die Cremigkeit zu erhöhen, einmal pro Stunde mit einer Gabel durchmischen. Mindestens 6, idealerweise 10 Stunden einfrieren.
    cremiges veganes Vanilleeis mit und oder ohne Eismaschine zubereiten Rezept
  • Optional: Die Brombeersauce mit einarbeiten.
    cremiges veganes Vanilleeis mit und oder ohne Eismaschine zubereiten Rezept
  • Zum Servieren herausnehmen, 5 Minuten antauen lassen, mit einem Eisportionierer portionieren und in Dessertschalen oder einer Eistüte anrichten. Mit den gewünschten Toppings garnieren und genießen!
    cremiges veganes Vanilleeis mit und oder ohne Eismaschine zubereiten Rezept
Nährwertangaben
Cremiges veganes Vanilleeis (mit und ohne Eismaschine)
Menge pro Portion (1 Kugel)
Kalorien 314 Kalorien aus Fett 207
% Tageswert*
Gesamtfett 23g 35%
gesättigte Fettsäuren 13g 65%
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 47mg 2%
Kalium 277mg 8%
Kohlenhydrate Gesamt 26g 9%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 17g
Protein 5g 10%
Vitamin A 1.1%
Vitamin C 7%
Kalzium 5.9%
Eisen 16.5%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentar verfassen