Salted Caramel Eiscreme (mit und ohne Eismaschine)

Salted Caramel Eiscreme (mit und ohne Eismaschine)

Salted Caramel Eis meine Lieben, 100 Prozent hausgemacht. Schon lange habe ich mich nach einer Alternative zu Ben & Jerry’s Meisterwerk gesehnt. Im veganen Bereich gibt es von B&J das Coconutterly Caramel’d, eine Variation auf Mandelbasis mit Kokosnussgeschmack und Karamellsauce. Klingt wunderbar, ist super lecker und sicher hin und wieder die knappen acht Euro wert. Jetzt kommt aber das große ABER, denn das Eis ist nicht nur teuer, sondern auch voller Zucker (Haushaltszucker, Glukosesirup, Puderzucker, Gerstenmalzsirup). Ich wollte eine Variante herstellen, die so vollwertig wie möglich ist. Deshalb stellen wir das Karamell in unserem hausgemachten Eis aus Datteln her. Die sind voll mit wertvollen Ballaststoffen, Mineralstoffen und natürlicher Glukose. Das feine Dattelkaramell wir eingebettet in hausgemachtes Vanilleeis und jetzt kommst du! In diesem Beitrag erfährst du alles, was du zur Herstellung für dieses leckere veganes Eis wissen musst.

Salted Caramel Eiscreme, vegan? Wo muss ich hin?

Salted Caramel Eiscreme (mit und ohne Eismaschine)
Salted Caramel Eiscreme (mit und ohne Eismaschine)

Das Eis besteht aus zwei Basics, dem Karamell und der Vanille-Eiscreme. Zunächst stellen wir das gesalzene Dattelkaramell her, in dem wir Datteln zusammen mit etwas Wasser, Vanille und Salz zu einer feinen Creme mixen. Für die Herstellung des Karamells gibt es bereits ein eigenes Rezept. Hier findest du detaillierte Informationen und vor allem Tipps und Tricks zum richtigen Mixer.

TIPP: Für die Herstellung von Dattelkaramell habe ich die besten Erfahrungen mit meinem MagiMix gemacht. Das S-förmige Messer und die gleichmäßige Umdrehungsleistung des Motors sorgen für eine angenehme Verarbeitung. Hochleitungsmixer sind in diesem Fall weniger geeignet, weil sie relativ viel Flüssigkeit benötigen, um gut arbeiten zu können.

Jetzt fehlt nur noch das Vanilleeis und für das gibt es auch schon ein Rezept auf diesem Blog. Hier kommst du direkt zum Beitrag.

Veganes Eis einfach selbst herstellen, why not?

Salted Caramel Eiscreme (mit und ohne Eismaschine)

Zugegeben stehe ich auch sehr oft im Supermarkt und werde von wunderbaren, veganen Eissorten verführt. Mittlerweile gibt es ja eine wirklich breite Auswahl und man kann sich zwischen Lupinen-Eis, Fair Trade, Fruchteis und super ausgefallenen Ben&Jerry Eissorten entscheiden. Das einzige, was ich noch vermisse ist das neue Oatly Eis. Wer von euch hat es schon probiert? Ich kann es kaum erwarten!

Bei dieser schönen, großen Auswahl an fertigen Eissorten fragst du dich sicher, warum du Eis denn überhaupt selbst herstellen solltest? Hier meine Antworten dazu.

  • QUALITÄT: Bei industriell hergestelltem Eis muss auch immer die Gewinnspanne stimmen. Egal wie super nachhaltig und Bio das Eis ist, wenn du deine Zutaten selber einkaufst, bestimmst du die Qualität des Eises. Du hast es in der Hand, wie konzentriert und vollwertige deine Inhaltsstoffe sind. Bye Bye Haushaltszucker und Hello feinste Datteln!
  • UNVERTRÄGLICHKEITEN: Falls du an Unverträglichkeiten oder Allergien leidest, kannst du flexibel bei der Auswahl der Inhaltsstoffe reagieren. Ansonsten ist oft der einzige Weg, erstmal die superlange Inhaltsstoffliste zu analysieren.
  • FLEXIBILITÄT: Der nächste gut sortierte Supermarkt ist nicht gerade um die Ecke? Die Auswahl an veganen Eissorten im Laden zu klein? Bei der Herstellung von hausgemachtem Eis, bist du flexibel und kannst loslegen, wann immer du willst. Lust auf Schoko-Eis am Sonntag? Mixer bereitstellen, ab in die Eismaschine und los geht’s!
Salted Caramel Eiscreme (mit und ohne Eismaschine)

Dieses vegane Eis ist super cremig, vanillig und durchzogen mit feinem Dattelkaramell. Schön dekoriert in einem Eisbecher, zur Verfeinerung von Brownies oder in einer gesunden Eiswaffel serviert. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Salted Caramel Eiscreme (mit und ohne Eismaschine)

  • Vanillig
  • Cremig
  • Vielseitig
  • Einfach herzustellen
  • Karamellig  

Wenn Du Vanilleeis und Karamell genauso liebst wie ich, dann freue ich mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Salted Caramel Eiscreme (mit und ohne Eismaschine)

Salted Karamell Eiscreme (mit und ohne Eismaschine)

Veganes Vanilleeis, mit oder ohne Eismaschine, durchzogen mit feinem Dattelkaramell. Vollwertig, süß und raffiniert zugleich. Vegan, laktosefrei und vielseitig und verdammt lecker.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 15 Minuten
Ruhezeit 10 Stunden
Arbeitszeit 11 Stunden 15 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region amerikanisch
Kalorien 186
Keyword eis, eiscreme, glutenfrei, laktosefrei, vegan

Utensilien

Zutaten

15 Kugeln

FÜR DAS VANILLEEIS:

  • 225 g Cashews *eine Stunde in heißem Wasser eingeweicht
  • 300 ml Pflanzenmilch ich verwende Hafermilch
  • 400 g Kokosnussmilch alternativ eine pflanzliche Sahne nach Wahl (ich empfehle SOYATOO)
  • 100 g RohRohrzucker
  • 75 g Agavensirup alternativ Ahornsirup oder 25g mehr Rohrohrzucker
  • 1 TL Bourbon Vanille gemahlen
  • Eine Prise Meersalz
  • optional: 1 TL Xanthan Gum ein natürliches Verdickungsmittel das für eine unglaublich tolle Cremigkeit im Eis sorgt. Absolut empfehlenswert!

FÜR DAS DATTELKARAMELL:

Anleitungen
 

  • Je nach Eismaschine, Gerät für die Eisherstellung vorbereiten.
  • Cashews einweichen.
  • FÜR DAS DATTELKARAMELL die Datteln, Wasser, Vanille und Salz in einen Mixer geben und zu einem feinen Karamell verarbeiten. Beiseitestellen.
  • FÜR DAS VANILLEEIS alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer gleichmäßigen Flüssigkeit verarbeiten. Das Xanthan Gum ganz am Schluss dazugeben und noch einmal kurz mixen, bis sich alles verbunden hat.
  • In die Eismaschine geben und nach Herstelleranleitung zubereiten. Alternativ in eine gefrierfeste Form gießen und in den Gefrierschrank stellen. Um die Cremigkeit zu erhöhen, einmal pro Stunde mit einer Gabel durchmischen. Mindestens 6, idealerweise 10 Stunden einfrieren.
    Salted Caramel Eiscreme (mit und ohne Eismaschine)
  • Einen gefrierfesten Behälter bereitstellen und schichtweise zuerst das Vanilleeis, dann das Dattelkaramell und wieder Vanilleeis im Wechsel hineingeben. Verschließen und im Gefrierfach fest werden lassen.
  • Zum Servieren herausnehmen, 5-10 Minuten antauen lassen, mit einem Eisportionierer portionieren und in Dessertschalen oder einer Eistüte anrichten. Mit den gewünschten Toppings garnieren und genießen!
    Salted Caramel Eiscreme (mit und ohne Eismaschine)

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben

Portion: 1KugelKalorien: 186kcalKohlenhydrate: 18gProtein: 4gFett: 13gGesättigte Fettsäuren: 6gNatrium: 15mgKalium: 172mgBallaststoff: 1gZucker: 13gVitamin A: 42IUVitamin C: 1mgKalzium: 40mgEisen: 2mg

Tag @veganvibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganvibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

If you love this recipe...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Never miss a recipe

Einfache vegane Gerichte. 3x wöchentlich. Kostenlos. Melde Dich jetzt für den VEGANE VIBES Newsletter an.