Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.googletagmanager.com zu laden.

Inhalt laden

Zum Hauptinhalt springen
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Einfaches Kichererbsen Stir-Fry

Feines veganes Stir-Fry mit leckeren Kichererbsen und Gemüse

Veganes Kichererbsen Stir-Fry Rezept (glutenfrei)

Einfaches Kichererbsen Stir-Fry mit leckeren Kichererbsen und Gemüse ist das perfekte Gericht für die Tage unter der Woche! Wir sind wieder zurück aus Stuben am Arlberg, wo ich auch dieses Jahr wieder meinen Geburtstag verbracht habe. Es ist einfach herrlich dort und wir hatten super gutes Wetter. Letztes Jahr waren wir auch dort, allerdings hat uns der Regen und das kalte Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Wanderung an meinem Geburtstag war etwas matschig, um es milde auszudrücken. Ganz im Gegenteil zu diesem Jahr mit reichlich Sonnenschein, guter Stimmung und super leckerem Essen. Wer mir auf Instagram folgt, der hat sicher schon einige Eindrücke gesehen, die ich dort geteilt habe. Falls du mir noch nicht folgst, dann findest du mich unter dem folgenden Link.

Einfaches Kichererbsen Stir-Fry

Veganes Kichererbsen Stir-Fry Rezept (glutenfrei)
Veganes Kichererbsen Stir-Fry Rezept (glutenfrei)

Das einfache Kichererbsen Stir Fry wird meinem Anspruch, einfache und leckere Gerichte zu zaubern, voll und ganz gerecht. Zunächst gebe ich einen Esslöffel Öl in die Pfanne und erhitze es. Dann kommt eine rote Zwiebel mit dazu, Knoblauch, rote Paprika und Zucchini. Das alles wird einmal kurz umgerührt, abgedeckt und gedämpft, bis das Gemüse schön weich aber immer noch bissfest ist. Jetzt gebe ich noch gefrorenen Spinat, Sesamsamen und Kichererbsen dazu. Fehlt nur noch eine leckere Sauce.

Dafür gebe ich Ahornsirup, Reisweinessig, Tamari, Mandelmus und Tahini in eine kleine Schüssel und rühre es glatt. Die Sauce kommt dann direkt in die Pfanne und wird untergemischt. Perfekt!

TIPP: Dieses Stir-Fry schmeckt wunderbar einfach pur oder zusammen mit Reis, Quinoa oder Blumenkohl Reis.  

Schnelle vegane Küche

Veganes Kichererbsen Stir-Fry Rezept (glutenfrei)
Veganes Kichererbsen Stir-Fry Rezept (glutenfrei)

Dieses einfache Gericht punktet nicht nur durch die schnelle Zubereitung, sondern auch durch die gesunden Inhaltsstoffe. Kichererbsen haben einen hohen Gehalt an komplexen Ballaststoffen, Antioxidantien und Proteinen, bei einem sehr geringen Fettanteil. Die Ballaststoffe sind die Basis für eine lange Sättigung und sorgen dafür, dass der Blutzucker keinen zu großen Schwankungen unterliegt.

Wie du siehst, ist unser heutiges Gericht nicht nur unglaublich lecker, sondern auch gesund und reich an wichtigen Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen.

Falls du heute auf der Suche nach anderen schnellen und gesunden Rezepten bist, dann habe ich folgende Vorschläge für dich:

Das schnelle Kichererbsen Stir-Fry ist:

  • Gesund
  • Proteinreich
  • Cremig
  • Sättigend
  • Einfach zu machen

Lust bekommen auf dieses gesunde, herzhafte Stir-Fry? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Veganes Kichererbsen Stir-Fry Rezept (glutenfrei)

Einfaches Kichererbsen Stir-Fry

Lust auf ein schnelles, leckeres und gesundes Gericht? Dann ist diese einfache Kichererbsen Stir-Fry genau das Richtige für dich. Sättigend, aromatisch und reich an wertvollen Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Vegan, Glutenfrei und ballaststoffreich.
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region deutsch
Kalorien 393
AUTOR: VEGANEVIBES

Utensilien

Inhaltsstoffe

3 Portionen

FÜR KICHERERBSEN PFANNE:

  • 15 ml Olivenöl mehr nach Belieben
  • 1 Stück rote Zwiebel geschält und gewürfelt
  • 2 Stück Knoblauchzehen geschält und gepresst
  • 1 Stück rote Paprika Kerngehäuse entfernt und in Streifen geschnitten
  • 1 Stück Zucchini halbiert und in Scheiben geschnitten
  • 150 g Spinat gefroren
  • 1 EL Sesamsamen
  • 400 g Kichererbsen abgeseiht und gut gewaschen

FÜR DIE SAUCE:

ZUM SERVIEREN:

  • Sesamkörner
  • Frisches Korianderblatt
  • Basmatireis optional
  • Helle und dunkle Sesamkörner

Anleitung
 

  • Falls Reis als Beilage serviert wird, jetzt zubereiten.
    Basmatireis
    Zutaten für das Stir Fry
  • FÜR DIE KICHERERBSEN PFANNE eine Pfanne oder Topf heiß werden lassen. Öl hineingeben und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen.
    15 ml Olivenöl, 1 Stück rote Zwiebel, 2 Stück Knoblauchzehen
    Zutaten für die Sauce
  • Rote Paprika und Zucchini dazugeben. Umrühren, abdecken und 10 Minuten dämpfen.
    1 Stück rote Paprika, 1 Stück Zucchini
    Sauce in einer Schüssel gut verrühren
  • In der Zwischenzeit die SAUCE herstellen. Dafür eine kleine Schüssel bereitstellen, Ahornsirup, Tamari, Tahini, Reisweinessig und Mandelmus dazugeben und so lange rühren, bis sich alles gleichmäßig verbunden hat. Beiseitestellen.
    30 ml Tamari, 15 g Tahini, 15 ml Reisweinessig, 15 g Mandelmus, 15 ml Ahornsirup
    Gemüse in eine Pfanne geben
  • Sobald das Gemüse etwas weich geworden ist, Spinat, Kichererbsen und Sesamsamen dazugeben und den Spinat unter Rühren auftauen lassen. Sauce dazugeben und noch einmal aufkochen lassen. Abschmecken und in Teller aufteilen.
    150 g Spinat, 400 g Kichererbsen, 1 EL Sesamsamen
    Sauce zu Gemüse geben
  • Mit Sesamsamen und Koriander garnieren und genießen!
    Reste bis zu 3 Tage (ohne Reis) luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren.
    Sesamkörner, Frisches Korianderblatt, Helle und dunkle Sesamkörner
    Veganes Kichererbsen Stir-Fry Rezept (glutenfrei)

Video

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 393kcalKohlenhydrate: 52gProtein: 18gFett: 14gGesättigte Fettsäuren: 2gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 4gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 7gNatrium: 607mgKalium: 1063mgBallaststoff: 14gZucker: 15gVitamin A: 6479IUVitamin C: 95mgKalzium: 170mgEisen: 6mg

2 Responses

  1. 5 stars
    Super leckeres Rezept! Geht wunderbar schnell und mit Vollkornreis ist es einfach rundum gesund. Wir haben noch Teriyaki-Sauce zum dippen benutzt. Sehr, sehr lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung