Immer wieder bin ich daran vorbeigelaufen und wusste nicht, was ich damit anfangen soll: Tempeh! Meist war das im Bio-Supermarkt der Fall und der Ablauf war immer der gleiche: Ich entdecke Tempeh im Kühlregal, schaue kurz und überlege, was ich damit anstellen soll. Es fällt mir spontan nichts ein und ich lasse ihn einsam im Regel zurück. Kaum zuhause angekommen, ärgere ich mich, dass ich das Ding nicht doch mit eingepackt habe. Damit soll jetzt aber Schluss sein, denn ich will endlich ein tolles, schmackhaftes Gericht zubereiten, dass einfach zum Hineinlegen ist.

knusprige vegane Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce

knusprige vegane Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce

Gehst Du im Bio-Supermarkt auch immer an Tempeh vorbei und weißt nicht, was Du damit anstellen sollst?

Warum nicht einfach leckere Pfannenspieße „Schachlikspieße“damit zubereiten, mit einer leckeren Sauce? Der Tempeh wird in Stücke geschnitten, kurz mariniert, aufgespießt und dann in der Pfanne goldbraun gebraten. Parallel wird das Gemüse gedämpft und die Sauce angerührt. Ich gebe ja zu, dass Du ein bisschen Multitasking mitbringen solltest. Allerdings ist das mit ein bisschen Organisation kein Problem.

Was ist eigentlich Tempeh genau?

Tempeh besteht aus Sojabohnen und wird mit Edelpilzen fermentiert. Ursprünglich stammt das Produkt aus Indonesien und wird dort immer noch in traditioneller Handarbeit hergestellt.

Interessante Fakten zum Nährstoffgehalt:

  • reich an Kalzium, Magnesium und Eisen
  • reich an B-Vitaminen, vor allem B6
  • kein Cholesterin enthalten
  • reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren
  • proteinreich

Zusammengefasst handelt es sich bei Tempeh um eine gesunde, leckere Alternative zu Fleisch. Aber nun genug zur Theorie. Lass uns loslegen mit diesem herrlichen Rezept!

knusprige vegane Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce knusprige vegane Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce

Was darf unter keinen Umständen fehlen? Eine herrliche Sauce, die die Tempehspieße ummantelt und einfach zum Hineinlegen ist. Sesamöl, Tamari, Ahornsirup, Bird’s Eye Chilis und Erdnussbutter. Als Gemüsebeilage gibt es bei mir gedämpften Bok Choy und ein paar Chilischeibchen. Sehr fein dazu sind frische Limetten und Koriander. Es sind aber viele andere Gemüsesorten denkbar. Sei kreativ.

Perfekt dazu passt Basmati Reis, aber Quinoa oder Blumenkohlreis.

Die knusprigen Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce sind:

  • Herzhaft
  • Aromatisch
  • Asiatisch
  • Sättigend
  • Schnell gemacht
  • einfach

Perfekt für ein veganes Mittag- oder Abendessen, das satt macht und voller gesunder Inhaltsstoffe ist. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

knusprige vegane Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce
5 von 6 Bewertungen
Drucken

Knusprige Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce

Herrlich aromatisches, asiatisches Gericht mit knusprigen Tempehspießen, kombiniert mit einer feinen asiatischen Sauce und gedämpften Gemüse. Eignet sich perfekt als gesundes veganes Mittag- oder Abendessen, das in 30 Minuten auf dem Tisch steht.
Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen asiatisch
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 2 Portionen
Kalorien 554 kcal

Zutaten

FÜR DEN TEMPEH:

  • 30 ml Tamari oder eine andere glutenfreie Sojasauce 2 EL
  • 15 ml Sesamöl 2 ½ EL oder Wasser, wenn Öl vermieden werden soll
  • ¼ TL Kreuzkümmel gemahlen
  • ¼ TL Paprikapulver
  • 200 g Tempeh* eine Packung, ich nehme den Tempeh von Alberts
  • * Wer keinen Tempeh im Haus hat, es geht auch Tofu Hinweis: Tofu saugt die Marinade nicht so gut auf

FÜR DIE CREMIGE ERDNUSSBUTTERSAUCE:

ZUM SERVIEREN:

  • Reis Alternativ: Quinoa oder Blumenkohlreis
  • Grünes Gemüse: Bok Choy Grünkohl, Spinat oder Frühlingszwiebel
  • Frischen Koriander
  • Limetten geviertelt
  • Chili-sauce

ZUBEHÖR:

  • Holzspieße Schaschlikspieße

Anleitung

  1. Reis nach Verpackungsanleitung kochen.


  2. FÜR DIE CREMIGE ERDNUSSBUTTERSAUCE alle Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren und beiseitestellen. Je nach Belieben mehr oder weniger Wasser zum Verdünnen dazugeben.


    knusprige vegane Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce
  3. Pfanne für die Spieße vorheizen und grünes Gemüse nach Belieben dämpfen. Ich dämpfe mein Gemüse im Dampfgarer, es geht aber auch in der Pfanne mit etwas Wasser, abgedeckt 10-15 Minuten dämpfen.


  4. FÜR DEN TEMPEH den Tempeh in fingerdicke Scheiben schneiden und noch einmal halbieren. In eine Schüssel geben, Tamari, Sesamöl, Kreuzkümmel und Paprika dazugeben. Mit einem Löffel, oder mit den Händen gut vermischen, bis alles gleichmäßig bedeckt ist.


    knusprige vegane Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce
  5. Die einzelnen Tempehscheiben jetzt auf Holzspieße aufspießen und beiseitestellen. Bei mir waren es am Schluss 4 Spieße.


    knusprige vegane Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce
  6. In die vorgeheizte Pfanne geben und 10 Minuten rundum goldbraun braten.


    knusprige vegane Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce
  7. Reis auf zwei Teller geben, Tempehspieße und grünes Gemüse darauf garnieren und Erdnusssauce dazu servieren. Genießen!


    knusprige vegane Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce

Rezept-Anmerkungen

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:

Nährwertangaben
Knusprige Tempeh Spieße mit Erdnussbuttersauce
Menge pro Portion (1 Portion)
Kalorien 554 Kalorien aus Fett 342
% Tageswert*
Gesamtfett 38g 58%
gesättigte Fettsäuren 7g 35%
Natrium 1452mg 61%
Kalium 763mg 22%
Kohlenhydrate Gesamt 30g 10%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 13g
Protein 31g 62%
Vitamin A 1.2%
Vitamin C 8.2%
Kalzium 14.5%
Eisen 22.1%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

Kommentar verfassen