Schon wieder sind wir beim Thema Brombeeren, die wir heute auch in unseren Peanut Butter & Jelly Muffins verwenden. Ich hatte ja im letzten Rezept eine schnelle, einfache Marmelade daraus gemacht und genau diese kommt heute zum Einsatz. Wir haben immer noch so unglaublich viele Brombeeren, es ist der Wahnsinn. Ich werde heute noch einmal frisch ernten, backen und dann ganz viele Freunde und Bekannte zum Kaffee einladen. Die müssen dann alle mindestens zwei Stück essen und wenn sie das nicht schaffen, dann pack ich ihnen eben noch einen halben Kuchen ein.

Peanut Butter and Jelly Muffins, Yummy!

Peanut Butter & Jelly Muffins
Peanut Butter & Jelly Muffins

Kommen wir zurück zu unseren Muffins, die schmecken fast wie ein Peanut Butter & Jelly Sandwich. Das erinnert mich immer zurück an die Zeiten, als ich in New York in günstigen Bed&Breakfasts abgestiegen bin. Da gab es immer das gleiche Standard Frühstück. Peanut Butter, Jelly, helles Toastbrot und Kaffee. Nicht gerade gehaltvoll, aber wenn man nicht viel Budget hat einfach super. Unsere heutiges Rezept schmeckt zwar danach, allerdings gibt es sonst nicht viele Gemeinsamkeiten. Der Grund dafür sind die hochwertigen Inhaltsstoffe, die eine hohe Nährstoffdichte haben. Außerdem verwende ich immer so wenig Zucker wie möglich und versuche auch sonst alles maximal gesund zu gestalten.  

Bei veganen Muffins kann ich nicht nein sagen

Peanut Butter & Jelly Muffins
Peanut Butter & Jelly Muffins

Leinsameneier, Mandelmilch, Natron, Apfelessig, Ahornsirup, Rohrohrzucker, Backöl, Apfelmark, Erdnussbutter, Mandelmehl, Dinkelmehl, Backpulver, Haferflocken und eine Prise Salz. Getoppt wird das Ganze mit meiner einfachen Brombeer Chia Marmelade und Erdnussbutter. Selbstverständlich kannst Du auch jede andere Marmelade nach Belieben verwenden.

TIPP: Eine Anleitung zur Herstellung von Leinsamen Eiern findest Du hier. Zudem wollte ich noch einen Satz zum Unterschied zwischen Apfelmus und Apfelmark schreiben. Apfelmus ist bereits mit Zucker zugesetzt und Apfelmark ist ohne zusätzlichen Zusatz von Zucker. Ich kaufe immer Apfelmark in Bio-Qualität, da ich selber bestimmen möchte wie viel Zucker ich zusetze.

Was passt zu unseren süßen Schönheiten? Eine Kugel Vanilleeis, eine Tasse Goldene Milch oder weil es wettertechnisch wieder in Richtung Herbst geht, einen Anti-Erkältungstonic.

Wir fassen zusammen: Die Muffins dauern gerade einmal 45 Minuten, inklusive Vorbereitungszeit und kommen nur wenigen Zutaten aus. 1 Schüssel, 1 Muffin Backblech und los geht’s!

Die Peanut Butter & Jelly Muffins sind:

  • Locker & Fluffig
  • Super fruchtig mit leichter Säure (Marmelade)  
  • Perfekt süß
  • Vegan & auf Wunsch glutenfrei
  • Schnell und unkompliziert herzustellen

Na, bist Du bereit für die P&J Sünden? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Peanut Butter & Jelly Muffins

Peanut Butter & Jelly Muffins

Unglaubliche 1-Bowl P&J Muffins, vegan und auf Wunsch glutenfrei. Fluffig, fruchtig mit einer leichten, angenehmen Säure aus Brombeeren.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Gericht: Dessert
Land & Region: amerikanisch
Keyword: 1-bowl, brombeer, glutenfrei, muffins, vegan
Einheiten: 12 Muffins
Kalorien: 260kcal

ZUTATEN

FÜR DIE MUFFINS:

EQUIPMENT

ANLEITUNG

  • Den Ofen auf 175Grad vorheizen und ein Muffin-Backblech für 12 Muffins mit Muffin-Förmchen auslegen oder bei Bedarf leicht einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  • Leinsameneier in einer kleinen Schüssel ansetzen. Beiseitestellen.
    Peanut Butter & Jelly Muffins
  • In der Zwischenzeit eine große Schüssel bereitstellen, Mandelmilch hineingeben, Natron und Essig dazugeben und mit einem Holzlöffel umrühren. Die Flüssigkeit sollte jetzt anfangen zu schäumen.
    Peanut Butter & Jelly Muffins
  • Ahornsirup, Rohrohrzucker, Brat- und Backöl, Apfelmark, Erdnussbutter, Mandelmehl, Dinkelmehl, Haferflocken und Meersalz dazugeben und mit einem Schneebesen zu einem feinen Teig verarbeiten.
    Peanut Butter & Jelly Muffins
  • Kleine Teig Klümpchen sind kein Problem, da sie sich während des Backes auflösen.
  • HINWEIS: Nicht zu lange rühren, ansonsten rührst Du die Triebkraft des Natrons wieder aus dem Teig heraus.
  • ALTERNATIV: Falls Du mit einem Hochleistungsmixer (Teigprogramarbeitest, alle Zutaten (außer Haferflockein der Reihenfolge wie oben in den Mixbehälter geben und einmal das Programm laufen lassen. Haferflocken erst am Schluss unterrühren.
  • Teig mit einem Löffel gleichmäßig auf die Muffin Förmchen aufteilen.
    Peanut Butter & Jelly Muffins
  • Je 1 TL Marmelade und Erdnussbutter auf die Muffins geben.
    Peanut Butter & Jelly Muffins
  • In den Ofen geben und 30 Minuten backen. Ofen ausschalten und die Muffins noch 10 Minuten im Ofen lassen und Nachwärme nutzen. Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.
    Peanut Butter & Jelly Muffins
  • Rest (falls vorhanden) in einer luftdicht verschlossenen Box bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren. Eingefroren bis zu einem Monat haltbar.

VIDEO

Nährwertangaben
Peanut Butter & Jelly Muffins
Menge pro Portion (1 Portion)
Kalorien 260 Kalorien von Fett 144
% Tagesdosis*
Fett 16g25%
gesättigtes Fett 2g10%
Natrium 123mg5%
Potassium 133mg4%
Carbohydrates 27g9%
Balaststoffe 3g12%
Zucker 17g19%
Protein 6g12%
Vitamin A 5IU0%
Vitamin C 1mg1%
Kalzium 27mg3%
Eisen 1mg6%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein