Ich habe lange mit mir gehadert, ob ich dieses Lebkuchen Rezept tatsächlich online stellen soll. Vielleicht fragst Du Dich jetzt warum? Die Antwort lautet, weil es nicht perfekt ist. Schuld ist der verflixte Schokoladenguss. Ich habe mein Bestes getan und mich echt bemüht, alles richtig zu machen. Aber die Schokolade hatte einfach ihren eigenen Kopf und hat einfach so Kristalle gebildet. Ohne mich zu fragen! Das ist doch eine Frechheit oder? Dabei habe ich sie so gut behandelt und sie sanft im Wasserbad geschmolzen, natürlich nicht zu heiß. Tja, so kann es gehen. Deshalb gibt es heute leider keine super perfekten Lebkuchen, aber welche die Dich geschmacklich umhauen werden, das kann ich Dir versprechen.

Vegane Lebkuchen oder Weihnachten kann kommen

vegane Lebkuchen (glutenfrei) weihnachtliches Rezept vegane Lebkuchen (glutenfrei) weihnachtliches Rezept

Das wichtigste sind in diesem Rezept Nüsse, genauer gesagt gemahlene Haselnüsse. Dazu kommt Ahornsirup, geschmacksneutrales Öl, Apfelmus, getrocknete Aprikosen, Orangenschale, Orangenöl, Lebkuchengewürz, eine Prise Salz und Oblaten. Die Aprikosen werden ungefähr 15 Minuten in heißem Wasser eingeweicht, damit werden die Lebkuchen richtig schön saftig. Jetzt kommt nur noch die geschmolzene Schokolade über die süßen Teile und sie sind perfekt.

Wenn Du keine Schokolade magst, dann kannst Du diese jederzeit weglassen und durch einen Zuckerguss ersetzen. Diesen kannst Du ganz einfach selber herstellen, indem Du eine Tasse Puderzucker mit etwas pflanzlicher Milch und einem Schuss Zitronensaft verrührst. Milch Schluck für Schluck dazugegeben und so lange Rühren, bis ein glatter Guss entstanden ist.

WICHTIGER TIPP ZU DEN OBLATEN: Fast hätte ich übersehen, dass ja Oblaten auch Gluten enthalten. Falls Du hier eine glutenfreie Variante kaufen möchtest, kannst Du das hier machen. Das sind welche mit 70mm Durchmesser, dann bekommst Du ein paar Lebkuchen mehr raus.

Lebkuchen können echt süchtig machen

vegane Lebkuchen (glutenfrei) weihnachtliches Rezept vegane Lebkuchen (glutenfrei) weihnachtliches Rezept

Ich bin ja immer in der tollen Situation, dass ich nach dem Shooting die Süßigkeiten direkt vor meiner Nase habe. Bei den Lebkuchen ist es mir besonders schwergefallen, mit dem Naschen aufzuhören. Vor allem, weil sie innen so schön weich und saftig sind. Die Kombination mit den herrlich weihnachtlichen Gewürzen, der Schokolade und der fruchtigen Komponente der Orangen machen diese Lebkuchen einfach so lecker.  Eine meiner liebsten Zutaten sind in diesem Fall die Haselnüsse. Die habe ich mal nach ihren Nährstoffen gecheckt und für Dich zusammengefasst. Die leckeren Nüsse sind:

  • Besonders reich an wertvollem Vitamin E
  • Haben satte 12% Eiweiß
  • Sind besonders reich an Mineralstoffen wie Magnesium, Kalzium, Zink, Eisen und Phosphor
  • Beinhalten besonders viele B-Vitamine
  • Bestehen größtenteils aus einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren (die gesunden Fettsäuren)

Ach ja, zum Schluss noch einen Tipp zum Thema Orangenöl, das ich in diesem Rezept verwendet habe. Das ist kein Muss, gibt aber ein wundervolles Aroma. Hier musst Du aber nicht das billige Orangenaroma aus dem Supermarkt kaufen, sondern kannst ein hochwertiges, biologisches Öl verwenden. Ich habe Dir das Produkt, das ich verwendet habe unten verlinkt.

Ich hoffe Du bist jetzt so richtig in Stimmung gekommen, diese unglaublich leckeren Lebkuchen nachzubacken. Perfekt dazu passt ein Punsch, eine schöne Tasse Chai-Tee oder eine heiße Schokolade für den ultimativen Schoko-Schock.

Auf die Schüssel, fertig und los geht es mit diesen weihnachtlichen, veganen und glutenfreien Lebkuchen, sie sind:

  • Außen leicht angebacken
  • Innen weich und saftig
  • Weihnachtlich gewürzt
  • Süchtig-machend
  • Schokoladig-nussig

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und freue mich natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

vegane Lebkuchen (glutenfrei) weihnachtliches Rezept

Vegane Lebkuchen (glutenfrei)

Vegane, glutenfreie Lebkuchen, herrlich aromatisch mit Haselnüssen, getrockneten Aprikosen, fruchtigen Orangen, umhüllt mit Zartbitterkuvertüre. Ideal für das vorweihnachtliche Kaffeekränzchen, oder als selbst gemachtes Geschenk.
4.41 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Gericht: Dessert, Süsses
Land & Region: deutsch
Keyword: glutenfrei, haselnüsse, lebkuchen, weihnachten
Einheiten: 8 Lebkuchen
Kalorien: 521kcal

ZUTATEN

FÜR DIE LEBKUCHEN:

  • 400 g gemahlene Haselnüsse - Alternativ mit anderen Nüssen mischen
  • 165 ml Ahornsirup
  • 50 ml geschmacksneutrales Öl - ich nehme ein hocherhitzbares Sonnenblumenöl
  • 30 g Apfelmus
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 1 Packung Orangenschale oder geriebene Schale von 2 Orangen
  • Einen Spritzer Orangenöl
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 8 Stück Oblaten - ich habe 90mm Durchmesser verwendet, glutenfrei online bestellbar in 70mm

FÜR DEN SCHOKOLADENGUSS:

  • 100-200 g Zartbitterkuvertüre

ANLEITUNG

  • Als Vorbereitung die Aprikosen in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen. 15 Minuten ziehen lassen.
    vegane Lebkuchen (glutenfrei) weihnachtliches Rezept
  • Für den Lebkuchenteig die gemahlenen Haselnüsse, Ahornsirup, Öl, Apfelmus, Orangenschale, Orangenöl, Lebkuchengewürz und Salz in eine Schüssel geben und mit den Händen gut verkneten. Aprikosen abgießen, mit einem Küchentuch trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Zum Teig geben und noch einmal gut kneten. Je nach Feuchtigkeitsgehalt noch ein wenig Apfelmus dazu geben. Der Teig sollte nicht zu trocken sein, sondern eher etwas klebrig.
    vegane Lebkuchen (glutenfrei) weihnachtliches Rezept
  • Nun den Ofen auf 175 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig acht gleich große Portionen formen, auf die Oblaten drücken und zu gleichmäßigen Lebkuchen formen. Im Ofen etwa 12 Minuten backen, herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.
    vegane Lebkuchen (glutenfrei) weihnachtliches Rezept
  • Für den Schokoladenüberzug die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Sobald die Schokolade flüssig ist, auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Die Lebkuchen mit dem Schokoladenguss überziehen und etwa eine Stunde aushärten lassen.
    vegane Lebkuchen (glutenfrei) weihnachtliches Rezept
  • Bei Raumtemperatur einige Tage aufbewahren (wenn sie überhaupt so lange halten!) und genießen! *PS: Die Plätzchen eignen sich auch hervorragend als Christbaumschmuck.
Nährwertangaben
Vegane Lebkuchen (glutenfrei)
Menge pro Portion (1 Lebkuchen)
Kalorien 521 Kalorien aus Fett 387
% Tageswert*
Gesamtfett 43g 66%
gesättigte Fettsäuren 6g 30%
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 6mg 0%
Kalium 635mg 18%
Kohlenhydrate Gesamt 34g 11%
Ballaststoffe 8g 32%
Zucker 21g
Protein 9g 18%
Vitamin A 9.3%
Vitamin C 6.4%
Kalzium 10.1%
Eisen 27.4%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentar verfassen