Cupcakes!!! Heute schon mal aus dem Fenster geschaut? Ja! Ich sehe nur grau in grau und weißt du, was mir da am besten hilft? Eine leckere heiße Schokolade und ein richtig guter Cupcake. Ich gebe zu, diese Lebkuchen Cupcakes sind nichts für schwache Nerven. Warum? Naja, wer Kalorien zählt oder bei Wheight Watchers angemeldet ist, der liest am besten gar nicht weiter. Bei unserem heutigen Rezept zählt nämlich nur eins und das ist der Geschmack und Genuss. Ich muss auf jeden Fall aufpassen, dass ich mich stoppe und sowas von. Deshalb habe ich gleich eine Vorsichtsmaßnahme ergriffen und einen Teil der süßen Sunden verschenkt. Ich hoffe doch sehr, dass es allen geschmeckt hat.

Vegane Cupcakes, who else?

Lebkuchen Cupcakes (vegan)
Lebkuchen Cupcakes (vegan)

Unser heutiges Rezept teilt sich in zwei Schritte, einmal der Teig für die Cupcakes und einmal die Buttercreme. Der Teig besteht aus Pflanzenmilch, Apfelessig, Natron, Dinkelmehl (oder glutenfreie Mehlmischung), Rohrohrzucker, Ahornsirup, Backpulver, Lebkuchengewürz, Vanille, Prise Salz und Backöl.

Wer schwache Nerven hat in Punkto Kalorienzählen kann an dieser Stelle aufhören und Muffins daraus machen. Einfach ein bisschen Puderzucker darauf streuen und fertig. Für die Hartgesottenen unser uns geht es weiter mit der Buttercreme. Vegane Margarine, Puderzucker, Ahornsirup, Lebkuchengewürz, Vanille und Salz.

Bei Brammibals fängt doch auch keiner das Kalorienzählen an?

Lebkuchen Cupcakes (vegan)
Lebkuchen Cupcakes (vegan)

Schiefgehen kann eigentlich nicht viel bei der Herstellung dieser Schönheiten. Um auf Nummer sicher zu gehen aber hier nochmal die wichtigsten Tipps und Tricks damit das Ganze auch sicher gelingt:

  • VORHEIZEN: Ich verschwende nicht gerne Strom, aber der Ofen sollte auf jeden Fall gut vorgeheizt werden. Ansonsten kann sich die Backzeit ins unendliche verlängern und das Ergebnis ist nicht zuverlässig.
  • MUFFINFÖRMCHEN: Hier unbedingt auf eine gute Qualität achten. Ich habe mir mal so ganz billige Papierförmchen gekauft, nie wieder! Ich habe das Papier einfach nicht mehr vom teig lösen können. Deshalb habe ich dir welche unten im Equipment verlinkt die auch wirklich funktionieren. Vom Backen ohne Förmchen rate ich ab, außer du hast Lust eine halbe Stunde damit zu verbringen die Muffins aus der Form zu pulen.
  • MUFFINFORM: Wer keine Papierförmchen verwenden möchte, dem empfehle ich eine Silikonform. Die ist super lange haltbar, auch nicht toxisch. Silikon besteht aus Silizium, das zum Beispiel aus Sand gewonnen wird und ist nach heutigem Wissensstand absolut unbedenklich.
  • AUSKÜHLEN LASSEN: Die Muffins aus dem Ofen nehmen und unbedingt vollständig auskühlen lassen. Oder willst Du, dass Deine feine Buttercreme gleich wieder zerläuft? Nein Danke! Also auskühlen lassen und nach dem Verzieren im Kühlschrank lagern oder gleich einfrieren.

Was passt zu unseren süßen Schönheiten? Eine Goldene Milch, heiße Schokolade oder Pumpkin Spice Latte. Wer eine Nachspeise daraus zaubern will (zum Beispiel für ein Weihnachtsmenü), der gibt noch eine Kugel Vanilleeis dazu.  

Die Lebkuchen Muffins sind:

  • Locker & Fluffig
  • Weihnachtlich gewürzt
  • Perfekt süß
  • Vegan & auf Wunsch glutenfrei
  • unwiderstehlich

Bist Du bereit für diese süßen Sünden? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Lebkuchen Cupcakes (vegan)

Lebkuchen Cupcakes

Weihnachtliche Cupcakes, vegan und auf Wunsch glutenfrei. Fluffig, süß und fein gewürzt mit einem Topping aus feiner Buttercreme.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Gericht: Dessert
Land & Region: amerikanisch, deutsch
Keyword: cupcakes, glutenfrei, vegan, weihnachten
Einheiten: 12 Stück
Kalorien: 430kcal

ZUTATEN

FÜR DIE MUFFINS:

FÜR DAS FROSTING:

ANLEITUNG

  • Den Ofen auf 175Grad vorheizen und ein Muffin-Backblech für 12 Muffins mit Muffin-Förmchen auslegen oder eine Silikonform verwenden.
  • FÜR DIE MUFFINS eine große Schüssel bereitstellen, Mandelmilch hineingeben, Natron und Essig dazugeben und mit einem Löffel umrühren. Die Flüssigkeit sollte jetzt anfangen zu schäumen.
  • Feines Dinkelmehl, Rohrohrzucker, Ahornsirup, Backpulver, Lebkuchengewürz, Bourbon Vanille und Meersalz dazugeben und mit einem Schneebesen zu einem feinen Teig verarbeiten.
  • Kleine Teig Klümpchen sind kein Problem, da sie sich während des Backes auflösen.
  • HINWEIS: Nicht zu lange rühren, ansonsten rührst Du die Triebkraft des Natrons wieder aus dem Teig heraus. Wenn der Teig zu flüssig ist, etwas mehr Mehl dazugeben. Falls zu dick, etwas mehr Mehl. Video anschauen für optimale Konsistenz.
  • ALTERNATIV: Falls Du mit einem Hochleistungsmixer (Teigprogramm) arbeitest, alle Zutaten in der Reihenfolge wie oben in den Mixbehälter geben und einmal das Programm laufen lassen.
  • Teig mit einem Löffel gleichmäßig auf die Muffin Förmchen aufteilen.
  • In den Ofen geben und 25 Minuten backen. Holzstäbchen hineinstecken und falls es sauber herauskommt, sind die Muffins fertig. Ansonsten Backzeit noch einmal verlängern und nach 10 Minuten erneut testen.
  • Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. WICHTIG: Muffins müssen kalt sein, bevor sie verziert werden.
  • FÜR DAS FROSTING alle Zutaten in einen Mixer geben (oder einen Handmixer verwenden) und so lange mixen, bis eine feine Creme entstanden ist.
  • In eine Spritztülle geben und Muffin mit einer gleichmäßigen Bewegung von außen nach innen verzieren.
  • Sofort vernaschen und genießen!
    Lebkuchen Cupcakes (vegan)
  • Rest (falls vorhanden) in einer luftdicht verschlossenen Box bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren. Eingefroren bis zu einem Monat haltbar.

VIDEO

Nährwertangaben
Lebkuchen Cupcakes
Menge pro Portion (1 Stück)
Kalorien 430 Kalorien von Fett 198
% Tagesdosis*
Fett 22g34%
gesättigtes Fett 3g15%
Natrium 280mg12%
Potassium 113mg3%
Carbohydrates 58g19%
Balaststoffe 3g12%
Zucker 41g46%
Protein 3g6%
Kalzium 59mg6%
Eisen 1mg6%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

*Lebkuchengewürz selber mischen: 35g Zimt, 9g Nelken, 1g Muskat, 2g Kardamom, 2g Ingwer miteinander vermischen und in ein luftdicht verschlossenes Glas füllen.
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein