Gingerbread Man oder im deutschen Lebkuchenmänner was das Ziel meines Backvorhabens heute. Ich liebe diesen Klassiker, vor allem wegen dem knusprig, karamelligen Biss und dem herrlichen Ingwergeschmack. Ja, ist denn schon wieder Weihnachten oder was? Ja, ist es und morgen ist schon der dritte Advent. Also los geht’s mit den tollen Leckereien (fang erst gar nicht an darüber nachzudenken, vor Weihnachten noch Kalorien einzusparen).

1-Bowl Weihnachtliche vegane Lebkuchen Plätzchen Rezept

1-Bowl Weihnachtliche vegane Lebkuchen Plätzchen Rezept

Der Teig ist schnell gemacht und eigentlich gibt es nur eine Zutat, die ich noch nicht sehr oft verwendet habe: Molasse. Du fragst Dich jetzt sicher, was Melasse eigentlich ist?

  • Ein dunkelbrauner, zähflüssiger Sirup, der bei der Zuckerherstellung als wertvolles Nebenprodukt anfällt
  • Der Saft des Zuckerrohres wird eingedickt und mit Zuckerkristallen versetzt
  • Melasse besitzt einen sehr starken Eigengeschmack
  • Der Geschmack ist leicht bitter mit einem Hauch von Lakritz
  • Melasse ist besonders reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen

1-Bowl Weihnachtliche vegane Lebkuchen Plätzchen Rezept

1-Bowl Weihnachtliche vegane Lebkuchen Plätzchen Rezept

Das einzige Teil, der etwas Konzentration verlangt, ist das Ausstechen, aber wenn Du einmal den Dreh heraus hast läuft alles von ganz allein.  Wenn Du gar keine Lust auf Ausstechen hast, dann gibt es auch noch die Variante, in der Du einfache Kugeln formst und die Plätzchen als Cookies bäckst. Warte einmal ab, wenn sie fertig sind, LECKER!!! Außen-knusprig, innen-weich, oder die besten Lebkuchen Plätzchen, die ich jemals hatte.

  • Außen knusprig
  • Innen weich und leicht klebrig
  • Vollgepackt mit herrlichem Ingwer-Zimt-Molasse Geschmack
  • Süchtig-machend
  • Gerade zu einladend, verziert zu werden

Verziert werden die süßen, veganen Plätzchen mit einem einfachen Frosting aus veganer Butter, Puderzucker und ein wenig Mandelmilch.

1-Bowl Weihnachtliche vegane Lebkuchen Plätzchen Rezept

Auf die Schüssel, fertig und los geht es mit diesem knusprigen, veganen Weihnachtsplätzchen, sie sind:

  • Außen knusprig
  • Innen weich und leicht klebrig
  • Vollgepackt mit herrlichem Ingwer-Zimt-Molasse Geschmack
  • Süchtig-machend
  • Gerade zu einladend, verziert zu werden

Einfach perfekt in Kombination mit einem Glühwein oder heißem, weihnachtlichen Tee.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und freue mich natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes

 

1-Bowl Weihnachtliche vegane Lebkuchen Plätzchen Rezept
5 von 3 Bewertungen
Drucken

Weihnachtliche Lebkuchen Plätzchen

1-Bowl vegane Lebkuchen Plätzchen, getoppt mit einem traumhaften Zuckerguss. Perfekt um Plätzchen auszustechen oder einfach als vegane Cookies zu backen. Du entscheidest – der Genuss ist bei jeder Variante einfach himmlisch.
Gericht Dessert
Länder & Regionen deutsch
Vorbereitung 1 Stunde 15 Minuten
Zubereitung 8 Minuten
Gesamt 1 Stunde 23 Minuten
Portionen 25 Plätzchen
Kalorien 123 kcal

Zutaten

FÜR DEN PLÄTZCHENTEIG:

FÜR DAS FROSTING:

  • 260 g Puderzucker ich nehme die Bio-Variante von Alnatura
  • 14 g geschmolzene vegane Butter 1EL ich nehme Alsan
  • 15-30 ml Mandelmilch 1-2 EL

Anleitung

  1. In einer großen Schüssel Leinsamen Ei vorbereiten und 5 Minuten ziehen lassen.


  2. Weiche Butter, Melasse, Mandelbutter, Braunen Zucker, Meersalz, Gewürze und Backpulver dazugeben und mit einem Holzlöffel / Silikonschaber so lange rühren, bis sich alle Zutaten gleichmäßig verbunden haben. Alternativ Küchenmaschine mit Teigaufsatz verwenden.


    1-Bowl Weihnachtliche vegane Lebkuchen Plätzchen Rezept
  3. Dinkelmehl dazugeben und zu einem glatten teig verarbeiten. Der Teig sollte kompakt sein, aber nicht zu trocken. Falls der teig zu trocken ist, noch etwas Mandelmilch, falls zu flüssig, etwas mehr Mehl dazugeben.


    1-Bowl Weihnachtliche vegane Lebkuchen Plätzchen Rezept
  4. Teig abdecken und mindestens eine Stunde, am besten über Nacht kühl stellen.


    1-Bowl Weihnachtliche vegane Lebkuchen Plätzchen Rezept
  5. Ofen auf 175 Grad vorheizen und ein großes Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig vorsichtig etwa 3-4 mm dick ausrollen und großzügig mit Mehl bestäuben, damit der Teig nicht klebt.


  6. Die gewünschten Formen ausstechen und vorsichtig auf das Backblech legen. 8-10 Minuten backen. Je länger, desto knuspriger werden die Plätzchen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und so lange wiederholen, bis der Teig vollständig verbraucht ist.


    1-Bowl Weihnachtliche vegane Lebkuchen Plätzchen Rezept
  7. Für das Frosting in einer Schüssel 2 Tassen Puderzucker, 1 TL geschmolzene vegane Butter und 1-2 EL Mandelmilch zu einem glatten Frosting verrühren.


  8. In einen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel (mit abgeschnittener Ecke, Vorsicht nicht zu viel abschneiden) füllen und Plätzchen nach Belieben damit verzieren.


  9. Bei Raumtemperatur einige Tage aufbewahren (wenn sie überhaupt so lange halten!) und genießen! *PS: Die Plätzchen eignen sich auch hervorragend als Christbaumschmuck.


Rezept-Anmerkungen

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR: 

Nährwertangaben
Weihnachtliche Lebkuchen Plätzchen
Menge pro Portion (2 Plätzchen)
Kalorien 123 Kalorien aus Fett 27
% Tageswert*
Gesamtfett 3g 5%
Natrium 25mg 1%
Kalium 65mg 2%
Kohlenhydrate Gesamt 21g 7%
Ballaststoffe 1g 4%
Zucker 16g
Protein 1g 2%
Vitamin A 2.2%
Kalzium 2%
Eisen 3.1%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

Kommentar verfassen