VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Granola Schnitten (25 Minuten)

Leckere Granola Schnitten auf Basis von Haferflocken, Mandelmus und Kokosnussmus
Granola Schnitten (25 Minuten) vegan & glutenfrei

Ich liebe Müsli und Granola, deshalb kommt beides jeden Tag auf den Frühstückstisch. Manchmal mach ich die Granolas selber, aber oft kaufe ich sie auch fertig gemischt, je nachdem wie es die Zeit erlaubt. Ab und zu bleibt aber gar keine Zeit für ein ausgiebliges Frühstück und ich brauche etwas „to go“, das ich einfach in die Tasche stecken kann. Quasi ein vollwertiger Snack für die Hosentasche, das alles an gesunden Nährstoffen liefert, was auch eine Schüssel Müsli machen würde. Dabei darf aber der Geschmack nicht zu kurz kommen, deshalb achte ich beim Testen der Rezepte immer auf den Gesichtsausdruck der Probanden. Wenn die Augen ganz groß werden und ein Lächeln auf dem Gesicht erscheint, dann weiß ich, dass ich richtig liege. Das Highlight sind dann noch Schmatz-Geräusche und eindeutige Laute wie „hmmmm“ „lecker“ „wo“ und so weiter und so fort. Das alles kann ich bei diesen leckeren Granola Schnitten garantieren. Los geht’s !

Vegane Granola Schnitten – was will man mehr

Granola Schnitten (25 Minuten) vegan & glutenfrei
Granola Schnitten (25 Minuten) vegan & glutenfrei

Seitdem Corona unser Dasein bestimmt, hab ich wirklich selten noch Termine außer Haus. Die meiste Zeit bin ich im Home-Office und kann geregelt frühstücken, ohne wirklichen Termindruck. Es gibt aber tatsächlich noch Tage, an denen ich Termine habe. Selten, aber es gibt sie. Genau dann habe ich meine Box mit Leckereien dabei. Ich kann mich noch erinnern, als ich letztens mit einer riesen Box mit Cookies und Riegel nach München gefahren bin. Nach meinem Termin hab ich noch ganz Corona-konform einen Bekannten besucht und der hat sich mächtig über die süßen Snacks gefreut.  

Die Hauptrolle in diesem Rezept spielen Haferflocken, einfache und gewöhnliche Haferflocken. Ich liebe sie und habe sie auch immer vorrätig. Die kleinen Flocken sind günstig, vielseitig und super nährstoffreich. Neben Haferfocken benötigen wir noch Mandelmus, Kokosnussmus, Ahornsirup, Kokosnussraspeln, Chia-Samen, gehackte Mandeln, dunkle vegane Schoko-Drops, Zimt und eine Prise Salz. Das wir alles vermischt und in eine Brownieform gepresst. Dann geht es auch schon ab in den Backofen, 15 Minuten backen und fertig.

TIPP: Die Zutaten in den Granola Schnitten sind nach Belieben austauschbar und ersetzbar. Hier meine Top-Tipps:

  • Mandelmus, durch jede andere Nussbutter nach Wahl
  • Kokosnussmus, durch ein geschmacksneutrales Öl, falls du Kokosnussraspeln oder Flocken zuhause hast, kannst du auch selber ein Mus daraus herstellen. Eine Anleitung dafür findest du hier
  • Chia Samen, durch andere Samen nach Wahl, Sesam, Kürbiskerne, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, gepufften Quinoa, Amarant, oder Reis
  • Mandel, durch jede andere Nusssorte nach Wahl, die du Zuhause hast
  • Ahornsirup, durch jedes andere flüssige Süßungsmittel nach Wahl
  • Neben Zimt, zusätzlich Bourbon Vanille, eine Messerspitze Muskat, Orangen- oder Zitronenöl, Orangen- oder Zitronenschale 

Vegane Müsliriegel ohne Zucker selber machen

Granola Schnitten (25 Minuten) vegan & glutenfrei
Granola Schnitten (25 Minuten) vegan & glutenfrei

Die Herstellung ist wirklich einfach und es kann auch fast nichts schiefgehen. Ein wenig Geduld ist beim Anschneiden der Riegel gefragt. Ich hab schon öfter den Fehler gemacht, sie noch warm zu schneiden und das ging immer schief. Die Schnitten müssen vollständig auskühlen und erst dann sind die zum Anschneiden bereit. Das ist aber auch schon alles.

Die Granola Schnitten süße ich mit Ahornsirup, einem natürlichen Süßungsmittel, das aus der Rinde von Ahornbäumen gewonnen wird. Alternativ empfehle ich Agavensirup oder Dattelsirup.

Schokoladig-Kernig passen die Granola Schnitten perfekt zu einer veganen Latte, Immun Booster Latte, Schokoladen Chia Smoothie, heiße Schokolade oder goldenen Milch.

Die Granola Schnitten sind:

  • Kernig
  • Schokoladig
  • Voller gesunder Mikronährstoffe
  • Natürlich gesüßt
  • Öl-frei

Los geht’s mit diesem kernig-süßem Frühstück. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Granola Schnitten (25 Minuten) vegan & glutenfrei

Granola Schnitten (25 Minuten)

Leckere, kernig-schokoladige Granola Schnitten für die perfekte Energieversorgung zwischendurch, vegan, ölfrei und natürlich gesüßt. Das perfekte Frühstück „to go“ für die ganze Familie.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Gericht Dessert, Snack
Land & Region deutsch
Kalorien 338
Keyword 25 Minuten, glutenfrei, granola, haferflocken, schokolade, vegan

Inhaltsstoffe

10 Stück
  • 225 g glutenfreie Haferflocken Hinweis: Haferflocken sind an sich glutenfrei, können aber bei der Verarbeitung Spuren von Gluten abbekommen. Wer sichergehen will verwendet Haferflocken mit einem „glutenfrei“ Label
  • 130 g Mandeln grob gehackt
  • 35 g Kokosnussraspen Alternativen oben im Text
  • 30 g Chia Samen Alternativen oben im Text
  • 50 g dunkle vegane Schoko-Drops oder grob gehackte Schokolade
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Mandelmus oder ein anderes Nussmus nach Wahl
  • 45 g Kokosnussmus alternativ ein geschmacksneutrales Öl nach Wahl
  • 167 ml Ahornsirup

Anleitung
 

  • Ofen auf 180 Grad (Umluft) oder 200 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen und eine Brownieform (20x20cm)mit Backpapier auslegen.
  • Hinweis: Wer keine Brownie Form zuhause hat, kann auch eine ähnlich große Form verwenden. Die Schnitten werden dann etwas dicker oder dünner.
  • In einer mittelgroßen Schüssel Haferflocken, Mandeln, Kokosnussraspeln, Chia Samen und dunkle vegane Schoko Drops grob vermischen.
  • Mandelmus, Kokosnussmus und Ahornsirup dazugeben und alles gut vermischen.
  • In die Brownieform geben und flach drücken. In den Ofen schieben und 15 Minuten backen. Die Granola Schnitten sind fertig, wenn sie am Rand leicht goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  • Aus der Form lösen und in 10 Schnitten schneiden. Bitte warten bis sie vollständig ausgekühlt sind, ansonsten können sie beim Schneiden brechen. Genießen!
  • Restliche Schnitten in eine wieder verschließbare Box geben und im Kühlschrank oder Gefrierfach lagern. Im Kühlschrank halten sie etwa 1 Woche, im Gefrierschrank bis zu 4 Wochen.

Video

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 338kcalKohlenhydrate: 32gProtein: 8gFett: 21gGesättigte Fettsäuren: 8gTransfette: 1gNatrium: 4mgKalium: 283mgBallaststoff: 6gZucker: 11gVitamin A: 2IUVitamin C: 1mgKalzium: 111mgEisen: 2mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

15 VEGANE
EIS REZEPTE