VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Chunky Monkey Cookies (20 Minuten)

Feine Plätzchen Mit Banane, Kokos und Schokolade
Chunky Monkey Cookies (20 Minuten) v&gf
Chunky Monkey Cookies (20 Minuten) v&gf

Feine Chunky Monkey Cookies mit Banane, Walnüssen und Schokolade. Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein großer Fan von Cookies bin. Am liebsten mag ich sie mit Schokolade und gegen Walnüsse und Bananen hab ich nun wahrlich nichts. Letztens hab ich einen Bekannten gefragt, ob er das Chunky Monkey Eis von einem sehr großen amerikanischen Eishersteller kennt. Seine Antwort war zu meiner großen Verwunderung, nein! Da muss sich unbedingt etwas ändern, denn meine Lieblingskombination ist unangefochten Chunky Monkey. Es gibt bereits ein Chunky Monkey Granola auf meiner Seite und ich hab auch schon ein Eis in Planung. Stay tuned! Für heute konzentrieren wir uns auf diese leckeren, glutenfreien und natürlich gesüßten Cookies. Sie sind unwiderstehlich und waren bei uns leider viel zu schnell weggegessen. Tja, da muss ich wohl noch eine Ladung machen.

Chunky Monkey Cookies    

Chunky Monkey Cookies (20 Minuten) v&gf
Chunky Monkey Cookies (20 Minuten) v&gf

Der Frühling steht vor der Türe und damit zahlreiche Outdoor Aktivitäten. Wir freuen uns schon sehr, wenn wir endlich wieder Ausflüge machen können. Bei Wanderungen und sonstigen Aktivitäten habe ich immer gesunde Snacks dabei. Mittlerweile findet man erfreulicherweise eine große Auswahl an veganen, glutenfreien Snacks im Supermarkt um die Ecke. Ich bin allerdings ein großer Fan davon, die Dinge selber zu machen. Das hat für mich persönlich zwei Gründe. Der erste ist der Preis, da ich Bio-Snacks ziemlich teuer finde. Eine rohe Schokolade mit 40g für 2,99€ oder einen einzelnen, abgepackten Cookie für knapp 2€. Bitte nicht falsch verstehen, ich finde die Hersteller machen einen super Job und die Produkte sind hervorragend, allerdings ist es schon recht kostenintensiv den gesamten Snack Vorrat im Supermarkt zu kaufen.

Der zweite Punkt, warum ich Kekse und Snacks gerne selber mache, sind die Inhaltsstoffe. Sehr viele Produkte enthalten Unmengen an Öl und unterschiedliche Zucker, auf die ich bei den hausgemachten Varianten gerne verzichten. Ich backe am liebsten so natürlich und vollwertig wie möglich. Schmecken muss es auch und das tut es.

Vegane, glutenfreie Cookies selber machen

Chunky Monkey Cookies (20 Minuten) v&gf
Chunky Monkey Cookies (20 Minuten) v&gf

Kommen wir zu den Zutaten, Banane, Rohrohrzucker, Mandelmus, glutenfreie Mehlmischung, Backpulver, Bourbon Vanille, Zimt, Prise Salz, Walnüsse und dunkle, vegane Schoko-Drops. In Punkto Mandelmus empfehle ich ein helles Mandelmus, da es sich leichter verarbeiten lässt. Vor der Verwendung immer gut durchrühren, weil sich das Fett gerne oben absetzt. Du kannst aber auch jedes andere Nussmus nach Belieben verwenden, wie gesagt, immer gut Rühren und dann verwenden.

Hier noch einige weitere Gelegenheiten, in welchen diese Cookies perfekt sind:

  • Lange Autofahrten (Coffee to Go nicht vergessen)
  • Vor dem Sport oder nach dem Sport (ein paar mehr einpacken für die Sportskollegen)
  • Zum Chunky Monkey Eis von B&J
  • Für den Schokohunger, wenn du dir die Schokolade nicht pur reinhauen möchtest
  • Lange Nachmittage mit den Kids auf dem Spielplatz (Kinder lieben dieses Kekse)
  • Nicht-enden-wollende Zoom Meetings
  • Einfach so und ohne speziellen Grund

Perfekt! Ansonsten kannst du beim Backen dieser Schönheiten kaum etwas falsch machen. Bist Du bereit, die super einfachen, unwiderstehlichen Cookies? Sie sind

  • Schnell gemacht
  • Süß
  • Schokoladig
  • Einfach
  • Nussig

Für ein gemütliches Kaffeekränzchen empfehle ich dir ein leckeres heißes Getränk dazu. Chai Schokolade, cremige Immun Booster Latte oder den ultimativen Anti-Erkältungs Tonic.

Los geht’s mit diesen unglaublich leckeren veganen Chunky Monkey Cookies, ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Chunky Monkey Cookies (20 Minuten) v&gf

Chunky Monkey Cookies (v&gf)

Vegane, glutenfreie Chunky Monkey Cookies mit Bananen, Walnüssen, Kokosraspeln und dunklen, veganen Schoko-Drops. Ein unwiderstehlicher, vollwertiger Snack für die ganze Familie. Schnell gemacht, vegan, ölfrei und glutenfrei.
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Gericht Dessert, Snack
Land & Region amerikanisch
Kalorien 127
AUTOR: VEGANEVIBES

Inhaltsstoffe

12 Stück

Anleitung
 

  • Backofen auf 175 Grad Umluft (195 Grad Ober/ Unterhitze) aufheizen und ein Backblech mit Backpapier oder Dauerbackmatte auslegen.
  • Zerdrückte Banane, Mandelmus, glutenfreie Mehlmischung, Rohrohrzucker, Backpulver, Zimt, Bourbon Vanille und Salz (+ optional Kokosnuss Raspeln) in eine Schüssel geben und zu einem klebrigen, aber kompakten Teig verarbeiten.
    140 g reife Banane, 65 g Mandelmus, 50 g glutenfreie Mehlmischung, 40 g Buchweizenmehl, 50 g Rohrohrzucker, 1 TL Backpulver, ½ TL Zimt, ¼ TL Bourbon Vanille, Eine Prise Salt
  • TIPP: Sollte der Teig zu trocken sein, einfach einen Spritzer Pflanzenmilch dazugeben. Bitte vorsichtig sein und nicht überdosieren, sonst wird der Teig schnell zu breiig.
  • Am Schluss die Schokoladen-Drops und Walnüsse dazugeben und einarbeiten.
    45 g dunkle vegane Schokoladen-Drops, 30 g Walnüsse
  • Mit einem Löffel 12 gleiche teile abtrennen und Teig auf das (mit Backpapier oder Dauerbackmatte ausgelegten) Backblech verteilen. Mit angefeuchteten Händen zu gleichmäßigen Cookies formen und in den Ofen schieben.
  • 10-12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  • Zusammen mit einem Heißgetränk, zu einer Kugel Eis, oder einfach so genießen!
    Chunky Monkey Cookies (20 Minuten) v&gf
  • Luftdicht verschlossen bis zu 5 Tage haltbar.

Video

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 127kcalKohlenhydrate: 15gProtein: 3gFett: 7gGesättigte Fettsäuren: 1gTransfette: 1gCholesterin: 1mgNatrium: 11mgKalium: 151mgBallaststoff: 2gZucker: 7gVitamin A: 10IUVitamin C: 1mgKalzium: 34mgEisen: 1mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

5 Antworten

  1. Guten Morgen 🙂
    Die Cookies sehen unglaublich lecker aus. 😃
    Mir ist aber aufgefallen, dass du im Text Kokosraspeln erwähnst, im Rezept selbst sind diese dann aber nicht aufgegührt.
    Wie viele Kokosraspeln gibst du hinzu?
    Liebe Grüsse

    1. Hey Martina, das ist tatsächlich ein „Fehler“. Hab das mal korrigiert, und im Text rausgenommen. Selbstverständlich kannst du optional Kokoasnussraspeln verwenden, hab das auch so in den Zutaten mit aufgenommen. Einfach mit in den Teig geben und mit verarbeiten. Alles Liebe und einen guten Start in die Woche, Caro

  2. 5 stars
    Hey Caro,
    hab grade die Kekse im Ofen und der Teig war schon unglaublich lecker. Eine kleine Abwandlung hab ich vorgenommen. Hab anstelle des Mehls zarte Haferflocken genommen, weil ich gerne gröbere Kekse mag. Hat trotzdem wunderbar geklappt und nachher ess ich die Kekse mit einem leckeren Eiskaffee auf meiner Terrasse. Danke fürs Einstellen
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOKS.

24 VEGANE
WEIHNACHTS REZEPTE