Schnell, schneller am schnellsten soll am besten jeden Tag in der Küche gehen. Gerade im Herbst sehne ich mich oft nach einer warmen Suppe, die satt macht und locker als Mittagessen durchgehen kann. Aber nur eine Kürbissuppe allein ist ja auch langweilig, deshalb habe ich mir ein kleines Extra überlegt die der Suppe richtig schön Leben einhaucht: Ingwer! Draus mache ich eine Ingwersahne, die je nach Belieben zur Verfeinerung verwendet werden kann. Je mehr Sahne Du dazugibst, desto cremiger wird das herbstliche Süppchen am Schluss. Ach ja, vielleicht fragst Du Dich nun auch warum die Suppe so schnell gemacht ist? Die Antwort gibt’s weiter unten im Text.

Veganes Kürbissüppchen oder Hallo Herbst!

Kürbissuppe mit Ingwersahne (15 Minuten) Rezept Kürbissuppe mit Ingwersahne (15 Minuten) Rezept

Ich habe etwas entdeckt, das ich mit Dir teilen möchte. Es ist quasi ein Allheilmittel, ein Extra, ein Allrounder, eine BOOM – ich-liebe-sie-über-alles-Zutat. Was ich meine? Kürbispüree. Es ist wirklich schnell gemacht, unglaublich vielseitig und sehr gut haltbar. Im Idealfall machst Du Dir gleich eine ganze Armada an Einmachgläsern voll und stellst sie in den Kühlschrank. Angefangen von der Suppe, bis hin zu Kürbisscones und Pumpkin Latte ist damit alles möglich. Hier kommst Du direkt zur Anleitung. Für alle, die es ein bisschen bequemer möchten, Kürbispüree gibt es auch fertig im gut sortierten Lebensmittelläden oder online zu kaufen.

Vegane Herbst-Vibes

Kürbissuppe mit Ingwersahne (15 Minuten) Rezept

Fangen wir mit den Zutaten an. Kürbispüree, eine große Zwiebel, Knoblauch, Gemüsebrühe, Kokosnussmilch, Ahornsirup, Salz, Pfeffer, Zimt, Muskatnuss und eine Bird Eye Chili. Perfekt! Für die Ingwersahne brauchst Du eine Handvoll Cashews, etwas Hafermilch, Ingwer und eine Prise Salz. Nicht zu vergessen, einen guten Hochleistungsmixer. Alternativ reicht auch ein nicht so guter Mixer, allerdings müssen die Kerne dann vorher eingeweicht werden. Ich habe meinen Lieblingsmixer unten verlinkt (Werbung da Markennennung, aber selbst gekauft).

Besonders lecker zu der Suppe schmecken geröstete Kürbiskerne und Kürbiskernöl und frisches Naan Brot.

Blitzschnelle Kürbissuppe mit Ingwersahne (15 Minuten)

  • Wärmend
  • Würzig
  • Leicht süßlich
  • Ein wenig scharf
  • Sättigend
  • Schnell und einfach

Bist Du bereit die leckere und leckere, vegane Kürbissuppe? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Kürbissuppe mit Ingwersahne (15 Minuten) Rezept
5 von 1 Bewertung
Drucken

Kürbissuppe mit Ingwersahne (15 Minuten)

Schnelle, wärmende und vegane Kürbissuppe mit fruchtig-nussigem Kürbispüree. Ideal zur für die kältere Jahreszeit als schnelle, sättigende Mahlzeit. Unkompliziert, schnell und verdammt lecker, mit nur wenigen Zutaten hergestellt.
Gericht Hauptgericht, Vorspeise
Länder & Regionen deutsch
Keyword 15 minuten, glutenfrei, ingwer, kürbis, laktosefrei, Suppe, vegan
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 462 kcal

Zutaten

FÜR INGWERSAHNE:

  • 150 g Cashewkerne 1 Tasse *6 Stunden in kaltem oder 1 Stunde in heißem Wasser eingeweicht nicht nötig falls guter Hochleitungsmixer vorhanden
  • 120 ml Hafermilch
  • 2 EL Ingwer frisch geschält und in Stücke geschnitten
  • Eine Prise Meersalz

ZUM SERVIEREN:

  • optional Naan Brot
  • optional Geröstete Kürbiskerne
  • Kürbiskernöl

Anleitung

  1. Große Pfanne mit Bratöl auf dem Herd erhitzen. Knoblauch und Zwiebel glasig dünsten.
  2. Mit Gemüsebrühe und Kokosnussmilch ablöschen und Kürbispüree einrühren.
  3. Ahornsirup, Meersalz, Pfeffer, Muskat, Zimt und Bird Eye Chili dazugeben und alles gut verrühren.
  4. Etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit für die INGWERSAHNE alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und für 60 Sekunden auf höchster Stufe zu einer feinen Creme verarbeiten.
  6. Ingwercreme aus dem Mixer nehmen und in eine Schüssel geben. Kürbissuppe in den gleichen Mixer geben (Ausspülen nicht notwenig) und je nach Belieben mit etwas Ingwersahne cremig mixen. Ich nehme hier das Suppenprogramm. Alternativ funktioniert es auch mit einem Zauberstab.

  7. OPTIONAL: Pfanne erhitzen und Kürbiskerne ohne Fett darin rösten, bis sie schon goldbraun sind. Beiseitestellen. Tipp: Vorsicht mit der Hitze, die Kerne können leicht verbrennen.
  8. Suppe in Teller aufteilen, mit Ingwersahne, gerösteten Kürbiskernen und Kürbiskernöl toppen und genießen! Hält bis zu 2 Tagen abgedeckt im Kühlschrank, eingefroren bis zu 4 Wochen. Eignet sich sehr gut zum erneuten Erwärmen.

Rezept-Anmerkungen

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:

Nährwertangaben
Kürbissuppe mit Ingwersahne (15 Minuten)
Menge pro Portion (1 Portion)
Kalorien 462 Kalorien aus Fett 333
% Tageswert*
Gesamtfett 37g 57%
gesättigte Fettsäuren 20g 100%
Natrium 512mg 21%
Kalium 626mg 18%
Kohlenhydrate Gesamt 29g 10%
Ballaststoffe 4g 16%
Zucker 11g
Protein 9g 18%
Vitamin A 356.5%
Vitamin C 7.2%
Kalzium 10.2%
Eisen 34.9%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

Kommentar verfassen