Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.googletagmanager.com zu laden.

Inhalt laden

Zum Hauptinhalt springen
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Rösti mit Antipasti Gemüse

Leckere vegane Rösti aus der Pfanne, getoppt mit Antipasti und Cashewsauce

Rösti mit Antipasti Gemüse (v&gf)

Rösti mit Antipasti Gemüse ist ein wirklich feines Gericht. Die Kombination aus Kartoffeln und Gemüse finde ich per se nicht besonders spannend, allerdings bekommt sie in Form von Röstis einen ganz neuen Anstrich. Antipasti geht ja bekanntlich immer, egal ob einfach so mit etwas Sauerteigbrot oder als Hauptgericht wie hier mit Kartoffel-Rösti aus der Pfanne. Zugegeben ist es bei der Hitze aktuell nicht immer einfach das richtige zu kochen. Zumindest versuche ich dir ein paar Anregungen zu geben und hoffe natürlich, dass es dir schmeckt. Lass uns zusammen loslegen! Noch ein Tipp am Rande, dieses Gericht ist übrigens „Anthony Williams“ geeignet, für alle die speziell nach diesen Rezepten suchen.

Rösti mit Antipasti Gemüse

Rösti mit Antipasti Gemüse (v&gf)
Rösti mit Antipasti Gemüse (v&gf)

Dieses einfache und leckere Hauptgericht besteht im Wesentlichen aus zwei Arbeitsschritten, dem Herstellen der Rösti und des Antipasti-Gemüses. Für die Rösti werden zunächst die Kartoffeln geschält und mit Hilfe einer Gemüsereibe oder einer Küchenmaschine fein gerieben. Damit nicht zu viel Wasser im Teig ist, gebe ich die geriebenen Kartoffeln in einen Nussmilchbeutel und presse sie aus. Ansonsten würden die Röstis zu viel Feuchtigkeit haben und nicht genug binden. Dazu kommen Zwiebel, Hafermehl, Zitronensaft, Leinsamen Ei, Salz und Pfeffer. Anschließend forme ich die Röstis und backe sie in der Pfanne, bis sie innen weich und außen kross sind.

Für das Antipasti gebe ich Aubergine, Zucchini und Paprika in eine Auflaufform. Dazu kommt Olivenöl, Salz und italienische Kräuter. Einmal mit den Händen gut vermischen und schon geht es in den Backofen. 20 Minuten backen und dann wird der Ofen abgeschaltet und das Gemüse bleibt drin. Wie bitte? Ja genau, so wird das Gemüse schön weich, verbrennt aber nicht. Ich finde den Tipp wirklich genial.

Nun fehlt nur noch unsere Cashew Creme, die ich nach diesem Rezept zubereite.

TIPP: Für das Antipasti kannst du neben den genannten Zutaten auch weiteres Gemüse verwenden wie Champignons, weitere Pilzsorten, Karotten, Spargel, oder was gerade Saison hat.   

Einfache vegane Hauptgerichte

Rösti mit Antipasti Gemüse (v&gf)
Rösti mit Antipasti Gemüse (v&gf)

Das heutige Gericht besticht zwar nicht durch eine schnelle Zubereitung, bringt aber trotzdem etwas Abwechslung auf den Tisch. Ich liebe Kombination aus den krossen Röstis und fein aromatisch geschmorten Gemüse. Die Cashew Sourcream verleiht dem Ganzen noch den allerletzten Schliff.

Unser heutiges Gericht ist aber nicht nur unglaublich lecker, sondern auch gesund und reich an wichtigen Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen.

Falls du heute auf der Suche nach anderen schnellen und gesunden Rezepten bist, dann habe ich folgende Vorschläge für dich:

Die Rösti mit Antipasti Gemüse sind:

  • Gesund
  • Proteinreich
  • Aromatisch
  • Sättigend
  • Einfach zu machen

Lust bekommen auf dieses gesunde, herzhafte Gericht? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Rösti mit Antipasti Gemüse (v&gf)

Rösti mit Antipasti Gemüse (v&gf)

Lust auf ein leckeres und aromatisches Gericht? Dann sind diese Röstis mit Antipasti Gemüse genau das Richtige für dich. Sättigend, aromatisch und reich an wertvollen Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Vegan, Glutenfrei und ballaststoffreich.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 40 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region deutsch
Kalorien 591
AUTOR: VEGANEVIBES

Inhaltsstoffe

2 Portionen

FÜR DAS ANTIPASTI:

  • 350 g Aubergine mittelgroß, Strunk entfernt, in Scheiben geschnitten
  • 250 g Zucchini Strunk entfernt, in Scheiben geschnitten
  • 155 g Paprika Kerngehäuse entfernt, in Streifen geschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft optional
  • ½ TL Salz
  • 1 TL italienische Kräuter
  • 4 Stück Knoblauchzehen
  • Frische Rosmarin und Thymian Zweige falls zur Hand

FÜR DIE RÖSTI:

  • 800 g Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 150 g rote Zwiebel mittelgroß, geschält und fein gehackt
  • 15 ml Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 40 g Hafermehl
  • 1 Leinsamen Ei

FÜR DIE CASHEW-SOURCREAM:

TOPPING:

  • Basilikumblätter nach Belieben

Anleitung
 

  • Ofen auf oven fan - vegane Rezepte200 °C Umluft (oven top bottom - vegane Rezepte220 °C Ober-Unterhitze) aufheizen.
    Zutaten für das Rösti
  • Cashew Sourcream zubereiten und in den Kühlschrank stellen.
    1 Portion Sour-Creme
    Kartoffeln auspressen
  • HINWEIS: Das Antipasti kann ohne Stress am Vorteig vorbereitet und vor dem Servieren erwärmt werden. So spart man sich Zeit, wenn der Hunger schon groß ist.
    Zutaten in eine Schüssel geben
  • FÜR DAS ANTIPASTI Aubergine, Zucchini und Paprika in eine Auflaufform geben. Olivenöl, Zitronensaft, Salz und italienische Kräuter dazugeben und so lange mischen, bis sich alles gut verbunden hat. Knoblauchzehen im Ganzen dazugeben, Rosmarin und Thymian Zweige mit hineinlegen und in den Ofen schieben. 20 Minuten rösten, dann den Ofen abschalten und das Gemüse noch weitere 60 Minuten im geschlossenen Ofen schmoren lassen.
    HINWEIS: Mit dieser Methode wird das Antipasti richtig schön weich, entfaltet seine Röstaromen, verbrennt aber nicht.
    350 g Aubergine, 250 g Zucchini, 155 g Paprika, 1 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, ½ TL Salz, 1 TL italienische Kräuter, 4 Stück Knoblauchzehen, Frische Rosmarin und Thymian Zweige
    Zutaten für die Anti Pasti
  • FÜR DIE RÖSTI Kartoffeln schälen und mit einer Gemüsereibe oder einen Küchenmaschine fein reiben. Geriebene Kartoffeln in einen Nussmilchbeutel geben und auspressen, so dass die Flüssigkeit der Kartoffeln reduziert wird. Anschließend in eine große Schüssel geben. Zwiebel, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Hafermehl und Leinsamen Ei dazugeben und mit den Händen so lange durchkneten, bis ein kompakter Teig entstanden ist.
    800 g Kartoffeln, 150 g rote Zwiebel, 15 ml Zitronensaft, 1 TL Salz, ¼ TL Pfeffer, 40 g Hafermehl, 1 Leinsamen Ei
    Die Rösti rausbraten
  • Eine große Pfanne auf dem Herd erhitzen und etwas Öl hineingeben. Eine Portion Teig abtrennen und in die Pfanne geben. Mit einem Pfannenwender platt drücken und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze rösten. Umdrehen und weitere 5 Minuten rösten, bis das Rösti außen schon braun und innen weich ist. So lange wiederholen, bis der Teig vollständig verbraucht ist. TIPP: Rösti übereinander auf einen Teller stapeln, so bleiben sie schön warm.
    Die Antipasti nach den rösten
  • Rösti auf zwei Teller aufteilen, Antipasti darauf verteilen und mit Cashew-Sourcream und frischem Basilikum verfeinern. Genießen!
    Basilikumblätter nach Belieben
    Rösti mit Antipasti Gemüse (v&gf)
  • Reste bis zu 2 Tage (ohne Reis) luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Rösti eignen sich sehr gut zum Einfrieren.
    Rösti mit Antipasti Gemüse (v&gf)

Video

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 591kcalKohlenhydrate: 113gProtein: 18gFett: 11gGesättigte Fettsäuren: 3gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 3gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 3gCholesterin: 15mgNatrium: 348mgKalium: 2855mgBallaststoff: 21gZucker: 20gVitamin A: 2892IUVitamin C: 214mgKalzium: 168mgEisen: 6mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung