WERBUNG


Brownies sind der Klassiker schlechthin und ich sage ungerne nein, wenn ich ein Stück davon angeboten bekomme. Nüsse, Schokolade, ahhh, einfach lecker. Es gibt ja schon zwei Brownie Rezepte auf veganevibes.de und heute möchte ich Dir eine weitere präsentieren: leckere, rohe Brownie Bites. Das ist die Lösung für alle die gesund snacken möchten, mit dem absoluten WOW-Faktor im Mund.

Ein veganer Brownie in Kugelform – mach Dich bereit zum Snacken

Rohe Brownie Bites (15 Minuten) Rezepte Rohe Brownie Bites (15 Minuten) Rezepte

Die Zutatenliste ist dieses Mal verdammt kurz, denn es sind nur sieben Zutaten in den kleinen, verführerischen Brownie Bliss Balls. Haferflocken, geschrotete Leinsamen, Kakaopulver, Nussbutter, Ahornsirup und Vanille. Wenn Du möchtest, dann kannst Du das Ganze noch mit einem hochwertigen Proteinpulver (AD) aufwerten und einen Pre- oder Post Workout Snack daraus machen. Die dunklen, veganen Schoko-Drops können durch Kakao Nibs ersetzt werden. Spätestens dann hast Du astreines Superfood.

Ich liebe Snacks wie diese besonders, wenn ich mit meinen beiden Huskies unterwegs bin, denn Bliss Balls geben schnelle, leicht verdauliche Energie. Wer hat schon Lust auf schlechte Laune und einen leeren Magen?

Bliss Balls oder Smart Bites geben schnelle, leicht verdauliche Energie

Rohe Brownie Bites (15 Minuten) Rezepte Rohe Brownie Bites (15 Minuten) Rezepte

Warum genau sind diese Brownie Bites so gesund? Das liegt an der genialen Auswahl der Inhaltsstoffe. Fangen wir mit den Haferflocken an. Die sind sehr gesund, denn:

  • sie enthalten extra viele Ballaststoffe
  • Mineralstoffe, wie Eisen, Phosphor, Zink und Magnesium
  • haben den höchsten B1 und B6-Gehalt aller Getreide
  • liefern hochwertiges pflanzliches Protein und wenig Fett

Dazu kommt geschroteter oder gemahlener Leinsamen. Dieser kann definitiv als heimisches Superfood bezeichnet werden, da er voller gesunden Mikronährstoffe ist. Außergewöhnlich ist vor allem sein hoher Gehalt an Omega-3-Fettsäuren (auch Alfa-Linolensäure genannt). Dazu kommen Omega-6 und Omega-9 Fettsäuren. Wichtiger Praxistipp: Leinsamen am besten immer selber mahlen, da dem Leinsamenschrot aus dem Supermarkt das wertvolle Leinöl bereits entzogen wurde. Wenn Du selber mahlst kannst Du sicherstellen, dass alle wichtigen und gesunden Nährstoffe erhalten bleiben.

Rohe Brownie Bites (15 Minuten) Rezepte

Gesund und lecker! Geschmacklich kannst Du Dich auf eine cremige, schokoladig-nussige Versuchung freuen, die quasi auf der Zunge zergeht und einen leicht klebrigen Effekt am Gaumen hat. Na Lust bekommen auf den gesunden Snack?

Schokoladig-Nussig passen die Brownie Bites perfekt zu einem Café Latte mit Mandelmilch, Immun Booster Latte, Schokoladen Chia Smoothie, heiße Schokolade oder goldenen Milch.

Die rohen Brownie Bites (15 Minuten) sind:

  • Nussig
  • Schokoladig
  • Voller gesunder Mikronährstoffe
  • Natürlich gesüßt
  • Schnell gemacht

Los geht’s mit diesem Traum aus Nüssen und Kakao. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nahrollen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

5 von 3 Bewertungen
Rohe Brownie Bites (15 Minuten) Rezepte
Rohe Brownie Bites (15 Minuten!)
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitung
10 Min.
Gesamt
15 Min.
 
Extrem leckere, nussig-schokoladige vegane, glutenfreie Bites für die perfekte Energie zwischendurch (oder vor/nach dem Sport). Cremig, proteinreich, mit leckeren, dunklen Schoko-Drops.
Gericht: Dessert
Länder & Regionen: deutsch
Keyword: raw, snack
Portionen: 20 Stück
Kalorien: 77 kcal
Zutaten
Anleitung
  1. Für den Teig zunächst die Haferflocken in einen Food Processor (ich verwende hier meinen MagiMix) oder Hochleistungsmixer geben und mixen bis ein feines Mehl entstanden ist. Alternativ fertig gemahlenes Hafermehl verwenden.
    Rohe Brownie Bites (15 Minuten) Rezepte
  2. Als zweiten Schritt die Leinsamen, falls noch nicht geschehen ebenso im Food Processor zu einem feinen Mehl verarbeiten.
  3. Nun alle restlichen Zutaten (AUSSER DIE SCHOKO DROPS) in den Food Processor geben und zu einem feinen, leicht bröseligen, aber dennoch klebrigen Teig verarbeiten. Am Schluss die Schoko Drops untermischen.
    Rohe Brownie Bites (15 Minuten) Rezepte
  4. Mit feuchten Händen 20 Kugel formen (hier funktioniert ein Eisportionierer ganz gut) und falls gewünscht noch einmal extra in Schoko Drops rollen.
    Rohe Brownie Bites (15 Minuten) Rezepte
  5. Genießen und restliche Bites in eine wieder verschließbare Box geben und im Kühlschrank oder Gefrierfach lagern. Im Kühlschrank bis zu 2 Wochen lagern, im Gefrierschrank bis zu 4 Wochen.
Rezept-Anmerkungen

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:

Nährwertangaben
Rohe Brownie Bites (15 Minuten!)
Menge pro Portion (2 Stück)
Kalorien 77 Kalorien aus Fett 54
% Tageswert*
Gesamtfett 6g 9%
Natrium 2mg 0%
Kalium 133mg 4%
Kohlenhydrate Gesamt 4g 1%
Ballaststoffe 2g 8%
Protein 3g 6%
Kalzium 4.2%
Eisen 4.9%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen