Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.googletagmanager.com zu laden.

Inhalt laden

Zum Hauptinhalt springen
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Vegane Schokokipferl

Leckere schokoladige Plätzchen für die Weihnachtszeit, Schoko-Kipferl Time.

Vegane Schokokipferl in 50 Minuten (Rezept)

Vegane Schokokipferl sind die Antwort für alle, die gerne Vanillekipferl essen, aber insgeheim große Schokoladen Fans sind. Ich gehöre da definitiv dazu, wobei ich zugeben muss, dass ich beide Sorten sehr gerne mag. Nur noch ein paar wenige Tage bis Weihnachten und ich freue mich jeden Tag, wenn ich an unserem leckeren Plätzchenteller vorbeigehe. Ein bisschen aufpassen muss ich schon, dass ich mich auch mal wieder stoppe. Es ist einfach zu lecker, die unterschiedlichen Sorten zu entdecken. An dieser Stelle möchte ich dich auch noch einmal einladen, dir die beiden kostenlosen Weihnachts-E-Books herunterzuladen. Einfach zum Newsletter anmelden und los geht’s.  

Schokokipferl vegan

Vegane Schokokipferl in 50 Minuten (Rezept)
Vegane Schokokipferl in 50 Minuten (Rezept)

Schokokipferl sind wirklich einfach und unkompliziert herzustellen. Der Teig ist schnell zusammengerührt oder besser gesagt mit der Küchenmaschine geknetet. Danach geht es noch einmal in den Kühlschrank und nach einer Stunde (oder einer Nacht) werden die Plätzchen geformt. Das nimmt auch die meiste Zeit in Anspruch, da es recht kleinteilig ist. Ich genieße die Arbeit trotzdem, mit guter Musik, einer Duftlampe und einer Tasse Adventstee.

Die Zutatenliste ist kurz und knapp Dinkelmehl, Rohrohrzucker, gemahlene Haselnüsse, Margarine, Kakao und Bourbon Vanille. Ganz zum Schluss kommt noch ein Schoko-Topping an beide Enden der Kipferl und das war’s auch schon.

TIPP: Kennst du bereits meinen Instagram Account? Falls nicht, dann folge mir gerne unter @veganevibes

Vegane Schoko Kipferl backen

Vegane Schokokipferl in 50 Minuten (Rezept)

Hier noch einige Tipps & Tricks, damit die Kipferl auch sicher gelingen:

  • Etwas Geduld mitbringen zum Formen der Kipferl. Manchmal hilft es auch die Finger leicht anzufeuchten, um den Teig leichter bearbeiten zu können.
  • Beim Backen immer ein Auge auf den Ofen werfen, da Plätzchen recht klein sind und schnell verbrennen können.
  • Plätzchen gut auskühlen lassen, falls du sie zu warm verarbeitest, können sie leicht auseinanderbrechen.
  • Ganz nett sieht es aus, wenn du einen Teil der Plätzchen in weiße und den anderen Teil in dunkle Schokolade tauchst.  

Falls du heute Lust auf eine andere Plätzchen-Sorte hast, dann habe ich folgende Vorschläge für dich:

Los geht’s mit diesen unglaublich leckeren veganen Schokokipferl. Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Vegane Schokokipferl in 50 Minuten (Rezept)

vegane Schokokipferl

Einfache, mürbe und vegane Schokokipferl mit leckerem Schoko-Überzug. Sehr lecker in der Vorweihnachtszeit und vor allem auf dem weihnachtlichen Plätzchenteller. Mürb, schokoladig und vegan.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Gericht Dessert, Kleinigkeit, Süsses
Land & Region deutsch
Kalorien 83
AUTOR: VEGANEVIBES

Inhaltsstoffe

35 Plätzchen

FÜR DEN TEIG:

  • 220 g feines Dinkelmehl (zb. Typ 630) alternativ Weizenmehl hell, kein Vollkornmehl verwenden!
  • 60 g gemahlene Mandeln oder andere Nüsse nach Wahl
  • 90 g Rohrohrzucker oder ein anderer Zucker nach Wahl
  • 175 g vegane Margarine ich nehme Bio Alsan
  • 15 g Kakao
  • ½ TL Bourbon Vanille gemahlen

FÜR DAS TOPPING:

Anleitung
 

  • Ofen auf 160 Grad Umluft (180 Grad Ober-Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit einer Dauerbackmatte (oder Backpapier) auslegen.
    Die Zutaten für die Schoko Kipferl
  • Für den Teig Dinkelmehl, gemahlene Mandeln, Rohrohrzucker, vegane Margarine, Kakao und Bourbon Vanille in eine Schüssel oder Küchenmaschine geben. Mit den Händen oder Teigprogramm zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig sollte eine gute Festigkeit haben und sich einfach weiter verarbeiten lassen.
    TIPP: Falls der Teig zu weich ist, vorsichtig etwas mehr Mehl, falls zu fest, einen Schluck mehr Pflanzenmilch dazugeben.
    220 g feines Dinkelmehl (zb. Typ 630), 60 g gemahlene Mandeln, 90 g Rohrohrzucker, 175 g vegane Margarine, 15 g Kakao, ½ TL Bourbon Vanille
    Die Zutaten zu einer festen Masse vereinen
  • HINWEIS: Der Teig muss nicht, kann aber 2 Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank ruhen, bis er weiter verarbeitet wird.
    Den Teig zu einer großen Kugel formen
  • Teig zu einem großen Klumpen formen, einen Teil abtrennen und zu einer fingerdicken Rolle formen. In 4-5 cm lange Stücke schneiden und zu Halbmonden formen. Auf dem Backblech verteilen und in den Ofen schieben. 12-14 Minuten backen, bis die Kipferl leicht gebräunt sind.
    Ähnlich große Portionen abtrennen
  • Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
    Die Schoko Kipferl formen
  • In der Zwischenzeit Schokolade vorsichtig über dem Wasserbad schmelzen.
    50 g dunkle vegane Schokolade
    Die Schokokipferl nach dem backen
  • Ausgekühlte Kipferl mit beiden Enden in die Schokolade tauchen und abtropfen lassen. Schokolade fest werden lassen und genießen!
    Die Kipferl am Ende mit Schokolade überziehen
  • Hält in einer gut verschließbaren Dose etwa 3 Wochen (wenn sie nicht vorher aufgegessen wurden).
    Vegane Schokokipferl in 50 Minuten (Rezept)

Video

Nährwertangaben

Portion: 1PlätzchenKalorien: 83kcalKohlenhydrate: 8gProtein: 1gFett: 5gGesättigte Fettsäuren: 1gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 2gTransfette: 1gNatrium: 33mgKalium: 9mgBallaststoff: 1gZucker: 3gVitamin A: 191IUKalzium: 4mgEisen: 1mg

6 Responses

  1. Mit Weizenvollkornmehl nicht zu empfehlen…. Vielleicht schmecken sie mit anderem Mehl besser, so sind sie sehr bröselig und schmecken zu gesund.

    1. Hallo Bettina, ich habe die Kipferl auch nicht mit Vollkornmehl empfohlen. Weizenvollkornmehl verhält sich beim Backen komplett anders als helles Weizenmehl. Liebe Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung