Es ist einfach der absolute Wahnsinn. Was? Ein Umzug! Zuerst denkt man sich, dass man gar nicht so viele Sachen hat. Dann fängt man an zu packen und irgendwie wird es immer mehr statt weniger. Lieben Dank an Ebay und die tollen Menschen, die so einiges an Klamotten von mir ersteigert haben. Als ich noch Sales Director in einem internationalen Kosmetikunternehmen war, war mein Kleiderschrank voller Blazer und Seidenblusen. Und jetzt? Brauche ich das alles nicht mehr. Tja, ich werde auf jeden Fall alles was ich damit einnehme an wohltätige Organisationen spenden. Eine gute Tat in Ehren, kann… Ich denke Du weißt, wie der Spruch weitergeht.

Vegane Cookies – oder Nervennahrung pur

Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)
Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)

Es ist jetzt sicherlich schon zwei Wochen her, als ich das letzte Mal ein Rezept geshootet habe. Aber endlich steht mein Fototisch im neuen Haus und ich kann wieder so richtig loslegen. Jetzt rate mal, was ich als erstes gemacht habe? Cookies! Die gehen einfach immer und helfen vor allem, wenn man den ganzen Tag Kisten und Schränke über gefühlte tausend Stufen herumträgt.   

Mein Mann war mehr als begeistert und da er immer Hunger hat, waren die Kekse auch unglaublich schnell weg. Beim letzten veganen Cookie habe ich ihn dann ermahnt und ihm ziemlich eindeutig gesagt, dass ich den ganz für mich alleine haben will. Da habe ich aber noch nicht mit meinem Bruder gerechnet! Der hat sich nämlich nicht wirklich für unsere Einrichtung, sondern in erster Linie für den letzten Keks auf dem Teller interessiert. Den Rest der Geschichte kannst Du Dir jetzt selber zusammenreimen.

Peanut Butter Chocolate Cookie time

Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)
Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)

Die Zubereitung ist wirklich einfach und erfordert nur ein ganz klein wenig handwerkliches Geschick. Erdnussbutter, Ahornsirup, Hafermilch, Haferflocken, feines Dinkelmehl (oder meine glutenfreie Mehlmischung), Natron, eine Prise Salz, Bourbon Vanille und dunkle Schokodrops. Diese feinen Zutaten werden dann zu einem Teig verarbeitet, zu Cookies geformt und gebacken. Fertig!

Noch eine kleiner Tipp zum Thema Öl. Es heißt ja immer, dass Öl und insbesonders kalt gepresste Öle so gesund sind. Vor allem in der mediterranen Diät wird vor allem das Olivenöl hoch gelobt und am besten trinkt man schon nach dem Aufstehen seinen ersten Shot! Nachdem ich zu diesem Thema ausführlich recherchiert habe, sehe ich das nicht mehr ganz so. Öle sind generell sehr reich an Kalorien (etwa 120kcal pro Esslöffel) und beim Pressen werden viele wertvolle Ballaststoffe entfernt. Ich versuche deshalb, meinen Ölkonsum auf ein Minimum zu reduzieren. Mehr Informationen gibt es demnächst in einem Blogpost.

Zurück zu den Keksen. Perfekt dazu passt eine Golden Latte, Schoko-Chia Smoothie oder einfach ein Glas Hafermilch.

Bist Du bereit für diese leckeren Hafer-Erdnuss Cookies (20 Minuten) ? Sie sind:

  • Schnell gemacht
  • Kernig
  • Einfach
  • Schokoladig
  • Ölfrei

Los geht’s mit diesen unglaublich leckeren veganen Cookies, ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)

Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)

Vegane Hafer-Erdnussbutter Cookies, natürlich gesüßt und frei von Öl oder veganer Margarine. Abgerundet mit feiner Vanille und dunklen Schokodrops ein perfekter Zwischensnack oder Dessert für die ganze Familie.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gericht: Dessert
Land & Region: deutsch
Keyword: cookie, erdnuss, hafer, laktosefrei, ölfrei, vegan
Einheiten: 12 Cookies
Kalorien: 150kcal

ZUTATEN

FÜR DEN TEIG:

  • 125 g Erdnussbutterich nehme eine crunchy Variante die schon gesalzen ist, hier funktionieren alle Erdnussbutter Varianten oder auch andere Nussbutter nach Wahl
  • 107 ml Ahornsirupalternativ Rohrohrzucker nehmen und einen Schluck mehr Milch, damit der Teig schön klebrig wird und zusammenhält
  • 30 ml Hafermilchoder eine andere Pflanzenmilch, etwas erwärmen hilft, dass sich der Teig leichter verarbeiten lässt
  • 60 g Haferflockenauf Wunsch glutenfreie Variante
  • 105 g feines Dinkelmehlalternativ glutenfreie Mehlmischung oder Weizenmehl
  • ½ TL Natron
  • Eine Prise Meersalz
  • 60 g dunkle vegane Schokodrops

ANLEITUNG

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen.
  • FÜR DEN TEIG alle Zutaten (bis auf die Schokodrops) nacheinander in eine große Schüssel geben und mit den Händen (oder einem Holzlöffel) zu einem glatten Teig verarbeiten.
    Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)
  • Schokodrops ganz am Schluss unterheben. Falls der Teig zu trocken ist, einfach einen weiteren Schluck Hafermilch dazugeben. Der Teig sollte klebrig sein und sich einigermaßen gut formen lassen.
    Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)
  • Mit den Händen und einem Löffel 12 gleichmäßige Portionen abtrennen. Zu Kugeln formen, auf das Backblech legen und einmal plattdrücken bis schöne Cookies entstanden sind.
    Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)
  • In den Ofen schieben und 12 Minuten backen. Bei dieser Backzeit werden sie schön soft. Falls sie trockner werden wollen, Backzeit auf 15 Minuten erhöhen.
    Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)
  • Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Genießen! Bei Raumtemperatur innerhalb von 5 Tagen verbrauchen, ansonsten im Kühlschrank bis zu 10 Tage aufbewahren.
    Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)
Nutrition Facts
Hafer-Erdnuss Cookies (ölfrei)
Amount Per Serving (1 Cookie)
Calories 150 Calories from Fat 63
% Daily Value*
Total Fat 7g 11%
Saturated Fat 2g 10%
Sodium 62mg 3%
Potassium 91mg 3%
Total Carbohydrates 18g 6%
Dietary Fiber 2g 8%
Sugars 9g
Protein 4g 8%
Vitamin A 0.1%
Calcium 2.4%
Iron 5.8%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

NOTIZEN / ZUBEHÖR

Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte hinterlasse ein KOmmentar
Dein Name