Wer von euch kann bei Double Chocolate nein sagen? Ich nicht, denn ich könnte sterben für Schokolade. Besonders Kekse haben es mir angetan, die sind irgendwie so handlich und schauen einfach verlockend aus. Kennst Du diese Glasbehälter in diversen Coffee Shops? Ich wollte mir schon einmal so einen Behälter zulegen, habe es aber dann doch wieder gelassen. Ansonsten könnte ich auch gleich wieder zum Klamotten shoppen gehen und mir zwei Nummern größer kaufen. Spaß beiseite, unsere heutigen Cookies kommen zwar vollkommen ohne Öl oder Margarine aus, enthalten aber leider immer noch Kalorien. Das hat einfach noch keiner erfunden, so Cookies ohne Zucker, Fett und Mehl.

DOUBLE CHOCOLATE FOR THE WIN

Mandelmus, Rohrohrzucker (oder einen anderen Zucker nach Wahl), Leinsamen Ei, Apfelmus, Bourbon Vanille, Dinkelmehl, Backpulver, Salz, Kakaopulver und geschmolzene Schokolade. Das wären schon einmal die Grundzutaten. Was darf auf keinen Fall fehlen? Extra Schokoladen Drops on top.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Silikonspatel, oder Holzlöffel zu einem glatten Teig verarbeiten. In circa 18 Portionen à 40g aufteilen, zu einem Ball rollen und ab auf’s Backblech. Dann nur noch einmal plattdrücken und mit Schokodrops bestreuen.

WIE GESUND SIND EIGENTLICH ÖLE?

Ich verzichte dieses Mal bewusst auf den Zusatz von Öl, warum? Öl ist sehr, sehr kalorienreich, wie zum Beispiel Sonnenblumenöl, das mit 879 kcal pro 100ml zu Buche schlägt. Jetzt könnte man meinen, dass Nussmuse ja auch viele Kalorien haben. Stimmt, denn Mandelmus glänzt ebenso mit 642 Kalorien pro 100g. Der große Unterschied ist aber, dass bei purem Öl viele Ballaststoffe und Makronährstoffe nicht mehr enthalten sind. Diese werden bei der Pressung von Öl einfach entfernt.

Je mehr ich über Ernährung lerne, desto klarer wird mir, dass ein übermäßiger Konsum von Pflanzenölen nicht besonders wertvoll für die Gesundheit ist. Ich tendiere immer mehr zu einer ölfreien Ernährung, die aus ganzen Früchten, Nüssen (die enthalten ja schon alle wichtigen Fette, die wir brauchen) und Gemüsen und Getreiden besteht. Dabei möchte ich ganz klar betonen, dass ich nicht von heute auf morgen auf Öl verzichten, sondern einfach bewusster damit umgehen möchte. Denn ich möchte natürlich, dass wir zusammen das beste aus unserer Ernährung herausholen.

WIE GESUND IST DANN ZUCKER?

Ich denke bei Zucker brauchen wir nicht lange um den heißen Brei herumreden. Zucker ist ein Rohstoff, von dem wir allgemein viel zu viel verzehren. Dabei sind es aber oft die versteckten Zuckerquellen, die sich im Lauf des Tages aufaddieren. Hast Du schon mal bewusst auf das Label einer gewöhnlichen Tomatensauce aus dem Supermarkt geguckt? Hier mischen sich oft die Zuckerarten konterbunt zusammen. Deshalb stehe ich eher auf hausgemachte Gerichte, da kann ich selbst bestimmen, wieviel Zucker ich verwende. Hier ein paar Tipps, um den Zuckerkonsum zu reduzieren, ohne Verzichten zu müssen:

  • So wenig wie möglich verarbeitete Lebensmittel kaufen und selber kochen. Auch wenn es auf dem ersten Blick mehr Aufwand ist, Deine Gesundheit wird es Dir danken. Vorkochen lohnt sich und nimmt eine Menge Stress heraus.
  • Auf zuckerhaltige Getränke verzichten, das gilt auch für Zuckerersatzstoffe und Süßstoffe (stehen im Verdacht die Darmflora negativ zu beeinflussen). Bewusst umstellen auf Wasser und Schorlen mit geringem Saft-Anteil und Tee.
  • Wenn Du fertige Produkte kaufst, dann unbedingt auf die Inhaltsstoffe schauen. Zucker versteckt sich unter vielen Namen in Lebensmitteln, die häufigsten sind Zucker, Glukose, Glukuse-Fruktose Sirup, Invertzuckersirup, Dextrose, Gerstenmalz, und viele mehr. Je weiter der Inhaltsstoff vorne in der Reihe steht, desto mehr davon ist im Produkt.

Zurück zu unseren Keksen (die sollten heute eigentlich die Hauptrolle spielen). Perfekt dazu passt ein Glas Mandelmilch, eine Golden Latte oder eine heiße Tasse Tee.

Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich versüße mir diesen grauen Tag heute mit einem leckeren, hausgemachten, veganen und ölfreien Double-Choc Cookie. Yum!

Bist Du bereit für diese unglaublich leckeren Schokoladen-Cookies? Sie sind:

  • Schnell gemacht
  • Extra-schokoladig
  • Innen weich
  • Außen knusprig
  • ölfrei
  • angenehm süß

Los geht’s mit diesen unglaublich leckeren veganen Cookies, ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Double Chocolate Cookies (ölfrei)

Double Chocolate Cookies

Vegane, ölfreie Double Chocolate Cookies mit feinem Dinkelmehl (oder glutenfreier Mehlmischung). Extra schokoladig, außen knusprig mit weichem Kern.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gericht: Dessert
Land & Region: amerikanisch
Keyword: cookies, laktosefrei, schokolade, vegan
Einheiten: 18 Cookies
Kalorien: 138kcal

ZUTATEN

FÜR DEN KEKSTEIG:

  • 1 Stück Leinsamen-Ei(siehe detailierte Beschreibung Leinsamen-Ei)
  • 120 g Mandelmus oder ein anderes Nussmus nach Wahlalternativ weißes Mandelmus oder cremige Erdnussbutter
  • 150 g Rohrohrzuckeroder einen anderen Zucker nach Wahl, bei Bedarf etwas weniger nehmen
  • 115 g Dinkelmehloder feines glutenfreie Mehlmischung falls nicht glutenfrei
  • 39 g Kakaopulver
  • 64 g Apfelmarkbei der Verwendung von Apfelmus etwas weniger Zucker nehmen, da es bereits gesüsst ist
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Bourbon Vanille oder ½ TL Vanille Extrakt
  • Eine Prise Meersalz
  • 100 g flüssige dunkle Schokoladegeschmolzen

TOPPING:

EQUIPMENT

ANLEITUNG

  • Ofen auf 175 Grad vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen oder einer Dauerbackmatte auslegen.
  • Leinsamen EI ansetzen und beiseite Stellen.
  • FÜR DEN TEIG Mandelmus, Rohrohrzucker, Dinkelmehl, Kakaopulver, Apfelmark, Natron, Backpulver, Vanille, Meersalz und flüssige, vegane Schokolade in eine große Schüssel geben und mit einem Silikonspatel oder am besten mit der Hand zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Mit den Händen und einem Löffel 18 gleichmäßige Portionen abtrennen. Zu Kugeln formen und einmal im vorbereiteten Überzug wälzen. Auf das Backblech legen, plattdrücken und zu Cookies formen. Mit Schoko Drops nach Belieben verzieren.
  • In den Ofen schieben und 12 Minuten backen. Bei dieser Backzeit werden sie schön soft. Falls sie trockner werden sollen, Backzeit auf 15 Minuten erhöhen.
  • Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Genießen!

VIDEO

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben
Double Chocolate Cookies
Menge pro Portion (1 Cookie)
Kalorien 138 Kalorien von Fett 63
% Tagesdosis*
Fett 7g11%
gesättigtes Fett 2g10%
Cholesterin 1mg0%
Natrium 51mg2%
Potassium 106mg3%
Kohlenhydrate 19g6%
Balaststoffe 2g8%
Zucker 12g13%
Protein 3g6%
Kalzium 34mg3%
Eisen 1mg6%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein