VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Pfefferminz-Schoko Cupcakes

Saftige Schoko-Cupcakes, natürlich gesüßt mit Datteln und erfrischenden Minze-Geschmack
Pfefferminz-Schoko Cupcakes

Pfefferminz-Schoko Cupcakes sind aus verschiedenen Gründen eine wahre Freude. Ich bin ein großer Fan von Schokolade und Minze, wie sieht es bei dir aus? After Eight mochte ich schon immer, hab sie aber seit Jahren nicht mehr gegessen, weil ich von industriell verarbeiteten Süßigkeiten lieber Abstand halte. An sich ist aber gegen die Kombination aus Minze und Schokolade nichts einzuwenden, denn die sie ist einfach unschlagbar. Die erfrischenden ätherischen Öle der Minze treffen auf dunkle vegane Cupcakes, die super saftig und auch noch gesund sind. Dieses Mal verwenden wir nämlich keinen Zucker im klassischen Sinn, sondern vollwertige Datteln zum Süßen der Schönheiten. Als kleines Extra habe ich noch bio-vegane Lebensmittelfarben eingekauft, um die Cupcakes etwas aufzuhübschen. Ich finde, das ist ganz gut gelungen, oder was meinst du?

Vegane Pfefferminz-Schoko Cupcakes

Pfefferminz-Schoko Cupcakes
Pfefferminz-Schoko Cupcakes

Kommen wir gleich zu den Zutaten, Medjool Datteln, Kaffee, Mandelbutter, Backpulver, Kokosnussmehl, Tapioka Stärke, Kakaopulver und eine Prise Salz. Klingt super, oder? Ich bin auf jeden Fall begeistert von der Kombination und vor allem von der Tatsache, dass die Süße einzig und alleine von vollwertigen Datteln kommt. Schauen wir uns die einzelnen Zutaten und mögliche Variationen genauer an:

  • Medjool Datteln, würde ich ehrlich gesagt in diesem Rezept nur ungerne ersetzen, auch nicht durch andere Datteln. Mit Sicherheit gibt es ähnlich saftige Datteln wie die Medjool Sorte, allerdings sind die meisten Varianten, die man im Supermarkt kaufen kann, eher einen Tick trockener und haben einen höheren Anteil an Fasern. Ich bevorzuge immer Medjool Datteln, auch wenn sie einen Tick teurer sind. Mein Tipp: Einfach eine größere Menge (5 Kilogramm) auf Vorrat kaufen, kühl und trocken lagern. Das spart Geld und du hast immer Datteln zum Snacken zuhause.
  • Kaffee, sorgt für einen leicht bitteren Mocca-Geschmack, den ich sehr schätze. Wer kein Koffein verträgt kann jederzeit auf einen Koffein-freien Kaffee zurückgreifen. Der Kaffee sollte vor der Verarbeitung auf jeden Fall auf Zimmertemperatur abkühlen. Alternativ einfach Pflanzenmilch verwenden.
  • Kokosnussmehl, lässt sich am einfachsten durch Mandelmehl ersetzen. Ansonsten funktioniert auch eine glutenfreie Mehlmischung oder ein anderes glutenfreies Mehl nach Wahl.
  • Tapioka Stärke, klingt exotisch, ist aber eine Zutat, die ich in der veganen Küche immer zuhause habe. Ich mache damit veganen Mozzarella und viele andere Leckereien. Als Ersatz würde ich Maisstärke verwenden, wobei diese nicht so stark bindet.
  • Kakaopulver, könntest du auch durch Carobpulver ersetzen, oder einfach mischen
  • Backpulver, könnte man durch eine Kombination aus Natron und 1 EL Apfelessig ersetzen.
  • Ätherisches Pfefferminzöl, kann durch Pfefferminzextrakt ersetzt werden.

Vegane Cupcakes, einfach und schnell

Pfefferminz-Schoko Cupcakes
Pfefferminz-Schoko Cupcakes

Die erste und wichtigste Regel, wenn es schnell gehen soll ist, den Backofen vorzuheizen. Wie oft stand ich schon in der Küche und habe mich geärgert, dass ich diesen einfachen Schritt vergessen hatte. Muffin Förmchen ins Muffin Blech und Schwupps ist das Drumherum schon mal abgehakt. Fehlt nur noch unser Teig. Der ist aber auch in null Komma Nix hergestellt, vor allem mit einem Hochleistungsmixer. Schon haben wir das Wichtigste zusammengefasst.

Fehlt eigentlich nur noch das Frosting aus Sahne und einer bio-veganen Lebensmittelfarbe, die ich unten verlinkt habe. Ich finde die kleinen Cupcakes einfach total schnuckelig mit dem grünen Häubchen. Bei der Sahne habe ich mich wieder für die Marke SOYATOO entschieden, weil sie am besten hält und das ohne die Zugabe von Sahnesteif.

Was passt zu unseren schokoladig-minzigen Schönheiten? Eine Kugel Vanilleeis ist einer meiner Lieblingskombination. Alternativ schmecken sie auch wunderbar mit Puderzucker zu einer Tasse Kaffee, Golden Milk oder einem cremigen Schokoladen Chia Smoothie.

Die Cupcakes dauern gerade einmal 45 Minuten inklusive Vorbereitungszeit und kommen mit 10 Zutaten aus (ohne die Lebensmittelfarbe). 1 Schüssel, 1 Muffin Backblech und los geht’s!

Die Pfefferminz-Schoko Cupcakes  sind:

  • Saftig & Fluffig
  • Schokoladig
  • Natürlich gesüßt mit Datteln
  • Erfrischend
  • Extrem schnell herzustellen

Na, bist Du bereit für die süßen Sünden? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Pfefferminz-Schoko Cupcakes

Pfefferminz-Schoko Cupcakes (vegan)

Diese feinen Cupcakes sind genau richtig für alle die Minze und Schokolade gleichermaßen lieben. Natürlich gesüßt mit Datteln, abgerundet mit einer feinen Kaffee-Note. Verfeinert mit einer bunten Sahnehaube, denn schließlich isst das Auge mit. Vegan, natürlich gesüßt und glutenfrei.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region amerikanisch
Kalorien 202
Keyword 45 Minuten, cupcake, einfach, glutenfrei, minze, schokolade, vegan

Inhaltsstoffe

10 Stück

FÜR DIE MUFFINS:

FÜR DAS FROSTING:

  • 300 ml Sojasahne von SOYATOO oder eine vergleichbare vegane Sahne
  • Lebensmittelfarbe Grün ich verwende die Produkte von Bio-vegan

Anleitung
 

  • Den Ofen auf 175Grad (Umluft) oder 195 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen und ein Muffin-Backblech für 12 Muffins mit 10 Muffin-Förmchen auslegen oder bei Bedarf leicht einfetten.
  • Kaffee aufbrühen und beiseitestellen.
  • Datteln entkernen und in einen Hochleistungsmixer geben.
  • Kaffee dazugeben und 60 Sekunden auf höchster Stufe mixen, bis eine gleichmäßige Flüssigkeit entsteht.
  • In eine große Back Schüssel geben. Mandelmus, Kokosmehl, Tapioka Stärke, Kakaopulver, Backpulver und Meersalz dazugeben und so lange rühren, bis sich alles gut verbunden hat.
  • 4-6 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl in den Teig geben und noch einmal kurz umrühren.
  • Mit zwei Löffeln oder einen Eisportionierer (leicht anfeuchten hilft) in die gleichmäßig auf die 10 Muffin Förmchen aufteilen.
  • In den Ofen geben und 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit Sahne schlagen und Lebensmittelfarbe nach Verpackungsanleitung einarbeiten. Noch einmal kühl stellen bis auch die Muffins vollständig ausgekühlt sind.
  • Anschließend die grün gefärbte Sahne gleichmäßig auf die Cupcakes verteilen und genießen!
  • Rest (falls vorhanden) in einer luftdicht verschlossenen Box bis zu 3 im Kühlschrank aufbewahren. Nicht zum Einfrieren geeignet.

Video

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 202kcalKohlenhydrate: 27gProtein: 4gFett: 11gGesättigte Fettsäuren: 2gNatrium: 63mgKalium: 341mgBallaststoff: 5gZucker: 18gVitamin A: 34IUKalzium: 74mgEisen: 1mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

15 VEGANE
EIS REZEPTE